1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. AMD Radeon RX 6600 XT zeigt sich in der Referenzversion

AMD Radeon RX 6600 XT zeigt sich in der Referenzversion

Veröffentlicht am: von

radeonrx6700xtNeben neuen Karten von NVIDIA erwarten uns weitere Modelle von AMD. Die Navi-23-GPU wird bereits seit Wochen und Monaten durch das Netz getrieben. Nun ist ein erstes Foto einer solchen aufgetaucht. Veröffentlich wurde es von vegeta auf Twitter - er ist jedoch nicht die eigentliche Quelle. Diese wurde inzwischen gelöscht. Mit 2.048 Shadereinheiten, 8 GB GDDR6X und einer Leistungsaufnahme von 130 W soll die Radeon RX 6600 XT die untere Mittelklasse adressieren.

Der Produktname Radeon RX 6600 XT taucht auf dem Foto nicht auf, so dass hier von einem Engineering Sample ausgegangen werden kann. Der Aufkleber spricht von einer Navi 23 XT mit 8 GB GDDR6 und HDMI- sowie DisplayPort-Ausgängen. Hergestellt wurde die Karte von PC Partner, der mit seiner Marke ZOTAC hierzulande sicherlich am bekanntesten ist, aber eben auch für AMD die Referenzversionen fertigt – unter anderem die MBA-Designs der Radeon-RX-6000-Serie.

Neben der Radeon RX 6600 XT ist wohl noch eine Radeon RX 6600 geplant. Bei dieser handelt es sich um eine abgespeckte Variante der Navi-23-GPU. In die folgende Tabelle haben wir zunächst einmal nur die Radeon RX 6600 XT aufgenommen und mit den noch unbestätigten Details aufgeführt:

Gegenüberstellung der Karten
  Radeon RX 6600 XTRadeon RX 6700 XT Radeon RX 6800 Radeon RX 6800 XT
GPU Navi 23Navi 22 Navi 21 Navi 21
Transistoren -17,2 Milliarden 26,8 Milliarden 26,8 Milliarden
Fertigung 7 nm7 nm 7 nm 7 nm
Chipgröße -336 mm² 519,8 mm² 519,8 mm²
Compute Units 3240 60 72
Shadereinheiten 2.0482.560 3.840 4.608
Ray Accelerators 3240 60 72
Basis-Takt -2.321 MHz - -
Game-Takt -2.424 MHz 1.815 MHz 2.015 MHz
Boost-Takt 2.684 MHz2.581 MHz 2.105 MHz 2.250 MHz
ROPs 3264 96 128
Infinity Cache 64 MB96 MB 128 MB 128 MB
Speicherkapazität 8 GB12 GB 16 GB 16 GB
Speichertyp GDDR6GDDR6 GDDR6 GDDR6
Speicherinterface 128 Bit192 Bit 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 256 GB/s384 GB/s 512 GB/s 512 GB/s
TDP 130 W230 W 250 W 300 W
Versorgung 1x 6-Pin1x 8-Pin + 1x 6-Pin 2x 8-Pin 2x 8-Pin
Preis -479 Euro 579 Euro 649 Euro

In 32 Compute Units organisiert soll die Radeon RX 6600 XT 2.048 Shadereinheiten bieten. Bei 32 CUs gibt es auch 32 Raytracing-Beschleuniger. Darüber hinaus wird die Größe des Infinity Caches auf 64 MB reduziert. Die 8 GB an GDDR6-Speicher sind über ein 128 Bit breites Speicherinterface angebunden und kommen auf eine Speicherbandbreite von 256 GB/s. Die Thermal Design Power soll bei 130 W liegen. Preislich sollte sich die Radeon RX 6600 XT im Bereich von 350 Euro platzieren.

Zur Computex Anfang Juni könnte AMD die RNDA-2-Mittelklasse vorstellen. Daneben werden Neuigkeiten aus dem Bereich der mobilen GPUs erwartet. In der Ankündigung zur Keynote ist vor allem auch von Neuigkeiten im HPC-Segment die Rede.