1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. GPU-Knappheit: NVIDIA plant womöglich Neuauflage der GeForce GTX 1080 Ti

GPU-Knappheit: NVIDIA plant womöglich Neuauflage der GeForce GTX 1080 Ti

Veröffentlicht am: von

nvidiaPC-Spieler die auf der Suche nach neuer Hardware sind haben es aktuell nicht leicht. Während Konsolen-Spieler mit unter schon seit Monaten versuchen, eine Playstation 5 oder Xbox Series X/S zu ergattern, macht es die anhaltende GPU-Knappheit auch Computer-Nutzern nicht gerade einfach, eine aktuelle Grafikkarte zu bekommen. Von einem vernünftigen Preis ganz abgesehen.

Auf der koreanischen Plattform Quasar Zone ist nun ein kurioser Fall aufgetaucht, der Fragen aufwirft in Bezug auf NVIDIAs weiteren Umgang mit der Chip-Knappheit. So schickte der betreffende Nutzer seine vor Jahres erworbene GeForce GTX 1080 Ti zur Reparatur bei dem Hersteller EVGA ein. Als er sie zurückerhielt fiel jedoch auf, dass es sich um eine neue Karte zu handeln scheint, welche laut Seriennummer im Jahr 2021 gefertigt wurde. 

Eine mögliche Erklärung für die kürzlich produzierte Karte wäre, dass NVIDIA im Hintergrund ohne große Ankündigung wieder die Produktion der inzwischen über vier Jahre alten GeForce GTX 1080 Ti aufgenommen haben könnte. Dies könnte ein erneuter Versuch sein, der akuten GPU-Knappheit etwas entgegenzusetzen. Es bleibt abzuwarten, ob eine potentielle Neuauflage der GeForce GTX 1080 Ti tatsächlich Entspannung in den Markt bringen kann. Gerade mit Blick auf die erst kürzlich wieder eingeführte GeForce GTX 1050 Ti, welche trotz ihres Alters wieder zu hohen Preisen gehandelt wird, bleiben durchaus Zweifel daran.