> > > > GeForce GTX 1070 mit Micron-Speicher: Die ersten VBIOS-Updates erscheinen (Update)

GeForce GTX 1070 mit Micron-Speicher: Die ersten VBIOS-Updates erscheinen (Update)

Veröffentlicht am: von

Ende September äußerte sich NVIDIA erstmals zu Problemen mit Exemplaren der GeForce GTX 1070, die anstatt mit Speicher aus dem Hause Samsung mit solchem von Micron bestückt waren. Bei diesen konnte es bei Standardtakt schon zu Problemen mit der Stabilität kommen, das Overclocking-Potenzial aber machte den größten Unterschied und verärgerte viele Käufer, die eine GeForce GTX 1070 auf Basis bestehender Artikel mit Samsung-Speicher erstanden haben.

NVIDIA kündigte zum damaligen Zeitpunkt ein Update des VBIOS an, welches die Probleme beseitigen soll. Wie genau dies geschehen soll, ließ man aber offen. Damit bleibt auch der genaue Grund des unbekannt. Da die Boardpartner noch etwas Zeit zur Evaluierung und Anpassung des VBIOS von NVIDIA benötigten, sollte es nun noch ein paar Wochen dauern, bis die erste VBIOS-Aktualisierungen erscheinen.

NVIDIA GeForce GTX 1070 Founders Edition
NVIDIA GeForce GTX 1070 Founders Edition

EVGA hat nun als erster Hersteller VBIOS-Updates für seine Karten der GTX-1070-Serie veröffentlicht. Um den Prozess des VBIOS-Updates etwas zu vereinfachen bietet EVGA ein ausführbare Datei an, die unter Windows gestartet werden kann. Mit Flash-Software muss sich der Nutzer damit schon einmal nicht herumschlagen. Verfügt die Karte über zwei BIOS-Versionen, zwischen denen per Switch gewechselt werden kann, muss dieser Prozess natürlich zweimal ausgeführt werden.

Auch bei den anderen Hersteller tut sich inzwischen etwas, auch wenn es hier noch keinen konkreten Termin gibt. Bisher konnte uns zumindest noch kein Hersteller einen solchen nennen, auch wenn teilweise zumindest die Arbeit an einem VBIOS-Update bestätigt wurde.

Ursache des Problems unbekannt

Sowohl die Founders Edition der GeForce GTX 1070 von NVIDIA wie auch die ersten Serien der Boardpartner verwendeten GDDR5-Speicher aus dem Hause Samsung. Dieser hörte auf die Bezeichnung "K4G80325FB-HC25". Demnach handelt es sich um Chips mit einer Kapazität von jeweils 8 GBit (organisiert in 32x 256 MBit), die mit einer Spannung zwischen 1,305 und 1,597 V betrieben werden können. Angesprochen werden können sie mit einem Takt von bis zu 2.000 MHz und eben dies tut NVIDIA bei der GeForce GTX 1070 Founders Edition auch.

Die von Micron stammenden Speicherchips werden mit "MT51J256M32HF-80" bezeichnet. Auch sie sind in acht Chips zu jeweils 8 Gbit organisiert und intern mit 32x 256 MBit angegeben. Die Betriebsspannung liegt auch hier bei 1,5 V – die Chips von Samsung werden ebenfalls mit 1,5 V betrieben. Nominell gibt es also zunächst einmal keine Unterschiede.

Die Ursache ist derzeit noch unbekannt. Da NVIDIA an der Hardware nichts mehr ändern kann, dürfte sich die Ansteuerung der Chips mit dem neuen VBIOS verändert haben. Möglich ist beispielsweise ein verändertes Ansprechverhalten für die Latenzen sowie eine optimierte Spannungsversorgung, so dass die Speicherchips weiterhin stabil arbeiten. Das Problem trat teilweise schon mit Standardtakt auf und ist nicht nur auf den übertakteten Betrieb beschränkt.

