1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Neue Geforce Super Mobile Grafikkarten sollen am 02. April starten

Neue Geforce Super Mobile Grafikkarten sollen am 02. April starten

Veröffentlicht am: von

nvidiaNeue Gaming-Notebooks mit den Intel-Comet-Lake-H Prozessoren und NVIDIA-GeForce-Super-Grafikkarten sollen laut Videocardz.comWCCFTech.com und ITHome am 2. April 2020 vorgestellt werden. Die Produkte sollen dann ab dem 15. April 2020 verfügbar sein. Die Grafikkarten, die uns wahrscheinlich erwarten, sind folgende:

Als verbesserte Einsteigerkarte soll die NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti 4GB GDDR oder eine entsprechende SUPER-Variante die GeForce GTX 1650 ergänzen, welche wohl mehr CUDA-Kerne als die kleinere Variante bieten soll. Für anspruchsvollere Nutzer soll dann eine NVIDIA GeForce RTX 2060 (SUPER) 6GB GDDR kommen, welche wie ihr Pendant aus dem Heimanwender Bereich mit höheren Taktraten an den Start gehen soll. Die Oberklasse bilden dann die NVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER 8GB GDDR 6 und GeForce RTX 2080 SUPER 8GB GDDR6 mit jeweils mehr Takt bzw. Leistung zu einem ähnlichen Preis der bekannten GPUs.

Intel Comet Lake-H

Zusammen mit den neuen Grafikkarten von NVIDIA sollen neue Prozessoren vorgestellt werden. Videocardz.com erwartet fünf neue Prozessoren mit acht, sechs und vier Kernen. Alle Prozessoren sollen mit Hyperthreading kommen, die Taktgeschwindigkeiten sind bisher noch eine große Unbekannte, da es nur Softwaremessungen aus 3DMark oder Geekbench gibt, die bisher die Grundlage für die Erwartungen darstellen. Die Thermische Verlustleistung (TDP) soll bei allen Modellen 45 W betragen.

Das Topmodell soll der Intel Core i9-10980HK bilden, welcher mit acht Kernen und 16 Threads erwartet wird. Der Standardtakt soll 2,4 GHz betragen mit einem Turbo bis 5,3 GHz. Die beiden weiteren Achtkerner, Core i9-10880H und Core i7-10875H kommen ebenfalls mit 16 Threads und laufen bei 2,3 GHz bzw. 2,1 GHz und haben Turbo-Taktraten von 5,0 GHz bzw. 4,5 GHz. Als Sechskerner wird laut den Gerüchten der Core i7-10750H ins Rennen gehen, der mit zwölf Threads und einem Takt von 2,6GHz bzw. 4,7GHz aufwarten kann. Das Einsteigermodell soll der Core i5-10300H werden, dementsprechend soll er nur vier Kerne bekommen und einen Takt von 2,5 GHz mit einer Turbo Clock von 4,3 GHz ins Feld führen.

Für Spieler die gerne am Notebook spielen, bietet es sich jetzt natürlich an, den April abzuwarten bevor Neuanschaffungen getätigt werden. Durch die neuen Modelle wird aller Wahrscheinlichkeit nach ein Preisnachlass bei den bisherigen Notebookmodellen nicht unwahrscheinlich.

Wie immer gilt natürlich, dass das alles nur Gerüchte sind, ob diese den Fakten entsprechen, werden wir wohl in etwas mehr als einer Woche erleben.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR-RADEONRX5700-DEVIL

    Der erste Schwung der Custom-Navi-Karten hat uns erreicht und mit der Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT schauen wir uns ein Modell an, welches laut Hersteller schneller, leiser und in allen Belangen besser sein soll. Ob man diese hohen Ziele auch erfüllen kann, schauen wir uns auf den... [mehr]

  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-NITRO-RADEONRX5700XT

    Der erste Schwung der Custom-Modelle für die Navi-Karten von AMD ist verfügbar. Aber noch längst nicht alle der wichtigsten Modelle haben wir uns angeschaut. Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT ist laut diverser Empfehlungen eine dieser Varianten, auf die man einen genauen Blick... [mehr]

  • Bandbreiten-Test: Was der Umstieg auf PCIe 4.0 bringt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RX5500XT_PCI3VS4-TEASER

    Gegenüber dem 3.0-Standard verdoppelt PCI Express 4.0 die maximal mögliche Bandbreite auf bis zu 32 GB/s. Aktuell kann der neue Standard jedoch nur in Verbindung mit einem Ryzen-Prozessor auf Zen-2-Basis sowie einer Navi-Grafikkarte und einem X570-Mainboard genutzt werden – wenn man von... [mehr]

  • Günstiges Custom-Design: ASUS Dual GeForce RTX 2080 SUPER OC Evo im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-RTX2080-DUAL

    Nachdem wir uns nun einige Custom-Modelle der Super-Varianten von GeForce RTX 2060 und GeForce RTX 2070 angeschaut haben, wird es Zeit für ein erstes Custom-GeForce-RTX-2080-Super-Modell. Dabei handelt es sich um die ASUS Dual GeForce RTX 2080 SUPER OC Evo – also keine ROG-Variante wie... [mehr]

  • Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RX5700XT-GAMING

    Anders als bei der Vega-Generation geht es bei den Custom-Modellen der Navi-Karten von AMD etwas schneller voran. Mit der Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G schauen wir uns nun ein weiteres Modell an. Auch hier wollen wir uns klären, in welchen Bereichen es die Karte besser machen soll... [mehr]

  • Mehr Super: MSI GeForce GTX 1660 Super Gaming X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-GTX1660SUPER

    Nach dem ersten Test einer GeForce GTX 1660 Super mit Referenzvorgaben schauen wir uns nun eine High-End-Variante in Form der MSI GeForce GTX 1660 Super Gaming X an. Neben dem höheren Takt bietet sie eine semipassive Kühlung und weitere Funktionen, zu denen wir noch kommen werden. Da die Spanne... [mehr]