1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. AMD Radeon RX 480 in der Redaktion eingetroffen

AMD Radeon RX 480 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Soeben brachte uns der Paketbote ein Paket, das sicherlich viele von euch gerne entgegengenommen hätten. Zwar fällt das dazugehörige NDA erst am 29. Juni, aber bereits jetzt dürfen wir den ersten Ableger der Polaris-Generation bei uns begrüßen: Die Radeon RX 480 in der Referenzversion von AMD.

Aufgrund des NDAs dürfen wir noch keine weiteren Details veröffentlichen, wohl aber alle bisherigen Daten sowie die dazugehörigen Fotos. Dies wollen wir nun auch tun, müssen allerdings darauf verzichten den Kühler abzunehmen, da wir für die Messwerte einen möglichst intakten Zustand beibehalten wollen. So wie uns die Karte nun aber vorliegt, wird sie ab dem 29. Juni auch in den Handel kommen. Ob es sich bei unserem Exemplar um die Variante mit 4 oder 8 GB Grafikspeicher handelt, müssen wie dabei ebenso noch offenhalten. Erst heute wurde bekannt, dass die Variante mit 8 GB Grafikspeicher wohl zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229 US-Dollar verkauft wird, während die Karte mit halbem Speicher 199 US-Dollar kosten wird. Angaben zu den Euro-Preisen gibt es bislang noch nicht.

Zumindest können wir euch die Karten aus allen Blickwinkel bereits in allen Details präsentieren. Bisher lagen nur hochauflösende Renderbilder oder echte Fotos in mäßiger Qualität vor. Zumindest in dieser Hinsicht ist der heutige Tag mit einigen neuen Erkenntnissen bestückt.

Die technischen Daten der AMD Radeon RX 480 im Überblick
Modell AMD Radeon R9 380 NVIDIA GeForce GTX 970 AMD Radeon RX 480
Homepage www.amd.de www.nvidia.de www.amd.de
Technische Daten
Fertigung 28 nm 28 nm 14 nm
GPU-Takt (Base Clock) - 1.050 MHz - MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 970 MHz 1.178 MHz - MHz
Speichertakt 1.375 / 1.425 MHz 1.750 MHz 2.000 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2 / 4 GB 4 GB 4/8 GB 
Speicherinterface 256 Bit 224 + 32 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 176 / 182,4 GB/s 224 GB/s 256 GB/s
DirectX-Version 12 12 12
Shadereinheiten 1.792 1.664 2.304
Textur Units 112 104 -
ROPs 32 64 -
Typische Boardpower 190 W 145 W 150 W
SLI/CrossFire CrossFire SLI CrossFire

Für die finalen Tests fehlt uns auch noch ein passender Treiber – aber ohnehin ist mit ersten Werten von uns nicht vor dem 29. Juni zu rechnen.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-NITRO-RADEONRX5700XT

    Der erste Schwung der Custom-Modelle für die Navi-Karten von AMD ist verfügbar. Aber noch längst nicht alle der wichtigsten Modelle haben wir uns angeschaut. Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT ist laut diverser Empfehlungen eine dieser Varianten, auf die man einen genauen Blick... [mehr]

  • NVIDIA dreht an der Ampere-Schraube: Die GeForce RTX 3080 Founders Edition im...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCE-RTX-3080

    Heute ist es endlich soweit. Mit der GeForce RTX 3080 in der Founders Edition schauen wir uns die erste Karte der neuen Ampere-Generation an. Die wichtigsten Details zur Architektur haben wir bereits behandelt und in der vergangenen Woche konnten wir euch die ersten Fotos der GeForce RTX 3080... [mehr]

  • Bandbreiten-Test: Was der Umstieg auf PCIe 4.0 bringt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RX5500XT_PCI3VS4-TEASER

    Gegenüber dem 3.0-Standard verdoppelt PCI Express 4.0 die maximal mögliche Bandbreite auf bis zu 32 GB/s. Aktuell kann der neue Standard jedoch nur in Verbindung mit einem Ryzen-Prozessor auf Zen-2-Basis sowie einer Navi-Grafikkarte und einem X570-Mainboard genutzt werden – wenn man von... [mehr]

  • Erstes Custom-Modell: Gigabyte GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-GEFORCE-RTX-3080-EAGLE-OC

    Nach dem gestrigen Test der GeForce RTX 3080 Founders Edition von NVIDIA können wir heute den ersten Test eines Custom-Modells präsentieren. Die GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G von Gigabyte ist dabei eines von vier Modellen des taiwanesischen Herstellers und bewegt sich etwas unterhalb der... [mehr]

  • Mehr Super: MSI GeForce GTX 1660 Super Gaming X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-GTX1660SUPER

    Nach dem ersten Test einer GeForce GTX 1660 Super mit Referenzvorgaben schauen wir uns nun eine High-End-Variante in Form der MSI GeForce GTX 1660 Super Gaming X an. Neben dem höheren Takt bietet sie eine semipassive Kühlung und weitere Funktionen, zu denen wir noch kommen werden. Da die Spanne... [mehr]

  • Verdammt leise unter Last: MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio 10G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-GEFORCE-RTX-3080-GAMING-TRIO

    Nach und nach erreichen uns weitere Partner-Karten der GeForce RTX 3080. Heute im Test sehen wir die MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio 10G. Um sich von der Founders Edition abzusetzen, bleibt den Herstellern ein kleines Leistungsplus sowie eine effektivere Kühlung. Da aber auch NVIDIA hier... [mehr]