> > > > AMD-Livestream zur neuen Grafikkarten-Generation startet in Kürze

AMD-Livestream zur neuen Grafikkarten-Generation startet in Kürze

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Heute Abend soll es in Los Angeles auf der Electronic Entertainment Expo soweit sein: AMD stellt sein neues Line-Up an Grafikkarten der Spielergemeinschaft vor. Gemeinsam mit anderen großen Partnern wie beispielsweise Microsoft ist die Chipschmiede Schirmherr der neu ins Leben gerufenen PC Gaming Show. Bereits im Vorfeld wurde durch viele Seiten bestätigt, dass ein Großteil des neuen Line-Ups aus bereits bekannten Grafikchips bestehen wird.

Allerdings soll heute auch ein komplett neuer Grafikchip vorgestellt werden: Die „Fiji“ getaufte GPU soll AMDs Antwort auf NVIDIAs GM200-Chip sein und in ähnliche Leistungssphären vordringen. Um 18:00 Uhr deutscher Zeit soll der Livestream starten. AMD setzt dabei wie viele anderen Unternehmen auch auf die Streamingseite Twitch.tv.

Wer sich den Livestream nicht direkt bei Twitch ansehen möchte, kann auch direkt auf dieser Seite bleiben, denn wir binden den Livestream ebenfalls bei uns ein.

Watch live video from AMD on www.twitch.tv

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (138)

#129
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1629
Nur heißt es bis zur Nano noch warten, wenn ich mich verhört habe, dann hieß es "fall", also Herbst für die Verfügbarkeit der Nano
#130
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11241
Zitat fideliovienna;23585549
Nur heißt es bis zur Nano noch warten, wenn ich mich verhört habe, dann hieß es "fall", also Herbst für die Verfügbarkeit der Nano


Fall war Dual Fiji. Nano war Late Summer.
#131
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1629
Zitat Nighteye;23585564
Fall war Dual Fiji. Nano war Late Summer.

OK, danke, ich war da gerade am Essen ;)
#132
customavatars/avatar95988_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Lkr. Traunstein
Kapitänleutnant
Beiträge: 1585
Also bei dieser Präsentation habe ich jetzt keine Gründe gesehen meine 980 Ti (sofern sie mal ankommt, Poststreik und so...) ungeöffnet zum Händler zurück zu schicken.

Die "fastest single GPU in the World" ist Fury X schonmal nicht, sonst hätten sie etwas in der Richtung erwähnt. Das ist Dual Fiji im Herbst, was wohl auch die 8GB Gerüchte erklären wird.
Ansonsten gehe ich davon aus das 980 Ti und Fury X in so ziemlich allen Punkten bis auf einen auf Augenhöhe sein werden, egal ob Preis, Leistungsaufnahme oder Performance mit und ohne OC.

Bleibt der VRam mit 4GB bei AMD und 6GB bei Nvidia. 8GB Fury X kann man sich wohl abschminken bis HBM 2 nächstes Jahr spruchreif wird, sonst hätte Huddy den letzten Spruch (may the fours be with you) nicht bringen brauchen.
Bleibt die Frage wie und ob die 4GB Fury limitieren werden. Bei dem 4k Spiele Sheet war auch "Shadow of Mordor" aufgeführt, fragt sich nur mit welcher Texturqualität, das ist ja imo der Worst Case was Vram Verbrauch angeht.

Wenn AMD diesen Worst Case irgendwie ohne Nachladeruckler übersteht (weil verbesserte Treiber/ neue Features in der Hardware etc.) dann werde ich evtl noch mal umschwenken, bis zum 24. wissen wir ja spätestens Bescheid.

Bis dahin ist für mich 6GB > 4GB.


An die jenigen denen meine Ansichten nicht passen: :heuldoch:
#133
Registriert seit: 07.10.2009
Bochum
Stabsgefreiter
Beiträge: 368
Zitat johnieboy;23585570
Also bei dieser Präsentation habe ich jetzt keine Gründe gesehen meine 980 Ti (sofern sie mal ankommt, Poststreik und so...) ungeöffnet zum Händler zurück zu schicken.

Die "fastest single GPU in the World" ist Fury X schonmal nicht, sonst hätten sie etwas in der Richtung erwähnt. Das ist Dual Fiji im Herbst, was wohl auch die 8GB Gerüchte erklären wird.
Ansonsten gehe ich davon aus das 980 Ti und Fury X in so ziemlich allen Punkten bis auf einen auf Augenhöhe sein werden, egal ob Preis, Leistungsaufnahme oder Performance mit und ohne OC.

