> > > > Intel stattet seinen Mini-PC NUC mit Skylake aus

Intel stattet seinen Mini-PC NUC mit Skylake aus

Veröffentlicht am: von

intel3Intel hat sich während seiner Keynote auf der CES auf Wearables und IoT konzentriert, jedoch hat man auch neue Hardware im Gepäck. Wie der Chipriese mitteilt, wurden die eigenen Mini-PCs einem Update unterzogen. So stehen in der NUC-Baureihe nun zwei neue Modelle mit Skylake-Prozessoren zur Verfügung. Beide setzen auf eine sparsame CPU der U-Serie. Neben dem Core-i3-6100U steht auch der etwas stärkere i5-6260U zur Auswahl. Beide Prozessoren verfügen über eine Intel-Iris-Pro-GPU, wodurch eine deutlich höhere Grafikleistung als bei den früheren Versionen geboten werden soll.

Im Inneren setzt Intel nicht mehr auf DDR3-Speicher, sondern verbaut modernere DDR4-Riegel. Zudem steht für SSDs  mehr Bandbreite zur Verfügung, denn die neuste Version des NUC unterstützt ab sofort auch PCI-Express-3.0, womit eine entsprechende SSD verbaut werden kann. Als Anschlüsse spendiert Intel der neuen Version einen vollwertigen HDMI-Port. Weiterhin stehen vier USB-3.0-Anschlüsse, Mini-DisplayPort sowie Gigabit-Ethernet zur Verfügung.

intel ces nuc skylake

Die Produktion soll laut Intel bereits gestartet sein – die Auslieferung sei für die kommenden Wochen geplant. Einen Preis verriet man jedoch noch nicht.

Noch nicht offiziell gezeigt, wurde eine leistungsfähigere Version des Mini-PC. Unter dem Codenamen „Skull Canyon“ soll Intel auch eine Variante mit Core-i7-Prozessor entwickeln. Diese soll nicht nur eine noch höhere Grafikleistung bieten, sondern auch mit einem Thunderbolt-3-Anschluss ausgestattet sein. Dieser soll dafür genutzt werden, um die Bildsignale an hochauflösenden, externen Displays auszugeben.