> > > > ASUS teasert neues Modell der GeForce GTX 980

ASUS teasert neues Modell der GeForce GTX 980

Veröffentlicht am: von

asusAuf der eigenen Facebook-Präsenz hat ASUS einen Teaser veröffentlicht, der auf einen baldigen Release einer neuen Grafikkarte hindeutet. Das 20-jährige Firmenjubiläum soll demnach mit einer 20th Anniversary Gold Edition gefeiert werden und ASUS ruft dazu auf den GPU-Takt zu erraten. Allerdings wurde ASUS im Jahre 1989 gegründet und ist somit mehr als 25 Jahre alt. Vermutlich bezieht sich das 20-jährige Jubiläum nur auf die ersten Grafikkarten aus dem Hause ASUS. Ende des vergangenen Jahres präsentierte MSI ebenfalls eine goldene Edition und nahm damals die 20-millionste Grafikkarte zum Anlass.

Facebook-Teaser von ASUS zu einem neuen Modell der GeForce GTX 980
Facebook-Teaser von ASUS zu einem neuen Modell der GeForce GTX 980.

Der Beschreibungstext stellt dazu die Frage, wie schnell die neue GeForce GTX 980 nun werden wird. Dazu nennt ASUS auch einige Taktraten bereits veröffentlichter Modelle. Dazu die Referenzversion der GeForce GTX 980 mit 1.126 MHz, die ROG Matrix GeForce GTX 980 (Hardwareluxx-Artikel) mit 1.342 MHz und die als offene Frage den Takt zur 20th Anniversary Edition GTX 980. Von ASUS ebenfalls noch im Angebot ist eine GeForce GTX 980 Strix (Hardwareluxx-Artikel) mit maximal versprochenen 1.279 MHz sowie eine ROG Poseidon GeForce GTX 980 mit Hybrid-Wasser/Luft-Kühlung und einem Takt von ebenfalls 1.279 MHz.

Nun ließe sich viel über mögliche Taktraten spekulieren, im Bereich von 1.400 oder gar 1.500 MHz sollte sich eine mögliche GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition aber schon bewegen, um die notwendige Aufmerksamkeit zu erhalten. Nun macht es natürlich wenig Sinn sich über alle 13-MHz-Schritte in diesem Bereich so seine Gedanken zu machen und letztendlich können wir nur abwarten, was ASUS uns hier vermutlich in Kürze präsentieren wird. Abgesehen vom Takt und der farblichen Gestaltung des Kühlers sind aber keinerlei Überraschungen zu erwarten, denn die GeForce GTX 980 ist seit gut einem halben Jahr auf dem Markt. Möglicherweise handelt es sich dabei auch um eine limitierte Auflage, von denen nur wenige hundert oder nur einige tausend produziert werden. Im Teaser-Bild ist auch bereits die Silhouette der Karte zu sehen, die in der Formgebung stark an die Matrix-Modelle erinnert bzw. mit dieser sogar identisch ist.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar51677_1.gif
Registriert seit: 17.11.2006
Niedersachsen/Lüneburg
Bootsmann
Beiträge: 753
Na hoffentlich wird die Karte ein Burner....Dann hat AMD verkackt bei mir.
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11762
Zitat HardwareGigant;23336039
Na hoffentlich wird die Karte ein Burner....Dann hat AMD verkackt bei mir.

Ja, wird sicher ein "Burner".. für deine Geldbörse ;)
#9
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2071
Das Bild zeigt ja deutlich eine Karte aus der "ASUS ROG" Serie. Die Form der Kühlerabdeckung ist unverkennbar.
#10
Registriert seit: 21.09.2013
Lünen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1546
Hmm ... 1989 MHz (/13 = 153) :wall:
#11
customavatars/avatar51677_1.gif
Registriert seit: 17.11.2006
Niedersachsen/Lüneburg
Bootsmann
Beiträge: 753
Zitat DragonTear;23336060
Ja, wird sicher ein "Burner".. für deine Geldbörse ;)



Als ob die jetzigen Karten so billig wären, wenn es nicht gerade eine Referenzkarte ist.
#12
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4753
Dann gibt's 980 im Bereich von 500€ und 800€. Klar :D
#13
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12754
Mars, Matrix und ROG: alles überteuert ohne einen richtigen Mehrwert. Mieser Support.
In der Vergangenheit zu oft den Fehler gemacht einen Grafikkarte oder MoBo von ASUS
zu kaufen, nie wieder.

Es geht nix über EVGA.
#14
customavatars/avatar32641_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Hier
Kapitänleutnant
Beiträge: 1597
Aprilscherz oder wie?


Sent from... me
#15
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Das verstehe ich nicht so ganz:

http://geizhals.at/de/asus-rog-matrix-gtx980-p-4gd5-platinum-90yv07j0-m0na00-a1205465.html

vs

http://geizhals.at/de/evga-geforce-gtx-980-classified-acx-2-0-v2-04g-p4-3988-a1212619.html


oder

http://geizhals.at/de/asus-strix-gtx980-dc2oc-4gd5-90yv07d0-m0na00-a1168148.html

vs

http://geizhals.at/de/evga-geforce-gtx-980-superclocked-acx-2-0-04g-p4-2983-a1168427.html

Sieht für mich preislich alles ähnlich aus ;-)


Natürlich hast du bei EVGA den Austausch direkt beim Hersteller und in DE auf der Habenseite. Bezüglich des Supports lasse ich mich nur soweit aus: vor rund 8 Monaten hätte ich dir da noch zugestimmt.
#16
Registriert seit: 21.09.2013
Lünen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1546
Zitat
Natürlich hast du bei EVGA den Austausch direkt beim Hersteller und in DE auf der Habenseite. Bezüglich des Supports lasse ich mich nur soweit aus: vor rund 8 Monaten hätte ich dir da noch zugestimmt.

Und mehr als 1/6 Preisdifferenz ist Nichts? (>100 Euro)
Dafür bekommt man schon einen guten Fullcover Wasserkühler und damit dann letztendlich auch richtige Taktraten...

Ohne zu diskutieren, Griff zur EVGA Superclocked...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]