> > > > Thermaltake zeigt neuen Kühler für den Sockel LGA 1156

Thermaltake zeigt neuen Kühler für den Sockel LGA 1156

Veröffentlicht am: von

thermaltake2Die Intel-Core-i5-Prozessoren stehen wohl kurz bevor. Erst heute konnten wir in unseren Testhallen ein erstes P55-Mainboard aus dem Hause Gigabyte begrüßen (wir berichteten). Wie bereits bekannt, sind die geplanten Mainstream-CPUs allerdings deutlich kleiner als die aktuellen Intel-Core-i7-Prozessoren für den Sockel LGA 1366 und benötigen somit auch kleinere Kühlkörper. So stellte nun auch Thermaltake sein erstes passendes Modell dafür vor. Der Thermaltake Silent 1156 kann dabei mit zwei 8-mm-Heatpipes aufwarten und bringt mit einer Fläche von 110 x 72 x 140 mm rund 382 Gramm auf die Waage. Für die nötige Frischluft sorgt zudem ein 92-mm-Lüfter, welcher über PWM-geregelt wird und zwischen 800 und 1700 Umdrehungen in der Minute seinen Dienst verrichtet. Doch dabei soll er vor allem auch besonders leise zu Werke gehen. Der Hersteller gibt zumindest einen maximalen Schalldruck von 22 dB(A) an.

Wann der Thermaltake Silent 1156 allerdings in den Läden stehen soll, ist noch nicht bekannt. Auch weitere Informationen zum Preis fehlen bislang noch. In unserem Preisvergleich sucht man den Neuling ebenfalls noch vergeblich.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/expreview-thermaltake-silent-1156{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar105052_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Zitat
Wie bereits bekannt, sind die geplanten Mainstream-CPUs allerdings deutlich kleiner als die aktuellen Intel-Core-i7-Prozessoren für den Sockel LGA 1366 und benötigen somit auch kleinere Kühlkörper.

Echt? Die (benötigte) Größe der Kühlkörper nimmt mit sinkender Größe der CPUs ab? Hängt doch eher von der Wärmeentwicklung auf der Fläche ab, oder...
#2
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 284
Echtes Fachwissen hier.^^

Ne, damit sind bestimmt die Abstände der Bohrungen gemeint. Ich glabe, dass es blos etwas schlecht formuliert ist.

Aber ist dieser Kühler eine News wert? 2 Heatpipes und ein 92mm Lüfter von der für Qualität bekannten Marke TT....

C´mon... this site called HardwareLUXX!!
#3
customavatars/avatar84597_1.gif
Registriert seit: 08.02.2008
Hamm (Westfalen)
Oberbootsmann
Beiträge: 1003
Ist wohl eher nur eine News wert weil es einer der ersten Kühler für den neuen Sockel ist ;)
#4
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
Einer der ersten? Arctic Cooling hat schon vor einiger Zeit 1156/775er Kühler hergestellt.
Jeder 775er Kühler sollte also auf den 1156er passen, wie sollte es auch anders gehen. Arctic Cooling hat bei den Modellen so wie ich das gesehen habe, fest Push-Pins.
#5
customavatars/avatar109272_1.gif
Registriert seit: 26.02.2009
Good old Switzerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1661
Schau mal hier http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=628221 rein. Ist eben nicht so, dass jeder Kühler für LGA775 und LGA1156 passt. Die Lochabstände auf den Boards sind unterschiedlich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]