> > > > AMD Polaris 10 zeigt sich in 3DMark - Leistung unterhalb der GTX 1080

AMD Polaris 10 zeigt sich in 3DMark - Leistung unterhalb der GTX 1080

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Nachdem NVIDIA mit seiner GeForce GTX 1080 und GTX 1070 für viel Wirbel in der Grafikkartenbranche gesorgt hat, warten viele Käufer nun auf die Antwort von AMD. Der Chipentwickler hat mit seiner Polaris-Architektur ebenfalls eine neue Grafikkartengeneration entwickelt und setzt im Gegensatz zu den älteren Modellen auch auf einen feineren Fertigungsprozess. Genaue Details zur Leistung hat AMD allerdings noch nicht verraten, doch inzwischen haben die Kollegen von VideoCardz eine neue Benchmarkübersicht veröffentlicht. Als Benchmark kam dabei 3DMark11 zum Einsatz und neben der bereits bekannten GTX 1080 von NVIDIA wird dort auch die AMD Polaris 67DF:C7 alias Polaris 10 oder Radeon R9 480X gelistet. Zudem ist in der Tabelle eine CrossFire-Konfiguration der R9 480X zu finden und mit der 67DF:C4 auch die kleinere Polaris 11.

Laut den Punktzahlen soll die Polaris demnach deutlich langsamer als die GTX 1080 sein. Im Detail verrät die Tabelle, dass die GTX 1080 insgesamt 27.683 Punkte erreicht, während eine einzelne Polaris 10 auf 18.060 Punkte kommen soll. Somit würde AMD mit seiner ersten Grafikkarte auf Basis der Polaris-Architektur nicht an NVIDIA herankommen können. Lediglich die CrossFire-Konfiguration aus mindestens zwei Polaris 10 kommt mit 25.803 Punkten annährend an die GeForce GTX 1080 heran. Die Polaris 11 hingegen soll die Lücke nach unten schließen und misst sich mit einer Punktzahl von 16.164 mit der NVIDIA GeForce GTX 970 und 980.

AMD Radeon R9 480 3DMark11

Die offizielle Vorstellung der Polaris-Grafikkarten sei aktuell für den 1. Juni geplant. Allerdings soll es sich dabei lediglich um einen Paper-Launch handeln und nicht sofort der Verkauf starten. Zudem habe AMD seinen Boardpartnern untersagt, bereits während der anstehenden Computex 2016 erste Modelle offiziell auszustellen. Damit könnte die Veröffentlichung also noch einige Wochen dauern. Laut den Kollegen sprechen soll die GPU der Polaris 10 mit 1.266 MHz takten und der Speicher 8 GB groß ausfallen. Der Speicher wird bei der R9 480X auf 2.000 MHz beziffert. Dabei bleibt unbekannt, ob AMD auf GDDR5- oder GDDR5X-Bausteine zurückgreift.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (302)

#293
customavatars/avatar184321_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012
Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 397
Zitat Stuhl69;24606014
Nein, Maxwell war im Vergleich zu der 3xx weitaus effizienter, aber genauso schnell, und das bei 28nm.
Zwar zieht jetzt Polaris nach, aber im Vergleich zu einer 1060 ti die unter 150W saugen wird, ziehen die 480/480x da gegenüber leider den Kürzeren :S
Also quasi nur Stromersparnis weil Die shrink, in der Architektur hat sich nicht alzuviel scheinbar geändert.


und das weisst du von welchen vergleichenden benchmarks?
warum wartet man nicht einfach ab bis die karten gebencht sind, bevor man darüber sinniert wer wohl besonders schnell effizient oder sonstwas wäre ?!

mfg
robert
#294
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4711
Zitat Stuhl69;24606014
Nein, Maxwell war im Vergleich zu der 3xx weitaus effizienter, aber genauso schnell, und das bei 28nm.


Du vergisst dabei aber die R9 Nano. Die ist von der Effizienz her nicht weit weg von der 980.
#295
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11186
Maxwell war nicht immer effizienter. Die R3xx Serie konnte manche berechnungen im Professionellen berreich besser als die Maxwell Serie.
Auch wurde die R300 Serie weit über ihrem Sweet Spot betrieben. Manche leute haben ja mit Untertakten gebencht und sind auf ähnliche fps pro Watt ergebnisse gekommen wie Maxwell sie hat.
#296
customavatars/avatar39814_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2499

Verwenden die denn für die alten Karten auch den neuen Treiber und benchen neu, oder werden da die alten Ergebnisse übernommen? Selbst wenn letzteres passiert, würde es zumindest zeigen, dass der Abstand in diesem Fall doch recht realistisch ausfällt.
#297
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 18769
Zitat Nighteye;24606475
Manche leute haben ja mit Untertakten gebencht und sind auf ähnliche fps pro Watt ergebnisse gekommen wie Maxwell sie hat.


link(s)?

