> > > > Für extremes Overclocking: KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2

Für extremes Overclocking: KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2

Veröffentlicht am: von

kfa2 2015Gestern präsentierte EVGA die GeForce GTX 980 Ti Classified ACX 2.0 als Speerspitze dieser Karten-Generation, die sich auch an Overclocker wendet. Galaxy oder besser die hierzulande ausgegliederte Marke KFA2 präsentiert nun die GeForce GTX 980 Ti HOF (Hall of Fame) LN2.

Galaxy hat für die KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 ein von Grund auf neues 12-Layer-PCB entwickelt, das über drei 8-Pin-Stromanschlüsse versorgt wird. Zusammen mit dem PCI-Express-Steckplatz ermöglichen diese der Karte eine theoretische Gesamtversorgung von 525 Watt – auf diesen Wert kommen nur die wenigsten Karten. Über diese Anschlüsse versorgt werden die 16+3-Phasen-Spannungswandler. Wie die Aufteilung bereits zeigt, kümmern sich dabei 16 um die GPU und die übrigen drei um die Speicherchips und das PCI-Express-Interface. Als PWM kommt der IR 3595 (Digital Multi-Phase Redundant & GPU Controller) zum Einsatz, der zusammen mit dem leistungsstarken DrMOS IR 3550 und dem Doppler-Chip IR 3599 (alle von International Rectifier) sogar maximale Stromspitzen von bis zu 960 Ampere ermöglichen soll. Die überdimensionale Strom- und Spannungsversorgung sorgt aber auch dafür, dass die Karte mit einer Länge von 304 mm an der ATX-Norm kratzt und damit deutlich länger als übliche Grafikkarten ist.

KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2
Bildergalerie: KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2

Das maximale Potenzial der Karte wird man wohl kaum mit der verbauten Luftkühlung erreichen können. Diese verfügt über drei Lüfter, die vermutlich über einen Durchmesser von 90 mm verfügen. Die darunterliegenden Kühlkomponenten sind auf den Fotos nicht zu erkennen und Galaxy macht dazu auch keine weiteren Angaben. Vermutlich wird der Hersteller aber auch hier auf Heatpipes und einen massiven Aluminium-Kühlkörper setzen. Zum Design tragen zahlreiche Komponenten der Karte bei. Dazu gehört das komplett weiße PCB und auch die darauf verbauten Bauteile versucht Galaxy in diesem Stil zu halten.

KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2
Bildergalerie: KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2

Die drei 8-Pin-Anschlüsse sind alle am hinteren Ende der Karte zu finden. Sie sind nach hinten gerichtet und natürlich auch in weiß gehalten. Hier auf dem PCB zu finden sind auch die Spannungsmesspunkte für die Spannung an der GPU, dem Speicher, des PCI-Express-Interface und der 5-Volt-Spannungsdomaine. Noch ein paar Worte zur Taktung der GPU, denn ansonsten unterscheidet sich die Karte von Galaxy nicht von einer jeden anderen GeForce GTX 980 Ti. So liegt der Basis-Takt der KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 bei 1.203 MHz, während NVIDIA hier nur 1.000 MHz vorsieht. Den Boost-Takt gibt der Hersteller mit mindestens 1.304 MHz an, eine deutliche Steigerung gegenüber den 1.075 MHz als Referenzvorgabe von NVIDIA. Damit ist die KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 die bisher schnellste Variante ab Werk. Auf Seiten der Display-Anschlüsse bietet dieses Modell natürlich die Standard-Kost bestehend aus jeweils einmal Dual-Link-DVI und HDMI 2.0 sowie dreimal DisplayPort 1.2a.

Die KFA2 GeForce GTX 980 Ti HOF LN2 ist ab sofort für 849 Euro z.B. bei Mindfactory erhältlich. Die Kunden können dort auch eine Wunschgravur angeben, welche auf der Backplate, also der Rückseite der Karte, aufgebracht wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 13.01.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 330
Zitat Blade007;23636222
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich diesen Teil der Überschrift vorhin auf dem Smartphone glatt übersehen habe :vrizz: .


Kann ja mal passieren :wink:
#12
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
*aufgeräumt*
#13
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Sehr schöne Grafikkarte und eine Hammer PCB.

Hoffentlich kommt dafür auch eine Wakü raus. Leider habe ich schon eine Asus GTX 980 Ti.
#14
customavatars/avatar111873_1.gif
Registriert seit: 10.04.2009
Winsen / Luhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4672
ist die Zotac GTX 980 ti AMP Extreme nicht noch schneller weil ihr angebt, diese hier KAF2 sei dei schnellste Karte ?
#15
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Also ich bin ja im Besitz einer "normalen" HoF.
Ich hätte mir gewünscht, dass diese ebenfalls diese schwarz/weiß Lüfter gehabt hätte. Ebenfalls hätte die BackPlade Weiß statt selber sein düfen ... Auch der Kühler hätte schwarz sein können ...
So wie bei dieser Karte ...

Also mit übertakten wird bei dem Kühler nicht viel passieren ... Die Karte rennt schneller ins TT wie du bist 20 zählst ;)

Alg. gesehen, sind die HoF-Karten schon wirklich verdammt schick :)
Machen eingebaut auch einen sehr guten eindruck !!!
[ATTACH=CONFIG]345340[/ATTACH]
#16
customavatars/avatar105015_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1204
Gibt es für diese Karte schon einen Wasserkühler bzw. hat jemand Infos ob was geplant ist von irgendeinem Hersteller ?
#17
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Zitat Babarecords;24150673
Gibt es für diese Karte schon einen Wasserkühler bzw. hat jemand Infos ob was geplant ist von irgendeinem Hersteller ?


Es gibt sogar den Original zu kaufen ... Aber der Preis ist wirklich unverschämt :(
#18
customavatars/avatar105015_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1204
Zitat SnakeByte;24151470
Es gibt sogar den Original zu kaufen ... Aber der Preis ist wirklich unverschämt :(


Bist du sicher das er auch für die LN2 passt weil dort steht

" Features:

1. Design For GALAX GEFORCE GTX 980 TI HOF 6GB VGA Card (16-Pin). "

nicht aber für die LN2, die Sromanschlüsse sind ja schon ganz anders als bei der non LN2 und da müsste es ja ( 24-pin ) heißen da 3x 8 Pin Stromadapter an der LN2 sind und nicht nur 2x8 pin ( 16-pin )
#19
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Zitat Babarecords;24152170
Bist du sicher das er auch für die LN2 passt weil dort steht

" Features:

1. Design For GALAX GEFORCE GTX 980 TI HOF 6GB VGA Card (16-Pin). "

nicht aber für die LN2, die Sromanschlüsse sind ja schon ganz anders als bei der non LN2 und da müsste es ja ( 24-pin ) heißen da 3x 8 Pin Stromadapter an der LN2 sind und nicht nur 2x8 pin ( 16-pin )


Richtig, da habe ich jetzt nicht dran gedacht .. Mein Fehler. Der wird sicherlich nicht passen. Die LN2 hat auch bei weitem mehr Phasen und dementsprechend mehr Transistoren zum Kühlen ...
Diesen kann man da selbstverständlich nicht benutzen ...
#20
customavatars/avatar105015_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1204
Also gibts für die LN2 wohl doch keinen Block ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]