> > > > Zotac bringt übertaktete GeForce GTX 1050 Ti plus Mini Edition

Zotac bringt übertaktete GeForce GTX 1050 Ti plus Mini Edition

Veröffentlicht am: von

zotacZotac hat drei Ableger der NVIDIA GeForce GTX 1050 bzw. 1050 Ti angekündigt: die Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC / 1050 Ti OC sowie auch die 1050 als Mini-Edition. Die beiden Mini-Editionen sind gerade einmal 15 cm lang und sollen damit auch in sehr kompakte PC-Tower passen. Trotzdem sollen die Grafikkarten dank eines 90-mm-Lüfters sowie einer Voll-Aluminium-Basis, welche direkt Kontakt zur GPU hat, auch mit niedriger Lautstärke überzeugen. Davon weicht die OC-Variante übrigens ab. Sie nutzt stattdessen zwei 70-mm-Lüfter und zwei 6-mm-Heatpipes zur Kühlung. Klar, dass natürlich auch die Taktraten der drei Grafikkarten entsprechend etwas voneinander abweichen. Hier markiert dann eben die Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC die Spitze. Sie legt 1.392 MHz Basis- und 1.506 MHz Boost-Takt für die GPU an.

Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC

 

Die Zotac GeForce GTX 1050 Ti hingegen verbleibt bei 1.303 MHz Basis- und 1.417 MHz Boost-Takt, was immerhin auch leichten Anhebungen der Referenzwerte entspricht, welche bei 1.290 / 1.392 liegen. Für die GTX 1050 Mini ohne den Ti-Zusatz legt Zotac als GPU-Taktraten wiederum 1.354 MHz als Basis- und 1.455 MHz als Boost-Takt fest. Das entspricht dann genau NVIDIAs Referenzwerten. Alle drei Modelle takten ihren GDDR5-RAM mit effektiv 7.000 MHz und binden ihn über eine 128-Bit-Verbindung an. Auch die Anschlüsse sind mit jeweils einmal HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 und Dual-Link-DVI identisch.

Zotac GeForce GTX 1050 Ti Mini

 

Die Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC / Mini bieten 768 Shader, während die 1050 Mini sich mit 640 Einheiten begnügt. Zudem nutzen die beiden Ti-Varianten 4 GB RAM, während es bei der 1050 Mini nur 2 GB sind. Alle drei Grafikkarten benötigen bis zu 75 Watt Strom, sodass Zotac zum Betrieb Netzteile mit mindestens 300 Watt empfiehlt.

Zotac GeForce GTX 1050 Mini

Fünf Jahre Garantie gewährt der Hersteller auf alle drei Grafikkarten. Preise nennt Zotac in seiner Pressemitteilung leider noch nicht. Regulär soll die NVIDIA GeForce GTX 1050 ca. 125 Euro kosten, während die GTX 1050 Ti bei 155 Euro spielt. Um diesen Rahmen herum werden sich dann also wohl auch Zotacs Varianten bewegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5966
Low Profile wäre mal super :D
#3
Registriert seit: 19.01.2013
Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 595
Oder Singleslot^^
#4
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26692
oder passiv gekühlt ;)
#5
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Zitat Zwitschack;25006472
Oder Singleslot^^


Ist doch die letzte Karte ?!
#6
customavatars/avatar175320_1.gif
Registriert seit: 04.06.2012

Bootsmann
Beiträge: 681
low profile bitte :hail:
#7
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 432
Zitat Rangerkiller1;25006558
Ist doch die letzte Karte ?!


ne ^^
er meint wohl das http://assets.hardwaresphere.com/uploads/2010/10/sparkle-SXS4501024D5SNMS-geforce-gts-450-gpu.jpg

Super das es 2 Gtx 1050 ti mit unterschiedlichen Shadern gibt :), Toll Nvidia.
#8
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2845
Zitat easy1991
Super das es 2 Gtx 1050 ti mit unterschiedlichen Shadern gibt :), Toll Nvidia.

Ich glaube, dass das ein Fehler in den News ist. Das zweite Ti ist bestimmt zu viel:
Zitat
Die Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC / Mini bieten 768 Shader, während die 1050 Mini sich mit 640 Einheiten begnügt.
#9
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2712
Bin sehr gespannt auf die ersten Benchs. Wieviel Leistung Nvidia für 155€ bereitstellt.
#10
customavatars/avatar127405_1.gif
Registriert seit: 18.01.2010

Obergefreiter
Beiträge: 74
Zitat [email protected];25006506
oder passiv gekühlt ;)


Dito
#11
Registriert seit: 23.11.2015
Heusweiler
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Total gespannt - könnte wie sellemols die GTX750ti meine to-go GPU für günstige Rechner in der Familie sein.

Trauere der Zeit mit meiner eigenen 750ti sogar etwas nach - war eine unkomplizierte Zeit, in der man einfach damit zufrieden war Spiele in 1080p mit "normal" settings, z.T. auch auf "high" mit 50-60fps zu zocken...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]