> > > > NVIDIA enthüllt vollständige Spezifikationen zur GeForce GTX 1070 und liefert Benchmarks

NVIDIA enthüllt vollständige Spezifikationen zur GeForce GTX 1070 und liefert Benchmarks

Veröffentlicht am: von

geforce gtx 1080Einen Tag nach der ausführlichen Vorstellung der GeForce GTX 1080 hat NVIDIA nun auch die vollständigen Daten zur GeForce GTX 1070 genannt. Die groben Spezifikationen dazu nannte NVIDIA bereits, doch nun werden sämtliche technische Daten und auch auch erste Leistungswerte nachgereicht.

Den nun von NVIDIA veröffentlichten Daten zufolge kann die GP104-GPU der GeForce GTX 1070 auf 1.920 Shadereinheiten zurückgreifen und besitzt damit genau ein Drittel weniger, als die GeForce GTX 1080. Weiterhin vorhanden sind demnach 120 Textureinheiten und 64 ROPs. Die ROPs setzen sich allerdings aus dem Speicherinterface zusammen, welche wiederum aus Blöcken zu 32 Bit bestehen. Jeder dieser 32-Bit-Blöcke besitzt 8 ROPs, so dass wir insgesamt auf 64 kommen.

Die Shadereinheiten arbeiten mit einem Basis-Takt von 1.506 MHz und sollen unter Last mindestens 1.683 MHz erreichen. Die 8 GB GDDR5-Speicher kommen auf einen Takt von 2.000 MHz. Die typische Boardpower gibt NVIDIA mit 150 W an – 30 W weniger als bei der GeForce GTX 1080.

Die technischen Daten der GeForce GTX 1070 im Überblick
Modell NVIDIA GeForce GTX 1070 AMD Radeon R9 Fury NVIDIA GeForce GTX 970
Straßenpreis 449 US-Dollar ab 425 Euro ab 280 Euro
Homepage www.nvidia.de www.amd.de www.nvidia.de
Technische Daten
GPU GP104 Fiji XT GM204
Fertigung 16 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 7,2 Milliarden 8,9 Milliarden 5,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.506 MHz - 1.050 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.683 MHz 1.000 MHz 1.178 MHz
Speichertakt 2.000 MHz 500 MHz 1.750 MHz
Speichertyp GDDR5 HBM GDDR5
Speichergröße 8 GB 4 GB 4 GB
Speicherinterface 256 Bit 4.096 Bit 224 + 32 Bit
Speicherbandbreite 256 GB/s 512,0 GB/Sek. 224 GB/s
DirectX-Version 12 12 12
Shadereinheiten 1.920 3.584 1.664
Textureinheiten 120 224 104
ROPs 64 64 64
Typische Boardpower 150 W 275 W 145 W
SLI/CrossFire SLI CrossFire SLI

Auch die GeForce GTX 1070 wird zunächst in der Founders Edition, so der neue Name für das Referenzdesign von NVIDIA, erscheinen. Ab dem 10. Juni soll die Karte ab 449 US-Dollar erhältlich sein. Erste Custom-Modelle werden um den gleichen Zeitraum erwartet und sollen etwas günstiger sein. Wie auch bei der GeForce GTX 1080 ist bei der GTX 1070 bei einem SLI-Betrieb unter Umständen der Einsatz der neuen SLI-Brücken notwendig.

NVIDIA liefert erste Benchmarks zur GeForce GTX 1070
NVIDIA liefert erste Benchmarks zur GeForce GTX 1070

Neben den reinen technischen Daten liefert NVIDIA auch gleich einige Leistungswerte. Diese sehen die GeForce GTX 1070 um den Faktor 2,5 vor der GeForce GTX 970 in VR-Anwendungen. Rise of the Tomb Raider soll um den Faktor 1,8 schneller sein und The Witcher 3: Wild Hunt soll im Vergleich zur GeForce GTX 970 1,6x so hohe FPS aufweisen. Die Benchmarks wurden auf einem Testsystem mit einem Intel Core i7-5960X, 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher auf einem X99-Mainboard erstellt.

Design und Funktionsweise des Kühlers auf der GeForce GTX 1070 entsprechen dem der GeForce GTX 1080. Dies trifft auch auf die Unterstützung für Simultaneous Multi Projection, Async Compute, Fast Sync, VRWORKS Audio, GPU Boost 3.0, ANSEL sowie HDMI 2.0b und DisplayPort 1.3/1.4 zu.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (213)

#204
customavatars/avatar254752_1.gif
Registriert seit: 13.05.2016

Banned
Beiträge: 236
Nix Troll
Dr.No LOL

:btt:
#205
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 21512
Zitat TARDIS;24621866
@K3iserMing: Wie war eigentlich dein vorheriger Name bevor du hier gebannt wurdest? Ich bin zu faul zu suchen, wer vor dem 13.5. hier von den AMD Trollen gebannt wurde.


Elkinator oder der andere da
#206
customavatars/avatar11936_1.gif
Registriert seit: 17.07.2004
Laupheim
Computersüchtig
Beiträge: 22972
wenn ein user der gebannt wurde mit anderem account wieder kommt, sollte die moderation nicht dann wieder tätig werden? mal generell gefragt.
#207
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3940
Zitat Roach13;24622522
wenn ein user der gebannt wurde mit anderem account wieder kommt, sollte die moderation nicht dann wieder tätig werden? mal generell gefragt.


Ja, aber wenn sich IP ändert können auch die nicht sehen, ob es um diesem User handelt.
#208
customavatars/avatar11936_1.gif
Registriert seit: 17.07.2004
Laupheim
Computersüchtig
Beiträge: 22972
Klar, aber wenn man aus welchen Gründen auch drauf kommt bzw. der user das selbst zu gibt. Bei solchen Fällen meinte ich.
#209
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3940
Zitat Roach13;24622784
Klar, aber wenn man aus welchen Gründen auch drauf kommt bzw. der user das selbst zu gibt. Bei solchen Fällen meinte ich.


Dann hat der Moderator einen guten Tag oder nicht gelesen.

Gehört aber eh nicht hierher und sollte uns nicht weiter interessieren. Jeder hat das Recht irgendwo seinem Kommentar zu hinterlassen.
#210
customavatars/avatar27860_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 6813
halte ich für ein Gerücht ;)
#211
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3940
Zitat shaqiiii;24623068
halte ich für ein Gerücht ;)


Was für ein Gerücht denn?
#212
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 593
ich halte ein Gerücht für ein Gerücht...
#213
Registriert seit: 08.11.2015

Banned
Beiträge: 1381
Im Zweifelsfalle; erst abknallen, dann Fragen stellen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]