> > > > Gigabyte präsentiert zwei kompakte GeForce GTX 960

Gigabyte präsentiert zwei kompakte GeForce GTX 960

Veröffentlicht am: von

gigabyteBei den Grafikkarten ist ein klarer Trend zu immer kompakteren Karten zu erkennen – zumindest hat sich eine Sparte bei den Herstellern entwickelt, die darauf besonderen Wert legt. Gerade die Karten der Mitteklasse bieten sich in dieser Hinsicht an, da sich diese auch recht einfach derart konzipieren lassen. Von der GeForce GTX 960 sind bereits einige kompakte Versionen von zahlreichen Herstellern verfügbar, so auch von Gigabyte.

Gigabyte hat nun zwei neue kompakte Modelle der GeForce GTX 960 vorgestellt. Dabei handelt es sich um die 4 GB N960OC-4GD und 2 GB N960OC-2GD, die beide auf eine Länge von 181 mm kommen. Damit erreicht Gigabyte noch nicht vollständig die Mini-ITX-Norm mit 170 mm, kommt diesem Wert aber schon näher. Bislang erreicht dies nur ASUS mit der GTX960-MOC-2GD5 Mini OC, während Gigabytes kompakteste GeForce GTX 960 auf eine Länge von ebenfalls 181 mm kommt. Schlussendlich sind die beiden neuen Karten also nicht kompakter, sondern unterscheiden sich nur minimal in Sachen Taktung und Design des Kühlers.

So arbeiten beide neuen Modelle mit einem Basis-Takt von 1.190 MHz und kommen per GPU-Boost auf mindestens 1.253 MHz. Zum Vergleich: Die Referenzversion der GeForce GTX 960 arbeitet mit 1.127 MHz im Basis- und 1.178 MHz im Boost-Takt. Den 2 bzw. 4 GB großen GDDR5-Speicher lässt Gigabyte mit 1.750 MHz arbeiten. Zur Kühlung verwendet Gigabyte einen Kühlkörper aus Aluminium, durch den eine 8 mm dicke Heatpipe aus Kupfer in einer S-Form geführt wird. Zwei Lüfter sollen für ausreichend Frischluft sorgen. Ein einziger 6-Pin-Anschluss reicht zur zusätzlichen Stromversorgung aus. Auf Seiten der Display-Ausgänge bieten die Karten zweimal Dual-Link-DVI, einmal HDMI 2.0 und einmal DisplayPort 1.2a.

Bisher ist noch nicht bekannt wann und zu welchem Preis die Gigabyte 4 GB N960OC-4GD und 2 GB N960OC-2GD auf den Markt kommen werden. Entsprechende Karten bewegen sich im Preisbereich von etwa 200 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17974
Ihr vergesst die EVGA GTX 960 SC mit Singlefan die es sowohl als 2Gb als auch 4Gb Variante gibt. :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

    In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]