> > > > MSI stellt die beleuchtete GAMING-SLI-Bridge vor

MSI stellt die beleuchtete GAMING-SLI-Bridge vor

Veröffentlicht am: von

msi

Lange waren SLI- und CrossFire-Brücken denkbar unspektakuläre Zweckartikel. Doch ASUS und EVGA bieten mittlerweile aufgewertete und sogar beleuchtete SLI-Brücken an. Jüngstes Beispiel ist die PRO SLI Bridge V2 von EVGA. Mit der GAMING-SLI-Bridge hat jetzt auch MSI ein vergleichbares Produkt vorgestellt.

MSI prophezeit Multi-GPU-Setups ein rosige Zukunft. Schließlich würde 4K-Gaming die Performancebedürfnisse der Nutzer deutlich ansteigen lassen. Damit SLI-Systeme sich dann optisch bestmöglich präsentieren, braucht es laut dem Hersteller eben die GAMING-SLI-Bridge. Sie lehnt sich optisch mit ihrer Metallblende an die MSI-GAMING-Produkte an und ja, es gibt auch ein beleuchtetes Logo. Per MSI-Gaming-App kann diese LED-Beleuchtung sogar kontrolliert werden. Die SLI-Verbindung unterstützt 2-Way-SLI mit Grafikkarten aus NVIDIAs GeForce-GTX-900er-Serie. Über die Abwärtskompatibilität zu älteren GeForce-Generationen verliert MSI kein Wort. Die GAMING-SLI-Bridge wurde laut MSI für ultrahohe Auflösungen optimiert und unterstützt Wiederholraten von 144 Hz und mehr.

msi sli bridge 1

Zu Preis und Verfügbarkeit der GAMING-SLI-Bridge macht MSI keine Angaben.

msi sli bridge 2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 11.04.2011

Bootsmann
Beiträge: 519
Zitat .maSk;23606619
(z.B. die von ASROCK) nicht nutzbar


kauf halt was ordentliches :asthanos:
#5
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17769
Hm, ASRock nicht ordentlich? :confused:

#6
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2191
Zitat
Die GAMING-SLI-Bridge wurde laut MSI für ultrahohe Auflösungen optimiert und unterstützt Wiederholraten von 144 Hz und mehr.


Seit wann muss eine Bridge extra optimiert werden? Bescheuert.. naja, verkauft sich wohl besser...^^
Wenn es keine Kaufargumente gibt, dann erfindet man eben welche.
#7
Registriert seit: 10.03.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1287
man munkelt für amd gibt es bald bridge dummys mit glitzer und rgb leds
#8
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2137
Zitat Pirate85;23606936
Hm, ASRock nicht ordentlich? :confused:


Ich will ASRock ja echt nicht bashen, aber ich hab fast nur negative Erfahrungen damit gemacht und da kann ich bei der Menge nicht der Einzige sein. Immerhin Eins von insgesamt sechs verbauten Boards lief/läuft problemlos. Und ich hab keineswegs nur 40€ Boards von denen in der Hand gehabt.

Zur Bridge kann ich nur sagen, dass die mich von der Optik mal gar nicht anspricht, dann lieber eine von EVGA. Abdeckung sieht nach Plastik aus. Preis wird wahrscheinlich auch überzogen sein.
#9
customavatars/avatar152487_1.gif
Registriert seit: 29.03.2011
NRW
Vizeadmiral
Beiträge: 6317
Zitat Daniel N;23606511
Gibt es eigentlich auch schöne CF Brücken?


Joa, die schlichte schwarze ROG Bridge, die den Asus Boards beiliegt :)
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30026
Zitat 3-De-Ef-Iks;23607084
Seit wann muss eine Bridge extra optimiert werden? Bescheuert.. naja, verkauft sich wohl besser...^^
Wenn es keine Kaufargumente gibt, dann erfindet man eben welche.


Das dachte ich auch, bis EVGA seine SLI-Bridges V2 veröffentlichte:

Zitat
Wie uns EVGA heute wissen ließ, kommen die meisten SLI-Brücken mit einem Pixel-Clock von etwa 400 MHz daher, während die V2 hier nun mit 540 MHz arbeiten soll.


Das dürfte auch für die Bridges von MSI gelten.
#11
customavatars/avatar126612_1.gif
Registriert seit: 06.01.2010
Großostheim
Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Und welche Vorteile hat man mit 540mhz Pixelclock gegenüber 400mhz?
#12
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2137
Höhere Frequenz bei höherer Auflösung. Ich nutze 1440p @ 120 Hz via DVI. Dafür musste ich den Pixelclock patchen.
#13
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1140
Eine "GAMING-SLI-Bridge"?
Stimmt, die gewöhnlichen SLI-Bridges sind eher für den Business-Bereich konzipiert. :stupid:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]