> > > > NVIDIA soll GeForce GTX 980M und GTX 970M Refresh planen

NVIDIA soll GeForce GTX 980M und GTX 970M Refresh planen

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Pünktlich zur CES erschienen erste Notebooks mit einer überarbeiteten GeForce GTX 965M. Zwar hat sich NVIDIA dazu noch nicht offiziell geäußert, dennoch befindet sich erste Hardware im Handel und mit dem MIFcom der EG7-S-Serie haben wir uns ein solches Modell in einer ersten Leistungsanalyse bereits angeschaut. Unser Fazit darin lautet: "Im Vergleich zur GeForce GTX 960M ist die GM206-Ausgabe der GeForce GTX 965M bis zu 40 % schneller, trotzdem wird auch der Abstand zum nächst größeren Modell gewahrt. Die NVIDIA GeForce GTX 970M liefert nochmals gut 20 bis 30 % höhere Bildraten. Insgesamt aber hätte die Neuauflage auf Basis der modernen GM206-GPU durchaus den Namen "GeForce GTX 965M Ti" verdient gehabt. Trotz der gleichbleibenden Anzahl an Rechenkernen und des identischen Speicherausbaus zur Urversion ist der Refresh gut etwa 3 bis 15 % schneller als die Urversion, was hauptsächlich den höheren Taktraten von bis zu 1.150 MHz geschuldet ist."

Nun sind Gerüchte aufgetaucht, die von einer Erneuerung der GeForce GTX 980M und GTX 970M sprechen. Diese basieren ebenfalls auf der GM204-GPU, im Vergleich zur GeForce GTX 965M tut sich aber mehr als nur eine Takterhöhung. So erhöht NVIDIA auch die Anzahl der Shader-Einheiten sowie daran gekoppelt die der Textur-Einheiten. Damit wird vor allem die Lücke zur GeForce GTX 980 in Notebooks geschlossen, die als bisher schnellste Notebook-Lösung konkurrenzlos ist.

Unklar ist, warum NVIDIA sich jetzt dazu entscheiden sollte. Aus dem Hause AMD ist aktuell keine Konkurrenz in Sicht und wird wohl auch erst Mitte des Jahres in Form der ersten Polaris-GPUs erscheinen. Im 2. Quartal sollen die ersten Notebooks mit den beide neuen mobilen GPUs erscheinen. Damit wäre durchaus denkbar, dass sich NVIDIA auf die Konkurrenz aus dem Hause AMD vorbereitet.

NVIDIA GeForce GTX 965M im Vergleich
ModellGeForce GTX 980 (Notebook)GeForce GTX 980MGeForce GTX 980MXGeForce GTX 970MGeForce GTX 970MX
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de
 Technische Daten
GPU GM204 GM204 GM204 GM204 GM104
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden 
GPU-Takt 1.218 MHz 1.038 MHz 1.048 MHz 924 MHz  941 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 1.250 MHz 1.250 MHz 1.250 MHz  1.250 MHz 
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5  GDDR5  GDDR5 
Speichergröße 4 / 8 GB 4 / 8 GB 4 / 8 GB  3 / 6 GB  3 / 6 GB 
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit  192 Bit  192 Bit 
Speicherbandbreite 224,0 GB/s 160 GB/s 160,0 GB/s  120,0 GB/s  120,0 GB/s 
Shadereinheiten 2.048 1.536 1.664  1.280  1.408
Textur Units 128 96 104 80 88
ROPs 64 64 64  48 56
TDP 150 W 125 W - 100 W -

Bei der GeForce GTX 980MX wird die Anzahl der Shadereinheiten demnach von 1.536 auf 1.664 angehoben und der auch der Takt steigt von 1.038 auf 1.048 MHz. Allerdings dürften sich die architektonischen Änderungen weitaus größer auswirken als die Taktänderungen, da diese ohnehin abhängig vom Hersteller des Notebooks sind. Auch bei der GeForce GTX 970MX gibt es eine leichte Takterhöhung, während hier sicherlich die Erhöhung der Shadereinheiten von 1.280 auf 1.408 ebenfalls eine Rolle spielt.

Social Links

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2824
Zitat Naennon;24244966
Quelle?


...Grundwissen....
#18
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 21366
das ist schon klar ;)
#19
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat Naennon;24244966
Quelle?

Wohl nicht fähig mein Edit zu lesen, aber Hauptsache mal getrollt!

Zitat
Edit:
Schlecht gelesen, sind ja keine wirklich neuen GPUs!
#20
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17427
Der Sprung von 970mx und 980mx zu ihren Vorgängern wird nicht so groß sein, wie der Sprung von 860m/960m auf 965m.
#21
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3040
Zitat ELKINATOR;24244950
Quelle?


AMD selbst spricht von dem Beginn der Auslieferung, ab der Mitte des Jahres... Ab Mitte des Jahres beginnt das 3. Quartal. Nur für die denen das noch nicht klar ist. ;)
Bis zum Verkauf hier, so denke ich, weil es dazu einfach noch keine konkreten Informationen gibt, wird es vielleicht sogar das 4.Quartal werden. Zumindest wenn man von ausreichenden Stückzahlen aus geht.
#22
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Mitte des Jahres bedeutet NICHT automatisch Q3, kann auch noch Q2 sein...

Aber es ist mir eh klar, wenn es um AMD geht muß man automischer vom schlimmsten Fall aus gehen!
Wenn es um einen anderen Hersteller geht, dann muß man es nicht so negativ sehen...
#23
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2824
Mitte des Jahres ist Juni. Q2. Ab Juli Q3.
#24
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3040
Genau genommen wäre Mitte des Jahres der 30.06. zum ´01.07.... Ich wiederhole, beginn der Auslieferung ;) Aber träumen darf man ja.
Nicht falsch verstehen, ich würde mich riesig freuen, wenn es früher soweit ist... Wirklich!!!

Aber für realistisch halte ich das nicht...

RoBBe07, wenn schon klugscheißern, dann bitte richtig ;) (zur Sicherheit stelle ich das gleich klar, das ist nicht böse gemeint...)
#25
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2824
Eigendlich richtig: Schaltjahr 2016 daher 366 Tage, Mitte ist dann 183, also 1. Juli. Ein Quartal 3 sind Monate. Daher Mitte 2016- Q3. Du hast Recht.
#26
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3040
:banana::haha:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]