> > > > KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition soll am schnellsten sein

KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition soll am schnellsten sein

Veröffentlicht am: von

kfa2 2015Bei den Modellen der GeForce GTX 980 Ti überschlagen sich die Hersteller mit Superlativen. Jeder will die schnellste Karte am Markt anbieten. Nun legt KFA2 eine Schippe drauf und präsentiert die GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition. Mit dem LN2 im Namen ist auch gleich die Zielgruppe der KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition klar definiert: Absolute Overclocking-Enthusiasten und High-End-Gamer, denn gerade im Hinblick auf das Overclocking ist die GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition speziell für die Anforderungen beim Einsatz mit niedrigen Temperaturen optimiert.

KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition
KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition

Wie auch schon bei der KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 hat man dazu ein spezielles PCB mit 12 Layern entwickelt. 16+3 Spannungsphasen sorgen für die ausreichend stabile Versorgung von GPU, Speicher und PCI-Express-Interface. Versorgt werden die insgesamt 19 Spannungsphasen von drei 8-Pin-Anschlüssen. Laut PCI-Express-Spezifikation kommt die Karte damit auf eine Gesamtleistungsaufnahme von 525 Watt (75 W über den PCI-Express-Steckplatz plus 3x 150 W über die Anschlüsse). Doch die Stecker und Verbindungen sind durchaus in der Lage ein Vielfaches dieser Leistung zu liefern - 525 W verlangen einer vollends ausgereizten GeForce GTX 980 Ti unter flüssigem Stickstoff auch nur ein müdes Lächeln ab. Hier bewegen wir uns schon eher im Bereich von 1.000 W und mehr.

KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition
KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition

KFA2 legt die verbauten Komponenten auch dahingehend extrem aus. Die solide PWM-Lösung mit dem IR 3599 (Digital Multi-Phase Redundant & GPU Controller), leistungsstarkem DrMOS IR 3550 und dem Doppler-Chip IR 3599 (alle von International Rectifier) sind auf maximale Stromspitzen bis zu 960 A ausgelegt.

KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition
KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition

Abgesehen von den Overclocking-Features bewegt sich die KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition aber im bewährten Territorium. Die GM200-GPU bringt es auf 2.816 Shadereinheiten und 6 GB GDDR5-Speicher, die über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden sind. Ab Werk versucht sich KFA2 an einer Übertaktung, die weit über dem liegen soll, was die Konkurrenz anzubieten hat. Konkret angegeben wird ein Basis-Takt von 1.203 MHz und ein Boost-Takt von 1.304 MHz. Zum Vergleich: NVIDIA sieht in der Referenzversion einen Basis-Takt von 1.000 MHz und garantiert einen Boost-Takt von 1.075 MHz.  Einige Hersteller haben aber bereits Custom-Versionen der GeForce GTX 980 Ti vorgestellt, die im Boost-Takt ebenfalls nahe an die 1.300-MHz-Schwelle herankommen. Ohnehin kann die KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition ihr volles Potenzial vermutlich nur bei Kühlung mit LN2 offenlegen.

Die KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 GOC Edition ist ab sofort zum Endkundenpreis von 999 Euro exklusiv bei Mindfactory verfügbar.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar192680_1.gif
Registriert seit: 29.05.2013
Im Ländle
Flottillenadmiral
Beiträge: 5829
Dann lieber ne vorselektierte Kingpin ;)

http://eu.evga.com/articles/00944/EVGA-GeForce-GTX-980-Ti-KINGPIN/
#2
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Bootsmann
Beiträge: 538
Die Asic Selektion ist doch auch nur Marketing Gag. Bei Galaxy/KFA2 wurde bei Kepler HOF Karten tatsächlich noch Chip selektiert und ein Testprotokoll beigelegt.
Vielleicht wird das hier auch wieder gemacht, sollte man bei dem Preis eigentlich erwarten dürfen, auch wenn ich es bezweifle.
#3
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3065
Der Name is schon nicht schlecht, aber das bekommt man doch noch länger hin oder ?

Dann stehste im Laden: "Einmal eine KFA2 GeForce Ultra GTX 980 Ti HOF LN2 GOC 6GB Edition!"

Und ja nix vergessen^^
#4
customavatars/avatar98031_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Mal hier, mal da, aber eher hier!
Bootsmann
Beiträge: 580
Zitat Dr.Cupido;23871302
Der Name is schon nicht schlecht, aber das bekommt man doch noch länger hin oder ?

Dann stehste im Laden: "Einmal eine KFA2 GeForce Ultra GTX 980 Ti HOF LN2 GOC 6GB Edition!"

Und ja nix vergessen^^


Und dann wiederholt der Verkäufer: "Einmal eine KFA2 GeForce Ultra GTX 980 Ti HOF LN2 GOC 6GB Edition!"
Und du antwortest: "Ja. Einmal eine KFA2 GeForce Ultra GTX 980 Ti HOF LN2 GOC 6GB Edition!"

Und hinter dir denken sich die Kunden: "Wenn das so weiter geht..."
:fresse:
#5
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17444
Wie war das gleich noch mit "Van de Maiglöckchens"? :fresse:
#6
customavatars/avatar126107_1.gif
Registriert seit: 30.12.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Mindfactory sagt sie haben die Karte nicht im Sortiment?
#7
customavatars/avatar192680_1.gif
Registriert seit: 29.05.2013
Im Ländle
Flottillenadmiral
Beiträge: 5829
Versteh ich auch nicht ganz, vorallem soll die Karte auf 30 Stück limitiert sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1070 und 1060 FTW Gaming im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1070_1060_FTW/EVGA_GTX1060_1070FTW_TEASER

Von der NVIDIA GeForce GTX 1070 und GTX 1060 hatte EVGA nicht nur die Founders Edition ins Programm genommen, sondern natürlich auch Modelle mit eigenem Kühlsystem und höheren Taktraten. Ein eigenes Platinenlayout mit einer aufgemöbelten Strom- und Spannungsversorgung gibt es bei den bislang... [mehr]