> > > > Galax zeigt GeForce GTX 1070 im Single-Slot-Design

Galax zeigt GeForce GTX 1070 im Single-Slot-Design

Veröffentlicht am: von

galaxNeben einem neuem Takt-Rekord für eine GPU wurde auf dem Galax GOC 2016 Worldwide Final auch noch eine neue Grafikkarte aus dem Hause vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine GeForce GTX 1070, was soweit keine Besonderheit ist, wenn da nicht das Single-Slot-Design wäre. Besitzer einer Custom-Wasserkühlung werden nun kaum mit der Augenbraue zucken, denn ein Single-Slot-Kühler ist hier keine Besonderheit. Wenn es aber darum geht eine Grafikkarte dieser Leistungsklasse mit Luft zu kühlen, ist eine Single-Slot-Kühlung fernab der Norm.

Mit technischen Daten hält sich Galax noch sehr zurück. Die Karte wurde nur ausgestellt und somit beschränken sich die bekannten Daten auf die sichtbaren Details. Dazu gehört die Metallabdeckung der Karte, die den eigentlichen Kühler verbirgt. Durch eine Öffnung ist zu erkennen, dass darunter ein Kühlkörper aus Kupfer zum Einsatz kommt. Meist verwenden Luftkühler Kupfer nur in der Basisplatte, die direkt auf der GPU sitzt. Die Abgabe der Abwärme erfolgt aber meist in einem großflächigen Kühlkörper aus Aluminium. Im Falle der GeForce GTX 1070 im Single-Slot-Design von Galax scheint einzig Kupfer zum Einsatz zu kommen.

Die Kühlung ist im Blower-Design ausgeführt. Das heißt die Luft wird im hinteren Bereich angesaugt und durch den Kühler geblasen. An der Slotblende tritt die warme Luft dann üblicherweise wieder aus. Da die Single-Slot-Slotblende aber noch die Anschlüsse unterbringen muss, muss die warme Luft vor der Slotblende herausgeblasen werden. Damit verbleibt sie auch im inneren des PC-Gehäuses, während das klassische Blower-Design vorsieht, dass diese nach außen abgeführt wird.

Die zusätzliche Stromversorgung erfolgt über einen einzigen 8-Pin-Anschluss, was auch ausreichend sein sollte, denn für ein Overclocking bietet sich die Karte nicht wirklich an. Auf der Slotblende vorhanden sind jeweils einmal HDMI 2.0b, DisplayPort 1.3/1.4 und Dual-Link-DVI. Die Karte soll Anfang 2017 im Handel verfügbar sein. Ob sie den Weg auch nach Deutschland findet, ist derzeit nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar220369_1.gif
Registriert seit: 05.05.2015
Steiamoak
Oberbootsmann
Beiträge: 775
Ohne den DVI, dafür mit Lüftungsschlitzen in der Slotblende und ohne Lüftungsschlitze im inneren wäre die Karte meiner Meinung nach wesentlich interessanter.
#10
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 27097
wer kauft sowas? dual slot sollte kein problem sein.

kann mir nicht vorstellen dass sich sowas verkauft
#11
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2547
Das Lüfterkabel wurde sehr schön verlegt. :fresse:
#12
customavatars/avatar186195_1.gif
Registriert seit: 30.12.2012
Bei Landau/Karlsruhe
Kapitänleutnant
Beiträge: 1712
Damit wäre es auch endlich möglich die vorhandenen PCIe Slots sinnvoll zu nutzen.
Hoffen wir mal, dass dafür ein ordentlicher Wasserkühler erscheint, sollte auch für Workstations interessant sein.

->Sehr viel Leistung auf sehr wenig Raum ohne Krach.
#13
customavatars/avatar144870_1.gif
Registriert seit: 09.12.2010

Bootsmann
Beiträge: 552
Also das Lüfterkabel ist ja mal das optische Highlight...
#14
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 27097
optisch ist die karte wirklich unterste schublade^^
#15
Registriert seit: 12.04.2008
Ascheberg
Oberbootsmann
Beiträge: 1004
Ich würde mir sogar 2 davon kaufen. SLI im Shuttle. Bisher nur mit Wakü und "Single-Slot"- Mod machbar.

Hab hier im Forum schon vor über nem Jahr mal angefragt ob das überhaupt noch kommt. :)

Optisch finde ich diese eigentlich ganz gut. So simple wie nur möglich, keine RGB Lichter, keine Pseudoschrauben oder ähnliches. Einfach die Karte.
#16
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12614
Ich kauf sofort eine :D

Vermisse die Single-Slot sein GT8800 / GT9600 Zeiten :(

Bis jetzt nur gute Erfahrungen mit GALAX (GALAXY / KFA²) gemacht :bigok:
#17
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
Na ja ich sag mal Nische. mfg
#18
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2086
Warum gibt es dann keine 1050, ti oder 1060 Singel Slot.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]