> > > > Chrome OS auf Samsung Nettop?

Chrome OS auf Samsung Nettop?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google-chromeAuf der Keynote des 2. Tages konzentrierte sich Google voll und ganz auf Chrome OS. Neben den neuen Features, sowie den ersten beiden Chromebooks von Acer und Samsung blitzte in einer Folie allerdings auch ein Nettop-Gehäuse von Samsung auf. Bislang geht man davon aus, dass sich Google erst einmal auf die Chromebooks konzentrierten wird, allerdings ist der Weg zum Nettop an dieser Stelle nicht sonderlich weit. Technischen Daten zur "Chromebox" gibt es bisher noch nicht, allerdings könnte man auf der Comutex Anfang Juni vielleicht schon genaueres erfahren.

google-io-2011-chromebox

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar145921_1.gif
Registriert seit: 28.12.2010
Bad Schwartau
Banned
Beiträge: 2342
War doch klar, wird technisch von den Treibern her erstmal auf wenige Hardware beschränkt sein, im Prinzip nichts anderes als ein Tablet oder Handy OS dass mit geringen technischen Anforderungen auch auf "schwachbrüstigen" Systemen laufen soll.
Ich sehe da allerdings keine große Zukunft, denn es gibt genügend Systeme die mit extrem wenig Hardwareanforderungen die gleichen features bieten, Linux, dann soll jetzt auch noch ein Android kommen etc.
Finde ich unsinnig, denn ein eingeschränktes OS das auch noch Hardwaregebunden ist nur zum Surfen und Facebooken, wer will sowas wirklich!??
Ganz nebenbei würde ich weder eine Google Browser noch ein Google OS benutzen, bei der Datensammelwut von Google wissen die nach 2 Wochen alles Dich......
Meine Meinung.... ein Chrome OS ist absolut unnütz.
#2
Registriert seit: 12.11.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Samsung klaut gerne bei Apple oder?
Ich mein das teil, vorallem der Silberne Rahmen sieht genau wie ein iPhone 4 aus.
#3
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 32936
Zitat N30S;16795394
Samsung klaut gerne bei Apple oder?
Ich mein das teil, vorallem der Silberne Rahmen sieht genau wie ein iPhone 4 aus.


:rolleyes:, da hat die Klage von apple sogar gewirkt.
Das iphone ist ein Telephon das ist etwas anderes und wenn das Iphone so einen dicken silbenen rahmen hätte würde es keine kaufen, weil es unhandlich ist und die Hosentaschen sprengt. Auch zweifel ich dran das Apple der einzige ist der seinen Rahmen aus metall und silbern machen darf.
#4
customavatars/avatar145921_1.gif
Registriert seit: 28.12.2010
Bad Schwartau
Banned
Beiträge: 2342
Wieder ein Teil mehr, dass die Welt nicht braucht, ist doch am Ende kein PC sondern eher eine Netbox, quasi ein Browser mit getüdel drumherum.

Ist die Frage was das Ding dann kosten soll, für 250 Euro hab ich schon nen leistungsfähigen mini ITX PC mit dem man wenigstens was machen kann und nicht ne Handy oder Tablet Plattform mit blödem ARM oder sonstwas Prozessor.

Schätze da wird Galaxy Tab Techik drinne stecken wenns irgendwann tatsächlich auf den Markt kommt. Am Ende kann das Ding genau das Gleiche wie ein gutes Smartphone und da kann ein ultrakompakter ITX Nettop doch deutlich mehr, gerade wenn man sich mal die neuen AMD E-350 APUs als Grundlage nimmt.

Und mal ehrlich, wer will Google schon komplettzugriff auf persönliche Daten gewähren.
Google entwickelt doch nicht aus Nächstenliebe ein OS, sondern um noch effektiver an den "gläsernen Kunden " zu Kommen und für teures Geld Marketinginfos zu den Nutzern verkaufen zu können.
#5
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3335
Och als Thin Client kann man sowas doch gut nutzen... Für alles andere ....?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]