> > > > GPU-Architektur: Neue Revision von Polaris soll Effizienz um 50 Prozent steigern können

GPU-Architektur: Neue Revision von Polaris soll Effizienz um 50 Prozent steigern können

Veröffentlicht am: von

AMD RTGNachdem nun klar ist, dass es für Spieler aus dem Hause AMD bis in das kommende Jahr keinerlei Neuigkeiten geben wird, deuten einige Gerüchte an, dass AMD an einer neuen Revision der Polaris-Architektur arbeitet. Die Vega-GPUs werden eventuell noch in diesem Jahr im professionellen Bereich eine Rolle spielen, sollen auf Radeon-Grafikkarten aber erst im kommenden Jahr zum Einsatz kommen.

Eine neue Revision der bestehenden Polaris-Architektur soll sowohl für die Variante Polaris 10 als auch für die Variante Polaris 11 in Frage kommen. In den Gerüchten ist von einer Effizienzsteigerung um 50 % die Rede. Wie diese genau erreicht werden soll, ist derzeit aber noch unklar. Denkbar wäre eine verbesserte Fertigung, die zwar weiterhin in 14 nm bei GlobalFoundries erfolgt, deren Prozess aber derart optimiert wird, dass eine solche Steigerung möglich erscheint. Konkret geht es dabei um eine verbesserte Fertigung beim Auftragsfertiger, aber auch um eine Optimierung auf Designebene durch AMD selbst. Vor allem bei der Polaris-10-GPU spricht AMD schon von von Verbesserungen durch Voltage Islands und optimierte Schaltung, allerdings bleibt ein Power Gating derzeit der Polaris-11-GPU vorbehalten, die durch diese Technik noch einmal etwas sparsamer arbeiten kann. Denkbar wäre ein Technologieausgleich zwischen der Polaris-11- und Polaris-10-GPU.

Mit den Bristol-Ridge-APUs erreichte AMD bei gleicher Fertigungsgröße von 28 nm durch Optimierungen auf Transistorbene eine Steigerung um 30 % im Vergleich zu Carrizo. Dazu wurden Techniken wie Shadow PStates, Reliability Tracker und Boot Time Power Supply Calibration entwickelt, deren Funktionsweise wir im Zusammenhang mit den APUs bereits besprochen haben.

Die Polaris-10-GPU auf der Radeon RX 480 kommt derzeit auf eine Leistungsaufnahme des Chips (ASIC Power) von 110 W, während es auf der Radeon RX 470 85 W sind. Die Polaris-11-GPU ist noch einmal etwas deutlicher auf Effizienz getrimmt und kommt auf der Radeon RX 460 auf eine Leistungsaufnahme von 48 W. Mit der Optimierung der Fertigung und damit Neuausrichtung der Chips könnte AMD zwei Wege einschlagen. Einmal ließen sich damit Chips fertigen, die bei gleicher Leistung deutlich sparsamer sind, was vor allem für den mobilen Bereich interessant sein dürfte. Auf der anderen Seite könnte die Leistung gesteigert werden, um bei gleicher Leistungsaufnahme eben etwas schneller zu sein.

Die Effizienzsteigerung um 50 % dürfte ein reiner Idealwert sein, der nicht in allen Bereichen zu erreichen ist. Dennoch könnte dies eine neue Radeon-Serie rechtfertigen, die dann beispielsweise auf die Namen Radeon RX 485, RX 475 und RX 465 hört. Die Details dazu sind derzeit aber völlig unklar und wir möchte noch einmal darauf hinweisen, dass es sich ausschließlich um ein Gerücht handelt, welches sich derzeit nicht verifizieren lässt.

Social Links

Kommentare (87)

#78
Registriert seit: 14.09.2016

Banned
Beiträge: 77
Mit ~ 1500mhz wäre das auch kein Ding gewesen daran zu kratzen, aber mit ~1200mhz natürlich nicht.
#79
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6990
Das waren absolut unrealistische Traumvorstellungen...
#80
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6354
Für die RX470 ist eine "cut" Version geplant gewesen, ursprünglich mit 90W.
Keine Ahnung was daraus wurde, evt. ist die erste Charge durch und nun kommt die zweite.

Vor 5 Tagen gab es beim Oracle eine Ankündigung: AMD Prepping $10,000 Vega 10 powered "Dracarys" Graphics Card With 1TB+ Of Memory
Zitat
As of today, we’re told, that early Dracarys prototypes are up and running and ready for primetime. In fact, our sources tell us that we’ll get a sneak peek at this Vega 10 powered graphics board as early as next month at Supercomputing 2016.
#81
Registriert seit: 20.11.2005
Hessen (Frankfurt)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4296
Zitat Phantomias88;25020540
Für die GTX470 ist eine "cut" Version geplant gewesen, ursprünglich mit 90W.
Keine Ahnung was daraus wurde, evt. ist die erste Charge durch und nun kommt die zweite.

Vor 5 Tagen gab es beim Oracle eine Ankündigung: AMD Prepping $10,000 Vega 10 powered "Dracarys" Graphics Card With 1TB+ Of Memory


Zu viel Game of Thrones gesehen. Ja, es klingt cool, aber finanziell wird das kaum signifikant auffallen.
#82
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6354
Zitat _alex_;25021881
Zu viel Game of Thrones gesehen. Ja, es klingt cool, aber finanziell wird das kaum signifikant auffallen.

Die Zielgruppe werden beim dem Preis bestimmt keine Desktop user sein, da peilen sie eher die Film Industrie an mit ihren 8K Cams.
Bzw. 360° Filme mit 32 Kameras. :)
#83
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Banned
Beiträge: 745
Du meinst wohl RX 470?
Da kommt eine RX 470(?S?) für den asiatischen Markt, die soll bei uns aber nicht vertrieben werden.

Ausserdem kann man wohl bald eine RX 465 mit vollem P11 erwarten, als Radeon Pro wurde sie schon vorgestellt.
AMD Radeon Pro WX 4100, 4GB GDDR5, 4x Mini DisplayPort
#84
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6354
Ja, die Sushi Version der RX470, hab es oben schon editiert.
Das ist doch alles auf der Stelle tanzen, 20 Terra Flop / Sekunde wäre 3/4 mehr als eine meiner R7970 (4.5TFlops).
HBM2 + M.2 + Massig VRAM für den 8K Stream. M.2 aus der Cam nehmen und auf die GPU schnallen. :)
#85
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Banned
Beiträge: 745
Eine Radeon Pro mit 2 SSDs wird halt nicht billig.

Das wird sich der Hobby-Videobearbeiter kaum leisten können, da liegt man weit über 1.000€.
#86
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11849
Zitat Phantomias88;25022269
Das ist doch alles auf der Stelle tanzen, 20 Terra Flop / Sekunde wäre 3/4 mehr als eine meiner R7970 (4.5TFlops).

Das wäre nicht 3/4 mehr, sondern etwa 14/4 mehr...
#87
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6354
Zitat DragonTear;25022651
Das wäre nicht 3/4 mehr, sondern etwa 14/4 mehr...

1/4 = 1x R7970
4/4 = 1x Dracarys

Stimmt, mein Fehler! ;)

Das Software knowHow scheint auch dabei zu sein: http://www.planet3dnow.de/cms/26877-amd-stellt-virtuelle-kamera-bb360cc-vor/
http://radeon.com/en-us/amd-cinematic-vr/?sessionGUID=4ad5206e-2d97-aba0-b56d-d8cc6d736c45&webSyncID=891e274c-6105-c383-04b4-7eb301a9de64&sessionGUID=11e87889-2900-d0ac-1239-081e9181d9a8
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]