1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Komplettsysteme
  8. >
  9. MSI Cubi: Neuer Mini-PC mit "Broadwell-U" angekündigt

MSI Cubi: Neuer Mini-PC mit "Broadwell-U" angekündigt

Veröffentlicht am: von

msiWährend der letzten Wochen und Monaten stellten zahlreiche Hersteller ihre Mini-PCs auf die neuen „Broadwell“-Mobilprozessoren von Intel um. Mit der Cubi-Reihe schließt sich nun auch MSI an. Dank der sparsamen CPUs kann MSI ein vergleichsweise schlankes Gehäuse einsetzen. Die Abmessungen der neuen Cubi-Geräte belaufen sich auf gerade einmal 115 x 111 x 32,6 mm (B x T x H).

Die kleinste Version wird dabei von einem Intel Celeron 3205U angetrieben, kann auf 2.048 MB DDR3-Arbeitsspeicher und eine SSD mit 128 GB Kapazität zurückgreifen. Der kleine Celeron arbeitet dabei allerdings maximal mit einer Geschwindigkeit von 1,5 GHz und muss sich mit zwei Rechenkernen zufriedengeben. Windows 8.1 mit Bing ist ebenfalls vorinstalliert. Das nächst schnellere Modell kann hingegen auf einen Intel Core i3-3805U mit ebenfalls zwei CPU-Kernen und einer Taktrate von 1,9 GHz zurückgreifen. Dazu gibt es ebenfalls einen 2 GB großen Arbeitsspeicher und eine SSD mit 128 GB. Beim Topmodell verbaut MSI einen Intel Core i3-5005U. Der Zweikerner macht sich mit Taktraten von bis zu 2,0 GHz ans Werk. Während der Arbeitsspeicher auf 4 GB verdoppelt wird, bleibt die 128-GB-SSD unangetastet. Auch hier ist auf Wunsch Windows 8.1 mit Bing dabei.

Wem der integrierte Massenspeicher nicht genügt, der kann über ein Erweiterungsmodul ein zusätzliches 2,5-Zoll-Laufwerk in den Cubi-Systemen verbauen. Ansonsten besitzen alle drei Modelle ein WLAN-Modul nach 802.11ac-Standard und ein weiteres Modul für Bluetooth 4.0. Vier USB-3.0-Schnittstellen, Gigabit-LAN und die übliche Soundbuchse stehen ebenfalls noch bereit.

Je nach Modell muss man für die neuen Cubi-Systeme von MSI zwischen 319 und 469 Euro auf den Ladentisch legen. Angeboten werden die kleinen Rechenkünstler in den Farben Weiß und Schwarz. In unserem Preisvergleich sind die Mini-PCs derzeit aber noch nicht zu finden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Buyer's Guide 2020: Bauvorschlag für einen 2.300-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUYERSGUIDES19_HIGHEND-TEASER

    In Kooperation mit PCZ Im dritten und letzten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides legen wir noch einmal 600 Euro drauf und erhöhen das Budget damit ein zweites Mal, was es uns ermöglicht, noch flottere Hardware in unserem Spielerechner zu verstauen. Für rund 2.300 Euro gibt es einen... [mehr]

  • Bauvorschlag: Mini-ITX Gaming - Viel Power auf kleinem Raum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_ITX-SYSTEM_2019

    In unseren kürzlich veröffentlichten Buyer's Guides haben wir bereits drei mögliche Konfigurationen von 800 - 2.300 Euro vorgestellt. Alle diese Systeme basieren auf soliden Komponenten und durch die angegebenen Alternativen gibt es viele Varianten, doch gibt es einen Bereich, der nicht... [mehr]

  • Buyer's Guide 2020: Bauvorschlag für einen 800-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUYERS_GUIDES_2019_EINSTEIGER-TEASER

    In Kooperation mit PCZ Seit der letzten Ausgabe unserer Buyer's Guides vor fast genau einem Jahr hat sich einiges getan: AMD ist mit seinen neuen Ryzen-3000-Prozessoren und den ersten Navi-Grafikkarten auf den Markt geprescht und auch Intel und NVIDIA haben nicht geschlafen und die... [mehr]

  • Bastler-Board mit Intel Core m3 und GeForce GTX 1650

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LATTEPANDA-ALPHA

    Raspberry Pi, Orange Pi und viele weitere sind als Single Board Computer (SBC) sehr beliebt. Meist auf einem SoC auf Basis einer ARM-Architektur aufbauend bieten sie unterschiedliche Ausstattungsmerkmale hinsichtlich der Fähigkeit in ein Netzwerk eingebunden zu werden oder aber für den... [mehr]

  • Buyer's Guide 2020: Bauvorschlag für einen 1.700-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_SILENT_BASE_601_LOGO

    In Kooperation mit PCZ Nach unserem ersten Teil der diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir die Preisstufe von 800 auf 1.700 Euro und haben damit für Prozessor, Mainboard, Grafikkarte und Speicher, aber auch für das eine oder andere Extra mehr Budget, um letztendlich die Leistung unseres... [mehr]

  • MSI Prestige P100 9SF im Test: Ein Schönling mit viel Power für Kreative

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_PRESTIGE_P100-TEASER

    Bei MSI rücken zunehmend die kreativen Köpfe der Film- und Foto-Industrie aber auch der Werbeagenturen in den Fokus. Während man sich bislang überwiegend auf die Gamer als Zielgruppe stürzte, versucht man mit seinen Prestige-Geräten das professionelle Umfeld mit leistungsstarken und vor allem... [mehr]