> > > > AMD mit Livestream von der GDC zu neuen GPUs und VR (Update)

AMD mit Livestream von der GDC zu neuen GPUs und VR (Update)

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Derzeit dreht sich bei AMD sicherlich alles um die zukünftigen CPU- und GPU-Architekturen. Während die Zen-Architektur für die Prozessoren noch bis Ende des Jahres wird auf sich warten lassen, soll die Polaris-Architektur spätestens Mitte des Jahres ihren Weg in erste Endprodukte finden. AMD hat sich bereits mehrfach in wenigen Details zur Polaris-Architektur geäußert und auch über FreeSync per HDMI, DisplayPort 1.3 und High Dynamic Range wurde bereits gesprochen. Per Reddit AMA ging Robert Hallock, bei AMD zuständig für das technische Marketing, zuletzt auf einige Fragen ein, konnte dabei aber auch nicht weitere Details offenbaren.

Zur Game Developer Conference deuten sich bereits seit einiger Zeit Details aus dem Hause AMD an. Die GDC 2016 findet vom 14. bis 18. März in San Francisco statt. Per Twitter unterhalten sich Raja Koduri (Chef der Radeon Technologies Group) sowie Chris Hook (AMDs Marketing Direktor) immer wieder in verschlüsselter Form. Dabei spielte das Thema "Schärfe" immer wieder eine Rolle. Nach der heutigen Ankündigt ist auch klar warum.

Unter dem Motto "Capsaicin" wird AMD bzw. die Radeon Technology Group eine Präsentation abhalten, die live übertragen werden soll. Mit Raja Koduri ist auch gleich der Leiter dieser Abteilung vor Ort. Warum "Capsaicin" als Motto gewählt wurde, erklärt AMD auch gleich:

"Named after the compound that delivers a pepper's spicy kick, "Capsaicin" will explore the inner essence of the graphics processing unit (GPU) and how it powers innovations in gaming and virtual reality. The webcast will feature an inside look at the latest technological advancements affecting the enthusiast and developer communities as they approach the burgeoning virtual reality market."

Teaser zum Capsaicin-Event von AMD
Teaser zum Capsaicin-Event von AMD

Demnach soll die die Essenz der Schärfe bei Pfeffer und anderen Schärfeprodukten mit der "inneren Essenz" von GPUs gleichgesetzt werden. Dabei spielt natürlich vor allem das Zusammenspiel mit der Gaming- und VR-Industrie eine Rolle. Auf der Bühne auftreten sollen Partner von Oculus, HTC und Crytek. Viel Hoffnung wird natürlich in die Bekanntgabe weiterer Details der Polaris-Architektur gesteckt. Ob diese erfüllt werden kann, ist jedoch fraglich.

Stattfinden soll der Webcast am 14. März um 16:00 Uhr nachmittags in San Francisco. Dies bedeutet hierzulande wird die Übertragung um 0:00 Uhr nachts am 15. März stattfinden.

Update:

AMD Capsaicin-Event auf der GDC
AMD Capsaicin-Event auf der GDC

Heute Abend ist es soweit. Wer möchte kann ab 1:00 Uhr den Livestream einschauten, der bei www.ustream.tv erhältlich sein wird. Dort wird man offenbar auch eine Grafikkarte auf Basis der Polaris-10-GPU präsentieren. Diese soll die VR-Demo Aperture Science Robot Repair von VALVE befeuern.

"Showcasing next-generation VR-optimized GPU hardware – AMD today demonstrated for the first time ever the company’s forthcoming Polaris 10 GPU running Valve’s Aperture Science Robot Repair demo powered by the HTC Vive Pre. The sample GPU features the recently announced Polaris GPU architecture designed for 14nm FinFET, optimized for DirectX® 12 and VR, and boasts significant architectural improvements over previous AMD architectures including HDR monitor support, industry-leading performance-per-watt 2, and AMD’s 4th generation Graphics Core Next (GCN) architecture."

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
AMD mit Livestream von der GDC zu neuen GPUs und VR (Update)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070SUPER

    Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G wollen wir uns heute das zweite Custom-Modell der GeForce RTX 2070 Super anschauen. Anstelle von zwei Axiallüftern kommen hier gleich drei zum Einsatz und demnach wird es sicherlich interessant werden zu sehen, wie gut sie sich hinsichtlich... [mehr]

  • Klein aber fein: Die ZOTAC GAMING GeForce RTX 2070 Mini OC Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_GAMING_RTX2070_MINI_OC_REVIEW-TEASER

    Die aktuellen Grafikkarten der Turing-Generation von NVIDIA sind nicht nur sehr schnell, sondern mit Abmessungen von rund 270 mm auch sehr lang und mit ihren großen Kühlsystemen äußerst mächtig. Wie schon bei den Pascal-Modellen versucht ZOTAC nun auch bei der Turing-Generation wieder mit... [mehr]

  • Zweimal RDNA als Navi: Die Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-RX-5700XT

    Mit den Karten der Radeon-RX-5700-Serie positioniert sich AMD klar in der Mittelklasse und will dieses umsatzstarke Segment besetzen. Die Details der RNDA-Architektur haben wir uns bereits angeschaut, nun geht es darum was die Hardware leisten kann. Dazu haben wir die Radeon RX 5700 und Radeon RX... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX2080TI-EXTREME

    Heute wollen wir uns ein weiteres High-End-Modell der GeForce RTX 2080 Ti anschauen. ZOTAC will mit der Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme ganz oben angreifen und wählt mit den höchsten werksseitig eingestellten Boost-Takt. Neben der Leistung soll die Karte aber auch hinsichtlich... [mehr]

  • Der GeForce-RTX-Overclocking-Guide

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Die neuen GeForce-RTX-Karten bieten mit den Tensor und RT Cores neue Hardwarekomponenten, die für Ray-Tracing-Effekte und eine Bildverbesserung/Leistungsoptimierung mittels DLSS verwendet werden. Doch wir sprechen auch immer noch von einer klassischen GPU, die zumindest im Falle der GeForce... [mehr]