Update:

Richtigerweise wurden wir durch einige Lesern darauf hingewiesen, dass vor EVGA schon neue VBIOS-Versionen von Palit und Gainwaird veröffentlicht wurden. Im Falle von Palit sind diese VBIOS-Dateien zusammen mit dem Flashprogramm bei den Download Services zu finden. Auch bei Gainward sind die neuen VBIOS-Versionen bei den Downloads zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar20538_1.gif
Registriert seit: 10.03.2005
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5406
Mir kann ja jemand gerne seine 1070 SC Gaming ACX 3.0 mit Samsung Speicher schicken, dann mach ich gerne n Vergleichstest. :D
#19
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3014
Zitat Averomoe;25001973
Stimmt. Stimmt aber auch nicht. Die Hersteller investieren nicht in Entwicklung und Fertigung von Costum-PCBs,nur damit wir sie bei (Dritthersteller-)Standard-Takten betreiben.


Wenn du irgendwann, irgendwo einen Hersteller findest, der dir deine OC Werte Garantiert, bitte sag bescheid. ;)
Solange die vom Hersteller angegebenen Werte erreicht werden, ist der Rest mumpitz. Das sage ich, obwohl mein Samsung Speicher sich schlechter takten lässt, als der, von einigen im 1070 Sammler mit Micron Speicher. Ich hatte auch schon mal eine GTX470, da gingen am Speicher keine 100MHz und, das ist doch Glückssache. Ich verstehe nicht, was man daran nicht verstehen kann.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Gurkengraeber;25003041
Mir kann ja jemand gerne seine 1070 SC Gaming ACX 3.0 mit Samsung Speicher schicken, dann mach ich gerne n Vergleichstest. :D


So ein Vergleich müsste meiner Meinung nach, in einem offizielen Artikel hier geklärt werden. Private Tests werden nie die Aussagekraft erreichen.
#20
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 6006
Zitat derneuemann;25004368
Wenn du irgendwann, irgendwo einen Hersteller findest, der dir deine OC Werte Garantiert, bitte sag bescheid. ;)
Solange die vom Hersteller angegebenen Werte erreicht werden, ist der Rest mumpitz. Das sage ich, obwohl mein Samsung Speicher sich schlechter takten lässt, als der, von einigen im 1070 Sammler mit Micron Speicher. Ich hatte auch schon mal eine GTX470, da gingen am Speicher keine 100MHz und, das ist doch Glückssache. Ich verstehe nicht, was man daran nicht verstehen kann.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]



So ein Vergleich müsste meiner Meinung nach, in einem offizielen Artikel hier geklärt werden. Private Tests werden nie die Aussagekraft erreichen.


Die kochen auch nur mit Wasser. Ob die Luxx Redakteure jetzt einen benchmark durchlaufen lassen oder sonst wer bei sich zuhause ist doch egal^^
#21
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3014
Ne ist es nicht. An vieles denkt man Zuhause einfach nicht. Auch ist das System nicht auf dem gleichen Stand und wird hinterher noch von installierter Software beeinflusst. Dazu werden dann noch welche mit mittelprächtigen CPUs testen. Was bei einem GPU Vergleich Käse ist. Genau ist auch die Unbefangenheit so eine Sache... Ich habe das schon zu oft erlebt, das jemand meint er hat Zuhause etwas getestet und am Ende an so viele Faktoren nicht gedacht.
#22
Registriert seit: 26.02.2010

Gefreiter
Beiträge: 33
Was ist eine weiterentwicklung von GTX750Ti ? Also, wenn ich jetzt aufrüsten will
#23
customavatars/avatar20538_1.gif
Registriert seit: 10.03.2005
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5406
Zitat derneuemann;25004368
Wenn du irgendwann, irgendwo einen Hersteller findest, der dir deine OC Werte Garantiert, bitte sag bescheid. ;)
Solange die vom Hersteller angegebenen Werte erreicht werden, ist der Rest mumpitz. Das sage ich, obwohl mein Samsung Speicher sich schlechter takten lässt, als der, von einigen im 1070 Sammler mit Micron Speicher. Ich hatte auch schon mal eine GTX470, da gingen am Speicher keine 100MHz und, das ist doch Glückssache. Ich verstehe nicht, was man daran nicht verstehen kann.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]



So ein Vergleich müsste meiner Meinung nach, in einem offizielen Artikel hier geklärt werden. Private Tests werden nie die Aussagekraft erreichen.


