> > > > AMD teasert die Radeon R9 Fury Nano

AMD teasert die Radeon R9 Fury Nano

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Das die Radeon R9 Fury Nano als extrem kompakte und dennoch leistungsstarte Grafikkarten in den Startlöschern steht, darf sicherlich nicht mehr angezweifelt werden. AMD hat zum Start der Radeon R9 Fury X (Hardwareluxx-Artikel) bereits erste Details verraten und sich bei der Bekanntgaben der Zahlen für das 2. Quartal auch selbst unter Druck gesetzt, in dem man die Karte für den August angekündigt hat. Nicht verraten hat man allerdings ein konkretes Datum und so warten Interessenten Woche für Woche auf die Veröffentlichung der Radeon R9 Fury Nano. In der vergangenen Woche tauchten erste Bilder der Karte in freier Wildbahn auf und die Karte sollte in dieser Woche auch erscheinen - dem war offenbar nicht so.

Doch bei AMD scheint man die Werbetrommel nun vermehrt zu rühren, denn in den sozialen Medien wurde unter anderem ein Teaser-Bild veröffentlicht, dass die Radeon R9 Fury Nano zusammen mit dem Schriftzug "Small Size, Big Impact" zeigt. Bewusst ist dabei das Größenverhältnis zwischen Karte und Schriftzug sowie dem restlichen Hintergrundbild gewählt. Lieber wäre uns und den interessierten Käufern sicherlich die Nennung einiger technischer Details. Bisher hat AMD nur die Thermal Design Power mit 175 Watt sowie ein doppelt so hohes Leistung/Watt-Verhältnis gegenüber der Radeon R9 290X verraten. Außerdem soll die Karte nur sechs Zoll, also etwa 150 mm, lang sein. Darüber hinaus hat AMD noch keine Details genannt.

Teaser zur Radeon R9 Fury Nano von AMD
Teaser zur Radeon R9 Fury Nano von AMD

Bisher unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Radeon R9 Fury Nano über die Fiji-GPU in voller Ausbaustufe, also mit 4.096 Shadereinheiten verfügen. Obligatorisch sollen die 4 GB High Bandwidth Memory sein, die über ein 4.096 Bit breites Speicherinterface angebunden sind. Unklar ist allerdings wie AMD die Fiji-GPU auf eine derart geringe Leistungsaufnahme trimmen will. Eine deutliche Reduzierung von Spannung und Takt ist natürlich Pflicht. Gespannt sein darf man auch, ob es AMD schafft die Kühlung der Radeon R9 Fury Nano im Hinblick auf die Lautstärke im Zaum zu halten. Letzte wichtige Frage ist dann sicherlich noch die nach dem Preis. Einige Tage werden wir uns aber noch gedulden müssen, der Monat August hat seinen zeitlichen Zenit schließlich schon überschritten.

Die Radeon-R9-Fury-Modellserie
Modell AMD Radeon R9 Fury Nano AMD Radeon R9 Fury AMD Radeon R9 Fury X AMD Radeon R9 Dual-Fiji
Homepage www.amd.de www.amd.de www.amd.de www.amd.de
Technische Daten
GPU Fiji XT Fiji PRO Fiji XT 2x Fiji XT
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 8,9 Milliarden 8,9 Milliarden 8,9 Milliarden 2x 8,9 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) - - - -
GPU-Takt (Boost Clock) - 1.000 MHz 1.050 MHz -
Speichertakt - 500 MHz 500 MHz -
Speichertyp HBM HBM HBM HBM
Speichergröße 4 GB 4 GB 4 GB 2x 4 GB
Speicherinterface 4.096 Bit 4.096 Bit 4.096 Bit 2x 4.096 Bit
Speicherbandbreite - 512,0 GB/s 512,0 GB/s 2x 512,0 GB/s
DirectX-Version 12 12 12 12
Shadereinheiten 4.096 3.584 4.096 2x 4.096
Textureinheiten 256 224 256 2x 256
ROPs 64 64 64 2x 64
Typische Boardpower 175 Watt 275 275 Watt -
SLI/CrossFire CrossFire CrossFire CrossFire CrossFire

Social Links

Kommentare (84)

#75
customavatars/avatar187442_1.gif
Registriert seit: 18.01.2013
54338
Oberbootsmann
Beiträge: 970
WOOT
#76
Registriert seit: 04.02.2013
Münsterland
Stabsgefreiter
Beiträge: 258
Ich warte auch die ganze Zeit auf die Karte. Jetzt habe ich eije Saphire 280x 3g, jedoch möchte ich eine Steambox fürs Wohnzimmer bauen und die 175 Watt bekommt heutzutage auch ein mITX Netzteil gebacken zusammen mit 4790k... Ich denke hier liegt auch der anvisierte Kundenkreis. Kleine, Leistungafähige Zockerrechner...
#77
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3026
Was meinst du, mit einem mITX Netzteil?
#78
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12435
Er meint SFX & SFX-L NT :)

Diese gibt es mit bis zu 600W und 2x 6/8pol. PCIe.
#79
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3950
4790K plus Fury Nano im 20x20x20cm Case :bigok:
Gibt leider schon viele Gehäuse, welche nur ITX Boards aufnehmen, aber trotzdem über 40cm tief und 30cm hoch sind.

Erwarte aber keine weiteren Nano News diese Woche.
#80
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 3026
Zitat MENCHI;23785965
Er meint SFX & SFX-L NT :)

Diese gibt es mit bis zu 600W und 2x 6/8pol. PCIe.


Ja darauf wollte ich hinaus. Es gibt noch Netzteile von zum Beispiel Pico Box, die deutlcih kleiner sind, nur gibt es da keine Tests. Mit bis zu 500W und PCIe 6Pol. + 8Pol.. Dachte vielleicht meint er ja sowas.
#81
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6690
Solange man nicht versucht durch das Pico Netzteil 500W zu ziehen :shot:
#82
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12435
Oder im September :D
#83
Registriert seit: 13.01.2010
Hessen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4318
Habe gerade bei Computeruniverse angerufen. Sie haben noch keine Info bekommen , wann sie AMD Nanos zugschickt bekommen. Und so eine Lieferung würde so 5-8 Tage dauern.

Also wird wohl nix mehr im August.
#84
customavatars/avatar26488_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2363
Zitat SH;23786687
Habe gerade bei Computeruniverse angerufen. Sie haben noch keine Info bekommen , wann sie AMD Nanos zugschickt bekommen. Und so eine Lieferung würde so 5-8 Tage dauern.

Also wird wohl nix mehr im August.


:( :eek: :motz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]