> > > > Microsoft zeigt neuen All-in-One Surface Studio

Microsoft zeigt neuen All-in-One Surface Studio

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Mit tosendem Applaus wurde Panos Panay, Leiter der Gerätesparte bei Microsoft, auf der Bühne von den Journalisten begrüßt. Nach einer Menge an Surface-Pro- und Surface-Book-Anekdoten präsentierte Panos Panay nach dem aktualisierten Surface Book i7 das neue Microsoft Surface Studio inklusive dem Surface Dial.

Das All-in-One-Gerät aus Aluminium zeigt ein sehr schlankes Design mit einem 28 Zoll großen Multitouchdisplay mit 3:2-Seitenverhältnis und einem Standfuß, in dem die Hardware eingefasst ist. Das Display ist das laut Microsoft dünnste LC-Display, welches auf dem Markt zu haben ist. Microsoft hat ein großes Augenmerk auf die Farbwiedergabe gelegt, sodass Nutzer on-the-fly dazu in der Lage sind, zwischen dem DCI-P3- und dem sRGB-Farbraum wechseln zu können.

Hardwaretechnisch setzt Microsoft auf eine Quadcore Intel-Core-i7-CPU gepaart mit 32 GB DDR4 Arbeitsspeicher sowie einer NVIDIA GeForce GTX 980M. Als Datenspeicher kommt eine nicht näher spezifizierte 2 TB Festplatte zum Einsatz. Für den Sound wird ein in den Fuß integriertes 2.1-Soundsystem verwendet. Die Surface Studio HD Camera macht Windows Hello möglich, während ein Mikrofon-Array eine einfache Verwendung von Cortana ermöglicht. Zudem unterstützt das Gerät den Surface Pen sowie das Xbox-One-Wireless-Protokoll, sodass Xbox-One-Controller ohne Dongle an dem Gerät genutzt werden können.

Mit dem Surface Dial kreiert Microsoft eine neue HID-Kategorie. Positioniert man das Surface Dial auf dem Bildschirm, registriert das Surface Studio das und blendet Bedienelemente um das Surface Dial ein. Je nach Kontext können sich diese in den Möglichkeiten unterscheiden. Doch auch wenn das Gerät nicht auf dem Bildschirm positioniert ist, hat es eine Funktionen. So wurde mit Word vorgeführt, dass man durch simples drehen des Dials durch die Textseiten scrollen kann.

Weitere Informationen werden folgen.