1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Produktionsstart von HBM2-Speicher bei SK Hynix mit 4 und 8 GB noch 2016

Produktionsstart von HBM2-Speicher bei SK Hynix mit 4 und 8 GB noch 2016

Veröffentlicht am: von

skhynixDie kommenden Grafikkarten von NVIDIA auf Basis der Pascal-Architektur sowie von AMD mit Polaris-GPU werden je nach Modell mit HBM2-Speicher ausgestattet sein. Wie die Kollegen von Golem nun in einem Gespräch mit dem Hersteller SK Hynix erfahren haben, wird noch in diesem Jahr die Produktion von größerem HBM2-Speicher starten. Samsung hat die Massenproduktion von HBM2 ebenfalls ab Mitte des Jahres angekündigt. Der Vorteil von gestapelten Speicherchips sei vor allem die höhere Kapazität, aber natürlich spielt auch die Speicherbandbreite eine wichtige Rolle. Laut ersten Informationen werden die Bausteine mit einer Kapazität von 4 GB ab dem dritten Quartal in Serienfertigung gehen. HBM2-Speicher mit 8 GB hingegen soll frühestens ab dem vierten Quartal 2016 zur Verfügung stehen.

Durch das Stapeln von Schichten soll nicht nur die Kapazität ansteigen, sondern auch die Geschwindigkeit. Während die Busbreite weiterhin unverändert bei 1.024 Bit liegen soll, sei eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 2 GHz möglich und dies wiederum bedeutet eine Transferrate von 256 GB/s pro Stapel. Zum Vergleich: Die bisher verfügbaren Chips mit 2 GB erreichen lediglich 1 GHz und bis zu 128 GB/s.

sk hynix hbm 2

NVIDIA und AMD planen eine Kapazität von bis zu 64 GB des HBM2-Speichers und hieraus würde sich theoretisch eine maximale Transferrate von bis zu 2.048 GB/s zwischen dem Speicher und der GPU ergeben. Dies werden natürlich lediglich die High-End-Profikarte bieten, aber zumindest scheinen die Weichen für eine höhere Performance in der Zukunft bereits jetzt gestellt zu werden. High-End- und Mittelklasse-Grafikkarten werden wohl mit einem HBM2-Speicher von 8 oder eventuell 16 GB an den Start gehen. Vielleicht wird man in diesem Jahr bereits Profi-Karten sehen, die auf 32 GB kommen.

Wie sich die schnelle und hohe Kapazität des HBM2-Speichers auf die Performance auswirken wird, zeigt wohl frühestens mit der Veröffentlichung der neuen Grafikkartengenerationen von NVIDIA und AMD. Interessanterweise sprach SK Hynix offenbar auch davon, dass nicht nur die Top-Karten in den Genuss von HBM2 kommen werden.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070SUPER

    Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G wollen wir uns heute das zweite Custom-Modell der GeForce RTX 2070 Super anschauen. Anstelle von zwei Axiallüftern kommen hier gleich drei zum Einsatz und demnach wird es sicherlich interessant werden zu sehen, wie gut sie sich hinsichtlich... [mehr]

  • Zweimal RDNA als Navi: Die Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-RX-5700XT

    Mit den Karten der Radeon-RX-5700-Serie positioniert sich AMD klar in der Mittelklasse und will dieses umsatzstarke Segment besetzen. Die Details der RNDA-Architektur haben wir uns bereits angeschaut, nun geht es darum was die Hardware leisten kann. Dazu haben wir die Radeon RX 5700 und Radeon RX... [mehr]

  • Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR-RADEONRX5700-DEVIL

    Der erste Schwung der Custom-Navi-Karten hat uns erreicht und mit der Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT schauen wir uns ein Modell an, welches laut Hersteller schneller, leiser und in allen Belangen besser sein soll. Ob man diese hohen Ziele auch erfüllen kann, schauen wir uns auf den... [mehr]

  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-NITRO-RADEONRX5700XT

    Der erste Schwung der Custom-Modelle für die Navi-Karten von AMD ist verfügbar. Aber noch längst nicht alle der wichtigsten Modelle haben wir uns angeschaut. Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT ist laut diverser Empfehlungen eine dieser Varianten, auf die man einen genauen Blick... [mehr]

  • Erste Custom-Navi: Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE_PULSE_RADEON_RX5700XT_TEST-TEASER

    Mit der Radeon RX 5700 und der Radeon RX 5700 XT zwang AMD Anfang Juli seinen Konkurrenten dazu, sein bestehendes Grafikkarten-Produktportfolio mit den ersten drei Super-Modellen aufzufrischen, musste dafür jedoch noch vor dem eigentlichen Marktstart die Preise nach unten korrigieren. Nun... [mehr]

  • Super-Ausbau: GeForce RTX 2060 Super und GeForce RTX 2070 Super im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCE-RTX-SUPER

    Das Versteckspiel hat nun endlich ein Ende. NVIDIA lässt die Katze aus dem Sack und schlägt AMD damit ein Schnippchen, denn der Konkurrent wird erst am kommenden Sonntag, den 7. Juli, seine neuen Radeon-RX-5700-Karten offiziell auf den Markt bringen. NVIDIA legt mit seinen neuen Super-Modellen... [mehr]