> > > > NVIDIA GeForce GTX 980 Ti könnte im September folgen

NVIDIA GeForce GTX 980 Ti könnte im September folgen

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Kaum zehn Tage ist die GeForce GTX Titan X auf dem Markt, da gibt es schon wieder neue Gerüchte zu einer weiteren High-End-Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA. Wie schon bei der Vorgänger-Generation soll es von der GeForce GTX 980 wieder zwei verschiedene Versionen geben, die dank des größeren Grafikchips eine nochmals höhere Leistung erreichen soll. Im Vergleich zur Titan X, welche aktuell für rund 1.149 Euro zu haben ist, soll der Preis aber deutlich günstiger ausfallen. Nach Informationen der schwedischen Kollegen von SweClockers.com soll die NVIDIA GeForce GTX 980 Ti im Sommer erscheinen, konkret nennt man den September.

Auch sie soll auf der GM200-GPU aufbauen, bei der man im Vergleich zur GeForce GTX Titan X aber keinerlei Abstriche hinnehmen muss. Auch die Ti-Version der GeFore GTX 980 soll über 3.072 Shadereinheiten, 192 Textur-Mapping-Units und 96 Rasterendstufen verfügen. Einzig der Videospeicher soll halbiert werden. Statt der 12 GB sollen 6 GB GDDR5-Videospeicher verbaut werden, die weiterhin über einen 384 Bit breiten Datenbus angeschlossen sein dürften.

Im Gegenzug soll NVIDIA leicht an der Taktschraube drehen – zumindest beim Grafikprozessor, denn die Speicherchips sollen sich weiterhin mit einer Geschwindigkeit von 1.750 MHz ans Werk machen. Basis- und Boost-Takt sollen auf über 1.100 bzw. 1.200 MHz ansteigen. Die GeForce GTX Titan X begnügt sich hier noch mit 1.002 respektive 1.078 MHz. An der maximalen Leistungsaufnahme aber soll sich im Vergleich zur Titan X nichts ändern. Auch die TDP der GeForce GTX 980 Ti soll bei 250 Watt liegen. Mit Strom versorgt werden dürfte der 3D-Beschleuniger ebenfalls über einen zusätzlichen 6- und 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker. Das Slotblech dürfte weiterhin drei DisplayPorts, einen HDMI-Anschluss und einen DVI-Ausgang bereithalten.

NVIDIA GeForce GTX Titan X
Wie die GeForce GTX Titan X soll auch die GTX 980 Ti auf dem GM200-Chip basieren.

Vermutlich zur Game24 könnte NVIDIA die GeForce GTX 980 Ti enthüllen. Ein Preis von rund 599 US-Dollar steht im Raum. Damit hätte NVIDIA eine weitere Antwort auf die neuen AMD-Grafikkarten, welche im Juni zur Computex 2015 vorgestellt werden dürften. Welche dann aber die Nase vorne haben wird, wird sich zeigen.

NVIDIA GeForce GTX 980 Ti im Vergleich (unbestätigt)
ModellGeForce GTX Titan XGeForce GTX 980 TiGeForce GTX 980Radeon R9 290X
Straßenpreis etwa 1.149 Euro nicht erhältlich etwa 500 Euro etwa 290 Euro
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de www.amd.com/de
Technische Daten
GPU GM200 (GM200-400-A1) GM200 (GM200-400-A1) Maxwell (GM204) Hawaii
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 8 Milliarden 8 Milliarden 5,2 Milliarden 6,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.000 MHz 1.100+ MHz (?) 1.126 MHz -
GPU-Takt (Boost Clock) 1.075 MHz 1.200+ MHz (?) 1.216 MHz 1.000 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 1.750 MHz (?) 1.750 MHz 1.250 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 12 GB 6 GB 4 GB 4 GB
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit (?) 256 Bit 512 Bit
Speicherbandbreite 336,6 GB/s 336,6 GB/s 224,0 GB/s 320,0 GB/s
Shadereinheiten 3.072 3.072 (?) 2.048 2.816
Textur Units 192 192 (?) 128 176
ROPs 96 96 (?) 64 64
TDP 250 Watt 250 Watt 165 Watt > 250 Watt
SLI/CrossFire SLI SLI SLI CrossFire

Social Links

Kommentare (65)

#56
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11940
Ok, danke - dachte es wäre schon etwas bekannt, bzw. über den Gerüchtezustand ist man hinaus.
#57
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6351
Zitat DragonTear;23354651
Das lässt sich unmöglich sagen... wir wissen ja nicht mal wann genau die AMDs erscheinen die in ~2 Monaten erwartet werden.
Geschweige den eine Karte die erst in 4-5 Monaten erwartet wird...

