> > > > NVIDIAs neue 7nm-GPUs erscheinen voraussichtlich im kommenden Jahr

NVIDIAs neue 7nm-GPUs erscheinen voraussichtlich im kommenden Jahr

Veröffentlicht am: von

nvidiaIn den letzten Wochen und Monaten ist es ist ziemlich still um NVIDIAs Ampere-GPUs geworden. Die Kalifornische Chipschmiede befindet sich, verschiedenen Meldungen zufolge, im technischen Wandel. Wurden bisher die meisten Grafikkarten beim Stammfertiger TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) gefertigt, so wird nun darüber spekuliert das Samsung als künftiger Auftragsfertiger die neue Next-Gen-GPU-Ampere im 7-nm-EUV-Format fertigt.

Sah der Konzern es laut Aussagen des CEO Jen-Hsun Huang als bisher zu teuer, unrentabel und nicht als notwendig an von der aktuellen 12-nm-Technologie auf das 7-nm-Verfahren zu wechseln, so findet momentan offenbar gezwungenermaßen ein Umdenken im Unternehmen statt. AMD steht im Sommer kurz vor dem Release seiner ersten bereits in 7 nm gefertigten Navi-Grafikkarten. Mit der Radeon VII hat man bereits eine Grafikkarte vorgestellt, deren GPU in 7 nm gefertigt wird.

Angesichts dieser Marketingstrategie seitens AMD fürchtet NVIDIA zum einen sicherlich um den Verlust von Marktanteilen, zum anderen erhofft man sich erhebliche Vorteile durch die Wafer-Ausbeute, Energieeffizienz und natürlich der allgemeinen Kosten. Ein weiterer Grund für einen Wechsel der Auftragsfertiger könnte aber auch schlicht und einfach nur mit Kapazitätsproblemen seitens TSMC zu tun haben.

Wie dem auch sei, laut Digitimes übernimmt nun Samsung in seiner neuen Chipfabrik S3 den Herstellungsprozess der Chips mit einer 7-nm-Strukturbreite. Bereits vor einem Jahr kündigte Samsung erste Details zur Fertigung in 7 nm an und sprach damals auch schon von NVIDIA als einem der Kunden. Die Fertigung in 7 nm erlaubt es besonders sparsame Chips sowie Smartphone-SoCs und 5G-Modems mit Einsatz der EUV-Lithographie zu fertigen. Eine offizielle Vorstellung seitens NVIDIA beziehungsweise erste Produkte ist allerdings erst im Laufe des nächsten Jahres zu erwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (26)

#17
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 11186
Zitat Tech Enthusiast;26981075

Wirkliche Konkurrenz bekommen wir dann, wenn dieser beschriebene Puffer von Nvidia mal weg ist. Wenn sie mal nicht direkt kontern können.


Ob es einen Puffer gibt, das wäre die zweite Frage. Denk mal an Intel, dort hat man auch immer an die magische Schublade geglaubt, bis AMD denen nun die Hose runterzieht. Auch hier konnte man das verzögern perfekt beobachten, da es bei Intel seit Sandybridge bis Kabylake nur Quadcores und IPC Steigerung in homöopatischen Dosen gab. Dann kam Ryzen und schwupp gibts von Intel den 9900K mit 8 Kernen und es wird sogar über 10 Kerne gemunkelt... Und dieser Zusammenhang ist sicher kein Zufall ;)
#18
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Kapitänleutnant
Beiträge: 1623
Zitat Tzk;26981351
Ob es einen Puffer gibt, das wäre die zweite Frage. Denk mal an Intel, dort hat man auch immer an die magische Schublade geglaubt, bis AMD denen nun die Hose runterzieht.


Du sagst doch selber "und schwupps gibts den von Intel den 9900K mit 8 Kernen,..."
Das ist doch die Definition von "Was in der Hinterhand haben", oder nicht?