Das war auch eher als Späßchen gemeint, im Sinne von "ich nehm auch gerne noch ne zweite 1070". Daher der Smiley. ;)

Aber was die Objektivität anbelangt, völlig unabhängig was ich für Software laufen lassen würde, einfach zwei Karten zu benchen (in diesem Fall sogar noch das gleiche Modell) sollte auch eine Privatperson ohne Probleme fair und objektiv hinbekommen. In Zeiten von 9700Pro bis 9800XT habe ich oft solche Benches durchgeführt, und einfach das veröffentlich, was raus kam (seinerzeit mit dem 3DMark 2001). Was soll daran so schwer sein?

Dass das System passen muss, ist klar. Wer hier mit nem Core 2 Duo und nem PCI-E 2.0 Board ankommen will, wäre natürlich nicht so gut geeignet. Aber welchen i7 Du nun benchst, ist in diesem Zusammenhang auch egal.
#24
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3729
Zitat ReaM;25004949
Was ist eine weiterentwicklung von GTX750Ti ? Also, wenn ich jetzt aufrüsten will


Die GTX1050ti die demnächst erscheint.
#25
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3014
Zitat Gurkengraeber;25005096
Das war auch eher als Späßchen gemeint, im Sinne von "ich nehm auch gerne noch ne zweite 1070". Daher der Smiley. ;)

Aber was die Objektivität anbelangt, völlig unabhängig was ich für Software laufen lassen würde, einfach zwei Karten zu benchen (in diesem Fall sogar noch das gleiche Modell) sollte auch eine Privatperson ohne Probleme fair und objektiv hinbekommen. In Zeiten von 9700Pro bis 9800XT habe ich oft solche Benches durchgeführt, und einfach das veröffentlich, was raus kam (seinerzeit mit dem 3DMark 2001). Was soll daran so schwer sein?

Dass das System passen muss, ist klar. Wer hier mit nem Core 2 Duo und nem PCI-E 2.0 Board ankommen will, wäre natürlich nicht so gut geeignet. Aber welchen i7 Du nun benchst, ist in diesem Zusammenhang auch egal.


Ich nehme das nur so genau, weil es hier um ganz kleine Unterschiede gehen wird. Wir reden ja, ggfs von minimal angepassten Speicher Timings ... ;)
#26
Registriert seit: 17.10.2016

Matrose
Beiträge: 4
Hier sind die Beobachtungen eines Nutzers, der in seinem System Karten mit beiden Speicherherstellern (Micron allerdings noch ohne VBIOS-Update) verwendet hat. Zu diesem Zeitpunkt kannte er das Problem mit den unterschiedlichen Speicherherstellern noch nicht, er war also unvoreingenommen und hat nicht explizit nach Fehlern/Unterschieden/Auffälligkeiten gesucht.

[Official] NVIDIA GTX 1070 Owner's Club - Page 474
[Official] NVIDIA GTX 1070 Owner's Club - Page 475
[Official] NVIDIA GTX 1070 Owner's Club - Page 476
[Official] NVIDIA GTX 1070 Owner's Club - Page 477

Im Vergleichstest sollte somit auch untersucht werden, ob das VBIOS-Update dieses Problem löst.
#27
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1502
Äh, ich habs gerade mal getestet was er da im Thread beschreibt, und auch ich habe mit Micron Speicher starke Frametime Schwankungen (VSync aus, bzw. VSync an und FPS unter Refreshrate vom Display und bleibe still stehen), obwohl die FPS mehr oder weniger gleich bleiben. Ca. +/- 5 ms (also insg. 10 ms) bei hohen FPS und bei niedrigen FPS ca. +/- 9 ms.
Kann das mal jemand mit Samsung und ner gepatchten Micron testen?
Im Log schauen, nicht auf der OSD Anzeige, die ist nicht schnell genug.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]