Bleibt der VRam mit 4GB bei AMD und 6GB bei Nvidia. 8GB Fury X kann man sich wohl abschminken bis HBM 2 nächstes Jahr spruchreif wird, sonst hätte Huddy den letzten Spruch (may the fours be with you) nicht bringen brauchen.
Bleibt die Frage wie und ob die 4GB Fury limitieren werden. Bei dem 4k Spiele Sheet war auch "Shadow of Mordor" aufgeführt, fragt sich nur mit welcher Texturqualität, das ist ja imo der Worst Case was Vram Verbrauch angeht.

Wenn AMD diesen Worst Case irgendwie ohne Nachladeruckler übersteht (weil verbesserte Treiber/ neue Features in der Hardware etc.) dann werde ich evtl noch mal umschwenken, bis zum 24. wissen wir ja spätestens Bescheid.

Bis dahin ist für mich 6GB > 4GB.


An die jenigen denen meine Ansichten nicht passen: :heuldoch:


Seh ich genauso... dank meines nicht streikenden DHL Fahrers hab ich meine Custom 980 Ti jetzt schon 3 Tage und sie erfüllt meine Anforderungen zu 100%... in Anbetracht der Tatsache, dass mein neuer Monitor (einer der 21:9 3440x1440) in 2-3 Monaten Gsync haben wird, ist AMD sowieso keine Option... und für alle anderen Enthusiasts im High End Bereich ist die Fury X mit nur 4gb auch keine echte Option, dass reicht ja nichtmal gescheit für 1440p, kA welche 5k Träume AMD da hat. Für 1440p in 21:9 reichen 4gb nicht, nicht mal ansatzweise und Freesync ist halt auch extrem meh...

Generell muss eine AMD Karte bei gleichem Preis um einiges schneller sein als eine nvidia um diverse andere Umstände zu kompensieren, egal ob diese für jeden gerechtfrtigt sind oder nicht... wer 750 Euro für ne Graka und 1000 Euro für den passenden Monitor ausgibt, achtet auf sowas sehr genau.
#134
Registriert seit: 20.04.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 292
Nur mal so nebenbei, wenn ihr schon mit Englisch um euch werfen wollt, das Wort, dass ihr sucht ist "enthusiasts". Oder eben "Enthusiasten" auf Deutsch.
#135
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Sharif
Ich gehe davon aus das HBM mit 4GB so schnell Datentransfer leisten kann das es mit 12GB GDDR5 aufnehmen kann.


Nein, 4GB HBM kann in Wirklichkeit 64GB GDDR5 Speicher fassen..., ist das Satire von dir?
Interessant ist die Tatsache, dass AMD für 4K Shadow of Mordor nennt, das könnte zumindest für Verbesserungen sprechen, vielleicht überleg ichs mir daher noch einmal.
#136
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7134
Morgen früh wird man wohl einige Games mit dem Verbrauch und der Speicherauslastung zu Gesicht bekommen
Bisher gefällt dies was man liest, nur die 8GB HBM wären doch besser geworden.
#137
customavatars/avatar15248_1.gif
Registriert seit: 14.11.2004
Österreich
Vizeadmiral
Beiträge: 7985
4GB für 1440p reicht doch niemals!!!!!111elf


ich lach mir jedesmal einen ab bei solchen Kommis, fetz hier mit 3GB auf 1440p jedes Spiel maxed out ruckelfrei runter und dann kommen täglich solche Kackmeldungen ums Eck :D
#138
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6412
Zitat Sharif;23585782

[/FONT][/COLOR][FONT=Verdana][COLOR=#000000]Die AMD Radeon R9 Fury X soll 4 GB HBM1 verwenden und damit auf eine Speicherbandbreite von 512 GB pro Sekunde kommen.[/COLOR][/FONT]
[FONT=Verdana][COLOR=#000000]Bei der Schnelligkeit Denke ich sind keine 6 oder 8 oder 12GB nötig.

Ich gehe davon aus das HBM mit 4GB so schnell Datentransfer leisten kann das es mit 12GB GDDR5 aufnehmen kann.

[/COLOR][/FONT]



Wie kommt ihr immer auf sowas? Du kannst Kapazität nicht mit Geschwindigkeit ausgleichen da - wenn der Speicher voll ist - der nächste Cache limitiert also RAM oder SSD, beide sind langsamer als GDDR5!

Ob 4GB voll werden oder nicht, ist was anderes
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]