Fände es toll, wenn AMD mal nicht nur die geilen neuen Dinge bringt, sondern auch mal 6-8 Monate lang die klar bessere Wahl bleibt und damit dick Asche machen kann. Ohne das Intel / NVidia, mal fix ne alte Sache leicht aufwärmen, um wieder gleichauf zu sein. Gegenüber Intel sind sie schon deutlich eher in der Situation. Gegen NVidia sehe ich noch keine Anzeichen leider. Bisher ist Navi ja auch nur nen Haufen Hype.
#19
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1816
Zitat
Das ist doch die Definition von "Was in der Hinterhand haben", oder nicht?

Nein, weil es diesen Chip doch schon als Xeon gab.
#20
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11459
Zitat Tech Enthusiast;26981461
Gegen NVidia sehe ich noch keine Anzeichen leider. Bisher ist Navi ja auch nur nen Haufen Hype.


Du erwartest zu viel, Navi ist der erste Schritt einer Strategie von AMD, die das Ziel hat Marktanteile aus der Basis zurück zu holen, nur so kann das klappen aber es brauch Zeit.
#21
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 14109
Zitat Tech Enthusiast;26981075
Kann ich leider nicht. Ist ein Bauchgefühl aufgrund vieler total banaler Einzelfälle und wirrer Zusammenhänge.
Nichts mit dem ich hier dick argumentieren würde und mit dem Finger drauf zeige. Nicht weil TSMC schlecht ist, sondern weil Samsung sicher gut ist sozusagen.
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich immer Samsung wählen. Aber so eine Entscheidung steht eh nicht an im Normalfall.


Wie viele Grafikkarten gibt/gab es von TSMC und wie viele von Samsung...
Größeres Produktionsvolumen = mehr Ausfälle
Geringes Produktionsvolumen = weniger Ausfälle ;)
#22
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1816
Zitat
Größeres Produktionsvolumen = mehr Ausfälle
Geringes Produktionsvolumen = weniger Ausfälle ;)

Was bringt so eine Milchmädchenrechnung?
#23
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Kapitänleutnant
Beiträge: 1623
Zitat Holzmann;26981478
Du erwartest zu viel, Navi ist der erste Schritt einer Strategie von AMD, die das Ziel hat Marktanteile aus der Basis zurück zu holen, nur so kann das klappen aber es brauch Zeit.


Ich erwarte gar nichts. Glaube daher kommt das "Problem".
Ich hoffe einfach nur, genau wie alle anderen, die nicht grundlos haten, dass Navi was bewirkt. Die Hoffnung hatte ich aber auch schon bei Vega, daher ist die Erwartungshaltung halt gering. ;-)
#24
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1345
Vor Navi 20 braucht man nix erwarten, was in die Nähe der 2080Ti kommen wird. Und wenn Navi 20 draußen ist, ist auch Ampere bereit. AMD soll mal schön im midrange Bereich bleiben und dort ein paar Marktanteile zurückholen und sich dann langsam aber sicher wieder in das höhere Spektrum vorarbeiten.

So lange bleiben High-End Karten zwar nahezu unbezahlbar (weil Konkurrenzlos), aber da hab ich ehrlich gesagt kein Mitleid.
#25
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 6034
@Topic
War doch abzusehen daß nVidia auch irgendwann auf kleinere Fertigungen umsteigt. Soll Samsung als exklusiver Fertiger auftreten oder lassen die dann zusätzlich auch noch bei TSMC in 7nm fertigen? Weiß man da was?

... 9900K ...
Zitat Gamerkind;26981471
Nein, weil es diesen Chip doch schon als Xeon gab.

Das ist falsch. Diesen Chip gibt es aktuell noch nicht als Xeon, aber immerhin gibt es Aussichten darauf (E-2278G/2288G).
#26
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 21020
Zitat Holzmann;26980400
Alles schön und gut, wann aber kommen endlich die 16GB von denen, 2025??


grafikkarten von nvidia mit 16gb vram gibt es doch zu kaufen.
PCIe mit Chiphersteller: NVIDIA, Speichergre ab 16GB Preisvergleich Geizhals Deutschland
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]