> > > > KFA2 stellt vier Grafikkarten auf Basis der GeForce GTX 1080 und 1070 vor

KFA2 stellt vier Grafikkarten auf Basis der GeForce GTX 1080 und 1070 vor

Veröffentlicht am: von

kfa2 2015Bevor es auf dem KFA2-Stand auf der Computex 2016 aufgrund von Overclocking-Contests und anderen Shows so richtig zur Sache ging, haben wir uns vier spannende, neue Grafikkarten von KFA2 angeschaut. Einerseits möchte KFA2 die neuen Pascal-GPUs auf ihrem Custom-PCB anbieten, wobei es eine Version mit der GeForce-GTX-1080- und eine Version mit der schwächeren GeForce-GTX-1070-GPU geben wird. Auf beiden Karten wird die GP104-Grafikeinheit von acht Phasen mit Strom versorgt. Deren zugeordneten MOSFETs hingegen erhalten ihren Strom-Input von jeweils einem 8-Pin- und 6-Pin-PCIe-Stromnanschluss, sodass beide Karten Luft bis 300 Watt haben.

KFA2 nimmt dabei von den Referenz-Taktraten einen Abstand und übertaktet beide Karten stark. Allerdings sind die finalen Frequenzen noch nicht bekannt. Bei der Belüftung fällt auf, dass KFA2 bei der GeForce GTX 1080 EX OC auf zwei 100-mm-Lüfter setzt, wohingegen es beim GTX-1070-Modell drei 90-mm-Lüfter sind. Damit auch die Optik stimmig ist, hat KFA2 zudem einige RGB-LEDs auf den Grafikkarten unterbringen können.

KFA2 GeForce GTX 1070/1080 Hall of Fame

Falls die beiden oben genannten Karten nicht ausreichen und sich jemand zusätzlich vom dem weißen Custom-PCB beeindruckt zeigt, hat das Unternehmen auch wieder HOF-Editionen im Angebot. Auch hier wird zwischen einer GTX-1080- und GTX-1070-Version unterschieden, auch wenn der Aufbau beider Grafikbeschleuniger sehr ähnlich sind. So wird in beiden Fällen die GP104-GPU von zwölf Phasen betreut, deren MOSFETs selbst von zwei 8-Pin-PCIe-Stromanschlüssen befeuert werden. Somit wird das Overclocking-Fenster dank einer maximalen Stromversorgung mit 375 Watt weiter gepusht.

Während über das GTX-1070-Modell noch nicht viel bekannt ist, steht beim größeren GTX-1080-Modell fest, dass dessen GPU vom Werk aus bis an der 2-GHz-Grenze arbeiten soll, wenn der Turbo-Button an der Slotblende betätigt und somit das OC-Profil beziehungsweise das zweite BIOS aktiviert wird. Auch das GTX-1070-Modell wird den Turbo-Button haben, sodass auch diese Karte mit weit übertakteten Frequenzen an ihre Arbeit gehen wird. KFA2 setzt auf ein Triple-FAN-Design, das für eine derartige Overclocking-Grafikkarte als eine gute Entscheidung bezeichnet werden kann.

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar80540_1.gif
Registriert seit: 22.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Ich vermute auch alle warten bis sich der erste traut oder sowas.. :D
#4
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Ja ne 1080 HOF wird es dann bei mir wohl werden, vorausgesetzt sie sind halbwegs verfügbar und die Zotac Amp Extreme nicht günstiger. Ich hoffe sie haben noch ein Modell mit weißem PCB und Waterblock in der Pipeline so wie es das auch für die 980 gab. Wenn ja ist das Ding so gut wie gekauft. Ansonsten mal abwarten für welche Custom PCBs es blocks geben wird. Hauptsache 10 Phasen oder mehr und gut gekühlte VRMs.
#5
Registriert seit: 30.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 93
wth is galax? ;)
#6
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4927
Zitat nscience;24631052
wth is galax? ;)


Ehemals KFA2 beziehungsweise Galaxy (in Asien)
#7
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1208
Letztens hatte ich irgendwo eine 1080 gesehen die mit zwei 8-Pin-PCIe und einem 6-Pin-PCIe ausgestattet war.
Dachte eigentlich das es eine Galaxy war, hier ist die aber nicht dabei.
#8
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Was erwartet ihr preislich etwa?
#9
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 931
Ich finde das weiße PCB der HOF einfach schick ! schade das kaum ein Hersteller kaum mit zieht :(
#10
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13374
Zitat DARK ALIEN;24631305
Letztens hatte ich irgendwo eine 1080 gesehen die mit zwei 8-Pin-PCIe und einem 6-Pin-PCIe ausgestattet war.
Dachte eigentlich das es eine Galaxy war, hier ist die aber nicht dabei.


Das war sicherlich die MSI GeForce GTX 1080 Lightning. ;)
#11
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1208
Ach die war es, Danke.
Habe sie vorhin gesucht aber nicht mehr gefunden.

Anscheinend ist es aber eine Verwechslung gewesen und es war die 980ti abgebildet.
#12
customavatars/avatar88089_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008
Hannover
Vizeadmiral
Beiträge: 7981
Zitat DARK ALIEN;24631944
Ach die war es, Danke.
Habe sie vorhin gesucht aber nicht mehr gefunden.

Anscheinend ist es aber eine Verwechslung gewesen und es war die 980ti abgebildet.


Welche widerum nicht die MSI Lightning war, sondern eine GTX 980Ti, da die 1080 Lightning noch nicht fertiggestellt wurde ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]