> > > > Dual-Fiji Gemini-Grafikkarte heißt Radeon Pro Duo

Dual-Fiji Gemini-Grafikkarte heißt Radeon Pro Duo

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Das Geheimnis ist offenbar keines mehr. Vermutlich auf einer Präsentation auf der GDC in der nächsten Woche wollte und wird AMD seine Grafikkarte mit zwei Fiji-GPUs offiziell vorstellen. Die unter dem Codenamen Gemini entwickelte Karte hätte womöglich den Namen Radeon R9 Fury X2 tragen können, doch am Ende kommt es anders.

Auf der Webseite von AMD war in der Produktübersicht zu den Radeon-Grafikkarten der Name Radeon Pro Duo aufgeführt. Mit dieser Namensgebung würde sich AMD in gewisser Weise zwischen den Welten bewegen. Denn mit dem Pro-Zusatz werden eigentlich die FirePro-Karten für den Workstation- oder Servereinsatz verbunden, während die Radeon-Marke klar dem Spielermarkt zuzuordnen ist. Vermutlich aber wählt AMD diesen Namen sehr bewusst, denn eine Radeon Pro Duo könnte mit ihren beiden Fiji-GPUs für beide Seiten interessant sein.

Logo zur Radeon Pro Duo
Logo zur Radeon Pro Duo

Unterstützt wird diese These sicherlich durch die Tatsache, dass AMD im Vorfeld der GDC Systeme, die offensichtlich mit einer Radeon Pro Duo ausgestattet sind, als Entwickler-Traum tituliert. Die reine Rechenleistung ist der eine Punkt, der zweite sicherlich die Tatsache, dass auch Spieler in VR-Anwendungen von den beiden GPUs profitieren. Denn damit kann die Berechnung der 3D-Szene jeweils getrennt voneinander pro Auge stattfinden. Es steht nicht nur mehr Leistung zur Verfügung, sondern es werden auch die typischen Multi-GPU-Probleme mit Alternate Frame Rendering umgangen.

Hinweise zur Radeon Pro Duo auf der Webseite von AMD
Hinweise zur Radeon Pro Duo auf der Webseite von AMD

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir aber nicht mehr verraten und müssen auf die kommende Woche verweisen. Gerüchten zufolge soll die Karte einer Radeon R9 Fury X sehr ähnlich sein. In der Länge soll sie aber etwas hinzugewonnen haben. Die Radeon Pro Duo wird vermutlich weiterhin mit einer Wasserkühlung von CoolerMaster ausgestattet sein. Außerdem soll die Karte über drei zusätzliche Stromanschlüsse verfügen. Ob es sich dabei um 6-Pin- oder 8-Pin-Anschlüsse handelt, ist aber noch unklar.

Über die Verfügbarkeit wird ebenfalls bereits fleißig diskutiert. Demnach soll die Karte nicht direkt nach ihrer Ankündigung erhältlich sein, sondern erst 1-2 Monate später.

Social Links

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2803
Zitat Don;24403823
Doch schau mal links in die Navigationsleiste des Screenshots.


Ahhh. Das habe ich total übersehen :rolleyes:
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6600
Wahrscheinlich soll die karte gar nicht so richtig für Spieler auf den Markt kommen, man will aber gleichzeitig nicht die Karten und die Arbeit weg schmeißen...

Hoffentlich gibt es nächste Woche aber auch interessantere Karten (14nm) zu sehen bzw. mal konkrete Infos.
#6
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4914
Zitat BrennPolster;24403828
Interessanter name, erinnert mich sofort an Intel core 2 duo


Also mich eher an Memory Stick Pro Duo :D
#7
Registriert seit: 26.04.2015

Bootsmann
Beiträge: 686
Kann es sein das es AMD schwer fällt, einem Namenschema treu zu bleiben?
#8
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2870
Wieso ? Andere machen auch was sie wollen. "GeForce GTX 780 Ti iChill HerculeZ X3 Ultra DHS Edition"
Aber neue Namen sind eh nur Schall und Rauch. Sorgen allerdings für frischen Wind. ;)
#9
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4914
Das ist aber Inno3D, nicht NVIDIA selbst :fresse:
#10
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2870
Ist doch egal wer das ist.
#11
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6600
In dem Fall eig. nicht (da die 3rd Party Hersteller ihre komplette Produktbezeichnung ja noch dran hängen) aber die Dual Fiji ist wohl mit Absicht so benannt da sie wohl kaum auf den normalen Enthusiasten Spielermarkt kommen wird.
#12
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2870
Ich frage nochmals. Was spielt das für eine Rolle wer wie was nennt ?
Andere machen auch was sie wollen, ob nun NVIDIA(Titan) oder Andere.
#13
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7041
Vielleicht weil es ein gedrosselter Chip ist sprich Fiji Pro mal 2 = Dual
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]