> > > > CompuLab Utilite: Mini-PC mit ARM-CPU für 99 US-Dollar

CompuLab Utilite: Mini-PC mit ARM-CPU für 99 US-Dollar

Veröffentlicht am: von

compulabKleine, stromsparende Mini-PCs gibt es nicht nur in Form der ZOTAC ZBOX nano ID64 Plus, die wir vor wenigen Tagen auf den Prüfstand stellen konnten. CompuLab stellte jetzt via Pressemitteilung einen neuen Rechenkünstler vor, der mit einem Freescale-i.MX6-Prozessor ausgestattet ist und damit ausschließlich mit Android oder Ubuntu als Betriebssystem zusammenarbeitet. Die ARM-Cortex-A9-CPU stellt dabei je nach Modell zwei oder vier Kerne zur Verfügung, die jeweils mit einer Taktfrequenz von bis zu 1,2 GHz angetrieben werden. Dazu gibt es bis zu 4096 MB DDR3-Arbeitsspeicher und eine mSATA-SSD mit maximal 512 GB Speicherplatz. Alternativ lassen sich Speicherkarten micro-SD-Formfaktor verbauen. Dabei wird eine Größe von maximal 128 GB unterstützt.

{jphoto image=40338}

Anschlussseitig hat der CompuLab Utilite vier USB-2.0-Ports, zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse, 5.1-Sound sowie ein Wireless-LAN- und Bluetooth-3.0-Modul zu bieten. Mit theoretisch zwei Bildschirmen verbinden lässt sich der Winzling wahlweise über DVI oder HDMI 1.4. Der Grafikchip kommt mit OpenGL ES 1.1, 2.0, OpenVG 1.1 und OpenCL EP zurecht. Verpackt wird das Ganze in einem 135 x 100 x 20 mm großen Gehäuse. Die Leistungsaufnahme gibt der Hersteller auf zwischen drei und acht Watt an.

Für den neuen Utilite will CompuLab ab August 99 US-Dollar haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Sehr gut fürs Wohnzimmer.
#2
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
mein neuer "pc" für downloads
#3
customavatars/avatar114108_1.gif
Registriert seit: 30.05.2009
Graz
Gefreiter
Beiträge: 59
Zitat MrAnon;20894748
mein neuer "pc" für downloads


warez!!!!111 :fresse:
#4
Registriert seit: 10.05.2011

Obergefreiter
Beiträge: 85
Zitat Evilpie;20894819
warez!!!!111 :fresse:


Man kann ja auch Linux-ISOs laden:D
#5
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3139
Schickes Teil. Wir führt man dem dann am besten TV zu? Sollte ja wenn eine vollwertige TV Box am besten inkl. Aufnehmen usw. werden.
#6
customavatars/avatar11415_1.gif
Registriert seit: 19.06.2004
Mainz
LuXXer
Beiträge: 5879
Naja, dann doch lieber gleich einen Android HDMI stick!

MK802 IV S im Test: Schneller HDMI-Stick mit Android und Macken -> MK808 oder was grade so angesagt ist für maximal die Hälfte vom Geld....
#7
customavatars/avatar83807_1.gif
Registriert seit: 30.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
dank des Gigabit LAN, Ubuntu Fähigkeit und den 3-8W wäre es der ideale Heim-Mikroserver.
Leider, leider kein USB 3.0 somit kann man keine große Festplatte mit vernünftiger Geschwindigkeit anschließen.
#8
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6253
Bekommt man auf dem ding irgend nen Linux zum Laufen? Alles Richtung ZBox usw. wird ja wohl für nen MC-Server langen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES17_HIGHEND-TEASER

Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für 750 und 1.650 Euro, legen wir eine weitere Schippe obendrauf und verdoppeln unser Budget abermals. Im dritten und letzten Teil dieser Artikelserie bauen wir einen Spielerechner für rund 3.300 Euro und prüfen in unseren Benchmarks, was mit... [mehr]

Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-TEASER

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides, welchen wir gestern veröffentlichten, erhöhen wir nun das Budget von 750 auf rund 1.600 Euro um mehr als den Faktor 2 und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Ryzen-Prozessors von AMD verwenden wir nun einen... [mehr]

ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 750-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-EINSTEIGER

Zum dritten Mal in Jahresfolge und damit mit einer gewissen Regelmäßigkeit präsentieren wir im Rahmen unserer diesjährigen Buyer's Guides wieder drei Spielerechner für unterschiedliche gefüllte Geldbeutel, welche mit Komponenten bestückt sind, die von der Hardwareluxx-Redaktion für gut und... [mehr]

PCZentrum Ultima X02: Ein übertakteter High-End-Spielerechner im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_KONFIGURATOR_SYSTEM_01-TEASER

Seit Oktober mischt PCZentrum, die deutsche Tochter von PCSPEZIALIST aus England, auch in Deutschland mit und vertreibt überwiegend maßgeschneiderte PC-Systeme und Notebooks, deren Hardware sich je nach Anwendungsgebiet des Käufers bestimmen lässt – egal ob Gaming-System, Office-Rechner oder... [mehr]