Was für Monate, im Moment sind 768Bit via CrossfireX mit 6Gbyte möglich.
Gut etwas gekoppelt via switches, aber mehr als 90% der Masse, +42Gbyte/s mit der openCL API (16Gbyte/s [email protected] + 25GByte/s DDR3-2133 ECC CL11 1T)

Das enstpricht auch dem was AMD beim FX vorsieht:
Zitat
HyperTransport™ Technologie

Ein 16-Bit-Link bei bis zu 5.600 MT/s
Bis zu 8,0 GB/s HyperTransport™ E/A-Bandbreite; bis zu 16 GB/s im HyperTransport Generation 3.0 Modus
Bis zu 37 GB/s an gesamter Prozessor-zu-System-Bandbreite (HyperTransport Bus + Speicherbus)
Vorteil: Schnelle System-E/A-Zugriffszeiten für mehr Leistung

Quelle: AMD FX Prozessoren (Merkmale)
#58
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11841
Zitat Phantomias88;23354675
Was für Monate, im Moment sind 768Bit via CrossfireX mit 6Gbyte möglich.
Gut etwas gekoppelt via switches, aber mehr als 90% der Masse, +42Gbyte/s mit der openCL API (16Gbyte/s [email protected] + 25GByte/s DDR3-2133 ECC CL11 1T)

Das enstpricht auch dem was AMD beim FX vorsieht:

Quelle: AMD FX Prozessoren (Merkmale)

Uhm... was zum Teufel laberst du hier? :confused:
#59
customavatars/avatar125888_1.gif
Registriert seit: 27.12.2009
am bodensee
Hauptgefreiter
Beiträge: 172
ich dachte hier gehts um die GTX 980 Ti ? :hmm:
#60
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6351
Zitat DragonTear;23354753
Uhm... was zum Teufel laberst du hier? :confused:

Dachte du weist mehr darüber, reine Provokation?





Die GTX980 non Ti ist keine Konkurrenz, eher ein Lückenfüller.
#61
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33283
@Phantomias88
was willst du uns damit jetzt sagen?

Es ging um die Zeit, wann da neue Karten kommen, nicht um irgendwelche AMD Sockel von asbach uralt :wink:
#62
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8425
Sag mal, hast du gesoffen? Was zum Geier haben die Anbindungen auf der AM3 Plattform mit Maxwell zu tun?
#63
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6351
Zitat fdsonne;23354799
@Phantomias88
was willst du uns damit jetzt sagen?

Es ging um die Zeit, wann da neue Karten kommen, nicht um irgendwelche AMD Sockel von asbach uralt :wink:

Lass doch die Sockel mal entkoppeln. :fresse:

Wenn HT 3.0 = 16Gbyte/s Übertragen kann, pro Richtung: PCIe - PCI Express (1.1 / 2.0 / 3.0 / 4.0)
Sind das laut PCIe 3.0 Specification: 128GT/s mit 128Bit/130 Kodierung. :eek:
#64
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11841
@Phantomias88
Bitte beantworte erstmal diese Frage:
Zitat L0rd_Helmchen;23354800
Was zum Geier haben die Anbindungen auf der AM3 Plattform mit Maxwell zu tun?


Vergleichst du grade die Anbindung zwischen Komponenten auf Mainboards, mit der von GPU und Vram? o.O
#65
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33283
Zitat Phantomias88;23354829
Wenn HT 3.0 = 16Gbyte/s Übertragen kann, pro Richtung: PCIe - PCI Express (1.1 / 2.0 / 3.0 / 4.0)
Sind das laut PCIe 3.0 Specification: 128GT/s mit 128Bit/130 Kodierung. :eek:


??? Ja und nun?
Was ist da jetzt dran ":eek:" ??

HT3 ist nichts neues... Und jeder der sich damit auseinander setzen will, hat dies wohl zu Zeiten, wo AM3+ noch auf Höhe der Zeit lief, getätigt...
-> du bildest hier allerdings gerade Zusammenhänge, wo es schlicht keine gibt und das dazu noch in einem Thread, der dazu einfach mal völlig ungeeignet ist :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]