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat cRaZy-biScuiT;24606519
Verwenden die denn für die alten Karten auch den neuen Treiber und benchen neu, oder werden da die alten Ergebnisse übernommen?


blood&wine kommt erst in ein paar tagen raus, das können also gar keine alten ergebnisse sein.
#298
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11186
Zitat sTOrM41;24606521
link(s)?


"Vergleichen wir nun die drei Spannungsvarianten der Radeon R9 Fury mit der GeForce GTX 980: Unsere Variante mit den -96 mV ist fast so effizient wie die Nvidia-Karte und in zwei Spielen (Witcher 3 und Thief) sogar hauchdünn besser!"

Untervolten und Effizienzbenchmarks

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

"Wer sich jetzt ärgert und Gleiches auch von der GeForce-Karte verlangt, wird leider enttäuscht zurückgelassen. Eine Spannungsabsenkung ist derzeit nicht vorgesehen, denn dies geschieht nur intern über die Absenkung des Power Targets. Da Boost ein sehr fragiles Mikrosystem ist, ist jede Absenkung auch mit den Einschränkungen beim tatsächlich erreichbaren Boost-Takt verbunden, was zum Teil erhebliche Performance-Einbußen mit sich bringt."
#299
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 18769
dachte du meinst die R3xx Serie, weil du ja R3xx Serie geschrieben hast.
#300
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Banned
Beiträge: 3311
Zitat Stuhl69;24606014
Nein, Maxwell war im Vergleich zu der 3xx weitaus effizienter, aber genauso schnell, und das bei 28nm.
Zwar zieht jetzt Polaris nach, aber im Vergleich zu einer 1060 ti die unter 150W saugen wird, ziehen die 480/480x da gegenüber leider den Kürzeren :S
Also quasi nur Stromersparnis weil Die shrink, in der Architektur hat sich nicht alzuviel scheinbar geändert.


Nur stromersparnis weil die shrink. Ja. Ist das bei Maxwell -> Pascal anders? Nein.

Btw, Fiji hat eigentlich echt gute Effizienz, siehe Nano, nur die Fury/X mussten halt am Rande des möglichen getaktet werden, um kompetitiv zu sein.
#301
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11186
Hab dazu keinen Link, aber einige im Luxx meinten schrieben das auch für einige karten unterhalb der Fury. nur grad ka welche genau das waren. Ob jetzt HD7970 oder R9 290X oder 270X oder sonnstwas ka mehr, denke die verhalten sich aber alle ähnlich. Die Nano ist ja daher so effizient weil sie im fast Sweet Spot läuft. Glaube Sweet Spot war ja so bei 800mhz wenn ich mich nicht täusche.
Alle angaben ohne Verifizierung meinerseits.
#302
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 18769
Zitat Nighteye;24606586
Hab dazu keinen Link, aber einige im Luxx meinten schrieben das auch für einige karten unterhalb der Fury. nur grad ka welche genau das waren. Ob jetzt HD7970 oder R9 290X oder 270X oder sonnstwas ka mehr, denke die verhalten sich aber alle ähnlich. Die Nano ist ja daher so effizient weil sie im fast Sweet Spot läuft. Glaube Sweet Spot war ja so bei 800mhz wenn ich mich nicht täusche.
Alle angaben ohne Verifizierung meinerseits.


Fiji ist halt auch einfach mal mal 2-5 jahre aktuellere technik als 7970,290x und co und bietet schon ab werk mehr leistung pro watt

"Die Energieeffizienz ist mit Fiji deutlich gestiegen"

https://www.techpowerup.com/reviews/AMD/R9_Fury_X/32.html
AMD Radeon R9 Fury X im Test (Seite 10) - ComputerBase

das man Fiji auf maxwell niveau bringen kann, was performance pro watt angeht, sieht man gut an der nano, bei den oldschool Haudegen wage ich das aber zu bezweifeln.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]