> > > > Die ersten Mining-Grafikkarten von ASUS, MSI und Colorful zeigen sich

Die ersten Mining-Grafikkarten von ASUS, MSI und Colorful zeigen sich

Veröffentlicht am: von

bitcoin Dass AMD und NVIDIA an speziellen Grafikkarten arbeiten, die für das Generieren von Krypto-Währungen angepasst wurden, ist längst kein Geheimnis mehr und hatten wir während der letzten Tage schon mehrfach in unserer Berichterstattung – zuletzt gab es sogar eine komplette Mining-Station auf Basis von bis zu acht Pascal-Grafikkarten zu bestaunen. Der Launch solch angepasster Beschleunigerkarten dürfte kurz bevorstehen, denn bei Videocardz.com gibt es nun die ersten Bilder und Daten verschiedener Modelle von ASUS, Colorful und MSI.

Den Angaben zufolge wird es mehrere verschiedene Modelle auf Basis angepasster Grafik-Chips geben. So ist die Rede von einem GP106- und einem GP104-100-Ableger. Wieviele Shader-Einheiten aktiv sein werden, ist offen. Vermutlich dürfte es sich beim kleineren Ableger um eine angepasste Variante der GeForce GTX 1060 handeln. Da das größere Modell mit schnellem GDDR5X-Speicher bestückt sein soll, könnte es sich bei diesem um eine Variante der GeForce GTX 1080 handeln. Alle Chips aber sollen deutlich effizienter für das Krypto-Mining sein, Videocardz.com spricht hier von einer Effizienzsteigerung von etwa 10 bis 30 %. Der Name „GeForce GTX“ wird bei allen Mining-Grafikkarten entfallen – wie sie letztendlich aber benannt und von den bisherigen Karten abgegrenzt werden, ist offen.

Von ASUS wird es Mining-Karte geben, die auf der GeForce GTX 1060 Expedition basieren und mit Ausnahme der fehlenden I/O-Ports auf der Slot-Blende identisch dazu bleiben soll. Zur Verfügung sollen hier 1.280 Shader-Einheiten und ein 6 GB großer Videospeicher stehen, der sich mit effektiven 8,0 GHz ans Werk machen soll. Der Grafikprozessor soll hingegen mit einem Basis- und Boost-Takt von 1.506, bzw. 1.708 MHz arbeiten. Gekühlt wird die Beschleuniger-Karte von einem IP5X-zertifizierten Kühler, womit dem Kühlsystem auch Staub- und Schmutzablagerungen nichts anhaben dürften. Zur Verfügung stehen zwei Axiallüfter mit zahlreichen Aluminiumfinnen und dicken Kupfer-Heatpipes. Theoretisch lässt die Karte sogar über das hauseigene GPU-Tweak-II-Tool übertakten, mit Strom versorgt wird sie über einen zusätzlichen 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker.

Von MSI soll es hingegen mindestens einen GP106- und GP104-Ableger geben, die den Aero-Modellen nachempfunden sind. Weitere Eckdaten stehen allerdings noch aus. Hierzulande voraussichtlich nicht auf den Markt kommen dürfte der Ableger von Colurful. Hier nennt man technisch identische Leistungsdaten zur ASUS-Variante, Kühler und Layout sind jedoch eigens. Interessantes Detail hier: Videoanschlüsse wird es bei diesem Modell auch weiterhin geben.

Wann die neuen Mining-Grafikkarten auf den Markt kommen werden, ist offen. Laut Videocardz.com sollen sie zu günstigeren Preisen angeboten und mit einer nur drei Monate laufenden Garantiezeit ausgeliefert werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (97)

#88
customavatars/avatar3709_1.gif
Registriert seit: 13.12.2002
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 7295
und meine 1070 bald ohne Verlust verkaufbar sein :)
#89
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16677
Ist doch jetzt schon so, oder?
#90
customavatars/avatar3709_1.gif
Registriert seit: 13.12.2002
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 7295
Zitat [W2k]Shadow;25636105
Ist doch jetzt schon so, oder?


noch gibt es 1070er um die 420 neu ... und meine 1070FTW + Garantieverlängerung hab ich für 500 gekauft :)
#91
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16677
Wenn der Kurs den heutigen Trend beibehält, wirds nix, dann ist der Hype vorbei, bevor dein Link greift.
#92
customavatars/avatar3709_1.gif
Registriert seit: 13.12.2002
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 7295
Zitat [W2k]Shadow;25636260
Wenn der Kurs den heutigen Trend beibehält, wirds nix, dann ist der Hype vorbei, bevor dein Link greift.


:) gut, ich brauch noch ne superbillige 570 für ne VM :)

CryptoCurrency Market Capitalizations --- gibt ja nur 728 Crypto Währungen :)
#93
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16677
Ne 570er? Ach du meinst ne Polaris, dachte an Fermi 2.0.

Ich könnt ne billige 1060 brauchen, für die es n FullCover gibt. ;)
#94
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Bootsmann
Beiträge: 682
Handelt eigentlich einer von euch auf kraken.com? Ich habe vor einer zwei Wochen die Verifikation beantragt, aber der Seite zufolge soll das bis zu 4 Wochen dauern.

Oder gibt es noch eine Handelsplattform, die einem erlaubt, Altcoins direkt in Euro zu handeln? Ich wollte eigentlich den Umweg über Bitcoin vermeiden.
#95
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16677
Nope, bin nur bei Bittrex, hab noch kein Zec zu Euro gemacht, das steht eigentlich für morgen an, sofern nicht der Kurswechsel zeigt, dass ich besser warte :)
#96
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Bootsmann
Beiträge: 682
Bitcoin.de war damals als es die Altcoins noch nicht gab so schön einfach...

Mal gucken wie sich die Kurse entwickeln. Man sagt ja, dass die AMD'ler, die bisher Ethereum produziert haben, eventuell auf Zcash umstellen, womit der Preis kurzfristig runtergehen würde.
#97
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16677
Scheint aktuell zu sein, von 350$ auf 305$ heute.

Edit 26.06. - 18:30 ;)
Und weiter gehts bergab mit den Kursen, das Ganze wird wohl platzen, bevor Nvidia und AMD reagieren konnten ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]