> > > > Ultimate NVIDIA 3D Vision Gaming-System wird für guten Zweck versteigert

Ultimate NVIDIA 3D Vision Gaming-System wird für guten Zweck versteigert

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newIm Online-Auktionshaus eBay wird aktuell ein einzigartiges PC-System für Gamer versteigert, wobei der komplette Erlös an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet werden soll. Das System besteht aus High-End-Komponenten von elf renommierten Herstellern, die ihre Produkte für die Aktion stifteten. Das bei der Auktion eingenommene Geld wird der Hilfsorganisation Leukemia & Lymphoma Society zu Gute kommen, die sich für die Erforschung von Blutkrebs-Erkrankungen und davon betroffene Patienten stark macht.

Im Mittelpunkt der versteigerten Hardware steht NVIDIAs 3D-Vision-Technologie. Hierfür steht ein 22-Zoll-Display mit 3D-Funktionalität von Samsung zur Verfügung, im Zusammenspiel mit einer 3D-Brille von NVIDIA. Für die Bildberechnung sind zwei wassergekühlte GeForce GTX 295 im SLI-Verbund zuständig. Als Prozessor kommt die aktuell schnellste Core-i7-CPU von Intel zum Einsatz, der Core i7 975 Extreme Edition mit 4x 3,33 GHz und Hyper-Threading. Er findet auf dem Micro-ATX-Mainboard Asus Rampage II GENE (X58-Chipsatz) Platz, das zudem mit insgesamt 12 GB DDR3-Speicher von Crucial (Ballistix Tracer) im Triple-Channel-Modus bestückt ist. Als Massenspeicher fungieren zwei schnelle SSDs, ebenfalls von Crucial, die jeweils 256 GB fassen und in einem RAID-0 zusammenarbeiten. Für weiteren Speicherplatz sorgen zwei Terabyte-HDDs der Black-Serie von Western Digital.

Die potente Hardware findet dabei in einem großen, speziell designten Acryl-Gehäuse von DangerDen Platz, dessen Äußeres durch die Modder von Smooth Creations einen neuen Look spendiert bekam. Außerdem wurden etliche LED-Elemente und Lüfter verbaut, wobei die Farbe Grün dominiert, passend zum NVIDIA-Logo. Das System wird dabei mit einer Wasserkühlung von DangerDen auf Temperatur gehalten. Peripherie-Geräte für Gamer, wie das G19-Keyboard von Logitech und die Mouse Razer Boomslang im NVIDIA-Look, runden das Paket ab. Zudem stehen auf Seite der Softwarezugaben, neben Windows 7 Ultimate (64 Bit), noch 15 beliebte Games auf der Liste.

{gallery}/galleries/news/mguensch/ultimate-nvidia-3d-vision-gaming-pc-wird-fuer-guten-zweck-versteigert{/gallery}

Insgesamt soll der Wert des Systems somit bei knapp über 10.000 US-Dollar liegen. Die Auktion auf eBay findet man unter diesem Link, sie läuft noch gute 11 Stunden. Aktuell wurden 28 Gebote abgegeben, wobei das Höchste bei 5100 US-Dollar lag. Da die gebotene Summe einem guten Zweck dient, ist zu hoffen, dass der Kaufpreis im Verlauf der nächsten Stunden noch ordentlich steigt.

Im vergangenen Juli wurde - im Rahmen einer ähnlichen Charity-Auktion - eine der selektierten und limitierten "Phenom II 42 TWKR Black Edition"-CPUs für knapp 12.000 US-Dollar versteigert.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1895
Geht es nur mir so oder warum finde ich das Case total Hässlich.
Gegen die Hardware hab ich aber ansonsten nichts.
#3
customavatars/avatar115597_1.gif
Registriert seit: 01.07.2009
Between Keyboard an Chair
Bootsmann
Beiträge: 598
Ist schon ein bisschen Schade, da wird so ein Projekt initialisiert, und dann wird nicht mal der Gesamtpreis des Systems übertroffen:rolleyes:
#4
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Tolle aktion aber mal im ernst, das teil is so grotten hässlich, damit würd ich nichtmal in nen Irak Krieg ziehen, auch wenn das design dafür naheliegend wäre.
#5
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Ich häng mir den Cube an den Weihnachtsbaum, so wie die Rams im 6er Pack leuchten...
Ansich aber ne gute Sache. Warum nich so teuren Kram verkaufen und damit was gutes tun, schaden tuts auf garkeinen Fall!

MFG Jubeltrubel
#6
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
ne einzelne CPU von AMD hat mehr als das doppelte gebracht :P *bisschen stcihel geh*
#7
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3310
Ist wohl geschmackssache.. ich finds ganet so verkehrt, ist halt mal was anderes als sone standard mod.. sicherlich ne menge arbeit gewesen wenn man sich das original case mal anschaut.. man brauch auch sicherlich ein passendes zimmer.. im dezenten wohnzimmer sollte man ihn nicht platzieren :)
Läuft ja immerhin noch 5 stunden.. mal sehen was bei rumkommt ^^
#8
Registriert seit: 13.01.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 158
Beendet für 5600 USD, das sind beim derzeitigen Kurs gerade mal 3750 EUR. Fast ein Schnäppchen wenn man die Bestandteile mal anschaut.
#9
customavatars/avatar97488_1.gif
Registriert seit: 25.08.2008
Hamburg
Moderator
Beiträge: 25266
Da es für einen guten Zweck war, ist das Ergebnis doch eher entäuschend.
#10
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
ist so oder so entäuschend wenn man einzelteile bei ebay verkauft bekommt man sicher mehr raus. Und das wo in vielen Länderen die Spende zu 100% absetzbar ist ...
#11
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3175
ich glaube es käme mehr zusammen,wen die elf namhaften Hersteller,für jedes produkt 10$ dollar spenden würden,das se verkaufen,egal ob vom kleinen AMD Athlon II bis hin zu Intels Flagschiff.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

ASUS ROG GR8 II: Ein schicker Konsolen-PC mit solider Leistung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS_ROG_GR8_2/ASUS_ROG_GR8_2

Zu Beginn des Jahres präsentierte ASUS zur Consumer Electronics Show in Las Vegas die Neuauflage seines kleinen Konsolen-PCs ROG GR8, den man im Jahr 2015 im Zuge der Steam Machines gegen die traditionellen Spielekonsolen im Wohnzimmer positionierte – wir stellten den kleinen Rechenkünstler... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

Gigabyte GB-BNi7HG6-1060: Kleiner Schreihals mit Kaby Lake und GeForce GTX 1060...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GB-BNI5HG6-1060/GIGABYTE_BRIX_VR_1060-TEASER

Müssen Kleinstrechner tatsächlich Abstriche bei der Spieleleistung machen und ein trostloses Dasein mit trister Optik hinter dem Monitor auf dem Schreibtisch fristen? Nein, hat sich Gigabyte gedacht und erst kürzlich das GB-BNi7HG6-1060 vorgestellt. Dieses setzt auf einen quaderförmigen Aufbau,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]

Corsair One im Test: Ein gelungener Markteinstieg der besonderen Art

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/CORSAIR-ONE-PRO/CORSAIR_ONE

Als altbekannter Hersteller von Gaming-Produkten streckt Corsair seine Fühler innerhalb der Branche noch weiter aus und erschließt für sich neue Marktfelder. Nachdem man im Februar einen ersten Teaser zum Corsair One veröffentlichte, damals allerdings lediglich ein erstes Bild ohne technische... [mehr]