> > > > ASUS: DirectCU-3-Kühler feiert auf der GeForce GTX 960 Premiere

ASUS: DirectCU-3-Kühler feiert auf der GeForce GTX 960 Premiere

Veröffentlicht am: von

asusAuf der Computex 2015 vor wenigen Tagen präsentierte ASUS erste Details zum neuen DirectCU-3-Kühler, der in Kürze auf einigen neuen Grafikkarten Premiere feiern soll. Auf der Messe selbst spielte aus aktuellem Anlass natürlich die GeForce GTX 980 Ti die wichtigste Rolle, doch offenbar soll sie nicht die erste Variante sein, die mit dem neuen Kühler ausgestattet wird.

Heute sind Bilder einer GeForce GTX 960 von ASUS aufgetaucht, welche die Karte mit dem neuen Kühler zeigen. Der Kühler selbst stellt dabei keine altbekannten Kühlkonzepte auf den Kopf, will im Detail aber einige Verbesserungen erfahren haben. So verwendet ASUS nun drei Axiallüfter, die allesamt im Idle-Betrieb abgeschaltet werden können. Die nun aufgetauchte ASUS GTX960 DC3 ist werksseitig übertaktet und kommt mit einem Basis-Takt von 1.228 und einem Boost-Takt von 1.291 MHz daher. Zum Vergleich: NVIDIA sieht für das Referenzmodell der GeForce GTX 960 einen Basis-Takt von 1.126 und einen Boost-Takt von 1.178 MHz vor. Die 2 GB GDDR5-Grafikspeicher werden aber auch bei ASUS mit den standardmäßigen 1.750 MHz angesprochen. Alle weiteren technischen Daten wie die 1.024 Shadereinheiten, das 128 Bit breite Speicherinterface sowie die Display-Out-Konfiguration (3x DisplayPort 1.2, 1x HDMI 2.0, 1x Dual-Link-DVI) sind identisch.

In Sachen Kühler könnte ASUS aber Unterschiede zwischen einer "normalen" DirectCU-3-Kühlung und den Strix-Varianten machen. So ist unklar, ob die Lüfter im Idle-Betrieb der Karte abschalten. Mit der neuen Radeon-R9-300-Serie sowie der GeForce GTX 980 Ti erwarten uns aber in Kürze sicherlich weitere Neuvorstellungen, so dass sich diese und weitere Fragen schnell klären lassen dürften.

Die ASUS GTX960 DC3 ist derzeit im deutschen Preisvergleich noch nicht zu finden, wird in Asien allerdings bereits ab 270 US-Dollar geführt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 29.09.2011
Bochum
Oberbootsmann
Beiträge: 805
"Prämiere"? Ernsthaft?
#3
customavatars/avatar78598_1.gif
Registriert seit: 28.11.2007

Admiral
Beiträge: 12887
Die Karte kann ja fast schon passiv mit den Temperaturen überzeugen. Mit der Leistung eher nicht... Asus konnte das zuletzt mMn aber auch nicht mehr. Bin gespannt auf die 980Tis mit neuem Fertigungsverfahren + aktuellen Kühler...
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11475
Das Monster auf die 960 zu schnallen halte ich auch mal für.. seltsam o.o
Hoffentlich ist er diesmal aber besser für die AMDs (390X und wahrsch. auch die Fury) geeignet als die letzte Generation! Da hat sich Asus definitiv nicht von der Glanzseite gezeigt.
#5
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3633
Wieso diese Monsterkühlungen, Flüssigmetall muss her!
#6
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2593
Bin ich der Einzige, der zwei große (leise) Lüfter besser findet als drei kleine Radaubrüder? Egal.

Der Preis ist jedenfalls hoffentlich nur die unverschämte Preisempfehlung, denn falls $270 in 270 Euro umgerechnet werden, wäre das selbst für eine GTX960 mit 4 GB Speicher unverschämt - und das Ding kommt nur mit 2 GB....
#7
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6150
Zitat TARDIS;23582713
Bin ich der Einzige, der zwei große (leise) Lüfter besser findet als drei kleine Radaubrüder? Egal.


Nö ich auch, sieht halt nicht so cool aus ;)
Aber ich würde jedes mal wieder auf den Twin Frozr von MSI setzen
#8
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 629
Getreu dem Motto: Viel hilft viel! Oder: Ich hab den größten?

Ob so ein Riesenkühler bei einer GTX 960 notwendig ist, wage ich auch mal zu bezweifeln.
#9
customavatars/avatar47409_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Espelkamp
Banned
Beiträge: 13979
270 USD für ne 960? Wer kauft dat Dingen? :wall:
#10
Registriert seit: 10.10.2012

Matrose
Beiträge: 29
Einfach übertrieben!... Aber naja, solange Asus den DirectCU-3-Kühler auch auf die GTX 980 bringt ist ja alles gut.
Vielleicht deutet Asus hier an, dass jetzt auch die älteren Grafikkarten der aktuellen Architektur den neuen Kühler verpasst bekommen. Vielleicht fängt Asus mit der GTX 960 an, da sie das Feld von unten "aufräumen" möchten.
#11
Registriert seit: 02.09.2010
Forchheim
Oberbootsmann
Beiträge: 1021
Ich vermisse da den Raxiallüfter! (Radial+Axial :P)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]