> > > > ASUS macht die GTX 980 20th Anniversary Gold Edition offiziell

ASUS macht die GTX 980 20th Anniversary Gold Edition offiziell

Veröffentlicht am: von

asusGestern veröffentlichte ASUS auf seiner Facebook-Präsenz eine Vorschau zu einer neuen Grafikkarte, die heute nun offiziell vorgestellt wurde. Am 1. April muss man mit eigentlich allen Meldungen etwas vorsichtig sein, in diesem Fall aber gehen wir von einer ernstgemeinten Veröffentlichung aus. Das Erscheinen der ersten Grafikkarte vor 20. Jahren wird mit der ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition gefeiert, welche das schnellste Modell der GeForce GTX 980 mit GM204-GPU sein soll.

ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition
Bildergalerie: ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition

Die ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition soll sich sowohl in Sachen Optik, wie auch bei der Leistung von der Konkurrenz abheben. Mit einem Basis-Takt von 1.317 und einem Boost-Takt von 1.431 MHz stimmt zumindest der Anspruch auf die höchste werksseitige Übertaktung am Markt. Die 4 GB Grafikspeicher lässt ASUS weiterhin mit 1.750 MHz arbeiten. Damit wären die technischen Daten auch weitestgehend abgehandelt, allerdings bietet die GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition auch noch einige Funktionen, die wir von den Matrix-Modellen her kennen.

ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition
Bildergalerie: ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition

Dazu gehört ein aufwendig gestaltetes und in vielen Bereichen mehr als ausreichend dimensioniertes PCB. GPU und Speicher werden beispielsweise über eine 14-phasige Spannungsversorgung versehen. Diese ist laut ASUS natürlich mit besonders hochwertigen Komponenten bestückt. Zwei 8-Pin-Anschlüsse sind wiederum dafür verantwortlich, dass diese Phase auch ausreichend mit Strom und Spannung versorgt werden. Ebenfalls mit an Bord sind Spannungsmesspunkte und die Heizung der Speicherchips, welche unter Verwendung einer Kühlung mittels flüssigem Stickstoff verhindern sollen, dass diese einfrieren. Weiterhin geboten wird ein Safe-BIOS, welches auf Knopfdruck die Standard-Einstellungen wiederherstellt.

ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition
Bildergalerie: ASUS GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition

Kühlung und Optik entsprechen grundsätzlich dem Matrix-Design - heißt es kommt eine Abwandlung des DirectCU-II-Kühlers zum Einsatz, der im Idle-Betrieb die beiden Lüfter abschaltet. Die rückseitigen Backplate sowie einige Bereiche des Kühlergehäuses sind in Gold gehalten, während die restliche Karte komplett in Schwarz daher kommt. Auf der Slotblende bietet die GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition von ASUS die übliche Bestückung mit 1x Dual-Link-DVI, 1x HDMI 2.0 und 3x DisplayPort 1.2.

Derzeit nennt ASUS weder einen Erscheinungstermin, noch einen Preis. Ganz billig dürfte der Spaß aber offensichtlich nicht werden.

Social Links

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7004
Reicht ja für die Meisten schon, hat nicht Jeder, ist teurer, kauf ich!
#16
Registriert seit: 22.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 757
Ich frage mich wofür man eine solche Karte jetzt kaufen sollte wenn die Titan X auf dne Markt ist. :hmm:
Klar preislich wahrscheinlich noch weit entfernt von der X aber irgendwie stehen alle Neuerscheinungen vor der Tür, kommt gefühlt zu spät.
#17
customavatars/avatar11960_1.gif
Registriert seit: 18.07.2004
Vorarlberg/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2743
Es finden sich offensichtlich immer genug Dumme, dies sich so etwas kaufen, sonst würden nicht immer wider solche "superclocked-black edition-golden sample" Karten auf den Markt kommen.
Die Käufer glauben immer, die Chips würden selektiert. Oft laufen die Karten nicht mal stabil mit der Standardübertaktung. :stupid:
#18
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12423
Naja, man hat einfach das Gefühl etwas besonderes zu haben :)
#19
customavatars/avatar162667_1.gif
Registriert seit: 03.10.2011
Österreich
Stabsgefreiter
Beiträge: 336
691€ der billigste Anbieter wenns stimmt. Platz 2 gleich um über 100€ teurer....?
http://geizhals.de/eu/asus-gold20th-gtx980-p-4gd5-20th-anniversary-gold-edition-90yv07j2-m0na00-a1251156.html
#20
customavatars/avatar195472_1.gif
Registriert seit: 17.08.2013
Köln - Deutschland
Bootsmann
Beiträge: 601
Zitat pumuckel;23342005
ehrlich .... 2 Teile der Grafikkarte in ner anderen Farbe lackieren und die Taktraten zu erhöhen ist nun kein Wunderding (5 Cent mehr für die Backplate color) ^^
"gold" passt so garnicht in die Farbschemen von blau oder rot ... selbst palit musste das einsehen

.... wahrscheinlich verlangen sie dafür 20% mehr als für die Matrix :stupid:

früher waren "Feierversionen" mal günstiger als normale, aber die Welt änderte sich :)
"Feiert mit uns und gebt uns euer Geld!" :)


Naja, Die ASrock Z87 Boards waren glaube ich Gold-Schwarz...!

Fande ex schön, mal andere Farben sehen zu dürfen statt blau & rot...Von daher TOP!

Jedoch nicht zu dem Preis..:(Welcher mit Sicherheit ab Sommer fallen wird..).
#21
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7244
Ichv ermute preise um 800€, weil die Matrix schon 700 kostet...
#22
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
Zitat DragonTear;23340145
Also der Takt hat doch nichts mit Luftkühlung zutun und die Probleme auch nicht.


? kühlerer Chip = stabilere Karte

bei der gtx980 hat man ab einem boost von 1500MHz schon Probleme bei einer chip Temperatur von 75°C.
#23
Registriert seit: 19.06.2010
Weilmünster
Matrose
Beiträge: 22
Wenn das "Gold" jetzt Weiss wär, GEIL!!
#24
customavatars/avatar51677_1.gif
Registriert seit: 17.11.2006
Niedersachsen/Lüneburg
Bootsmann
Beiträge: 760
Laut Geizhals derzeit bei 799€, dann mal los.

Und das für 13Mhz Chiptakt und 13Mhz mehr Boost gegenüber der KFA² GTX 980 HOF....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]