> > > > ASUS GeForce GTX 960 Strix mit 4GB vorgestellt

ASUS GeForce GTX 960 Strix mit 4GB vorgestellt

Veröffentlicht am: von

asusMit der GeForce GTX 960 Strix hat ASUS eine neue Grafikkarte vorgestellt. Der 3D-Beschleuniger geht mit einem 4,0 GB großen Speicher an den Start und bietet gegenüber dem Referenzmodell eine erhöhte Taktfrequenz. Die bisher erhältlichen Modelle mussten sich mit der 2.048 MB Speicher zufriedengeben. Die Geschwindigkeit wird vom Hersteller mit 1.291 MHz angegeben, wohingegen im Boost-Betrieb bis zu 1.317 MHz möglich sein sollen. Zum Vergleich: NVIDIA sieht bei der GTX 690 eine Taktfrequenz von 1.126 respektive 1.178 MHz vor. Der Speicher hingegen bleibt mit seinen 7,0 GHz unverändert.

Neben der erhöhten Taktfrequenz spendiert ASUS der Grafikkarte auch einen besonderen Kühlkörper. Der DirectCU II aus der Strix-Serie ist mit zwei Ventilatoren ausgestattet und soll durch seinen massiven Kühlkörper jederzeit für eine niedrige Temperatur sorgen. ASUS verspricht, dass die Grafikkarte nur bei Vollbelastung zu hören ist, wohingegen bei normalen Berechnungen die Grafikkarte sich nicht bemerkbar machen soll. Einen Vorgeschmack liefert unser Test zur ASUS GeForce GTX Strix OC 2 GB.

asus gtx 690 strix

Leider ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt wann die ASUS GeForce GTX 960 Strix mit 4 GB erhältlich sein wird. Ebenfalls wurde der Verkaufspreis noch nicht verraten. In unserem Preisvergleich ist der Neuling bislang noch nicht zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9549
Bei geizhals kosten die 4GB um die 60 Euro mehr. Ist es nicht wert, finde ich.
#4
customavatars/avatar163675_1.gif
Registriert seit: 22.10.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 5781
Zitat immortuos;23269618
da scheint sich ein Fehler eingeschlichen zu haben, es handelt sich um eine GTX 960 nicht um eine 690 wie im ersten Absatz genannt.


Ist mir auch aufgefallen :D


Zitat HomerJay;23269619
Bei geizhals kosten die 4GB um die 60 Euro mehr. Ist es nicht wert, finde ich.


Nicht bei dem Speicherinterface-Krüppel, für den Preis bekommt man auch Karten, die mit ihren 4 GB etwas anzufangen wissen ;)
#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat HomerJay;23269619
Bei geizhals kosten die 4GB um die 60 Euro mehr. Ist es nicht wert, finde ich.


Ach, das sind doch immer die Startpreise. Early Adopter zahlen doch immer drauf. In 1-2 Monaten ist alles gut. Einen Run wie auf die 970 wird es ja voraussichtlich nicht geben.
#6
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2574
Der Preis wird sehr nahe an dem der 970 sein, besonders der Preis vor dem Eurotief. Finde die 960 aber eh überteuert. Ich schätze um die 279€.
#7
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9549
Zitat merkor1982;23269706
der preis wird sehr nahe an dem der 970 sein, besonders der preis vor dem eurotief. Finde die 960 aber eh überteuert. Ich schätze um die 279€.


970 ~350
960 2gb ~210
960 4gb ~270
#8
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2574
Http://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-970-zt-90101-10p-a1167955.html?hloc=de

970 für 280€, wieso sollte man da eine 960 für 270€ kaufen?

Edit: sehe grade ist ein GH Preisfehler, aber die Zotac hat früher auch nur 299€ gekostet.
#9
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Klick mal drauf. ;)

/edit: Ah, er hat's gemerkt.
#10
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2806
Für den selben Preis gibt es deutlich bessere Hardware mit echten 4GB-Speicher.
#11
customavatars/avatar163675_1.gif
Registriert seit: 22.10.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 5781
Naja komm, "echt" sind die 4 GB auch bei der 960, nur die Speicheranbindung und generelle Rohleistung kommen bei der Karte etwas zu kurz.
#12
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9549
Ich empfinde 30 oder 40 FPS jedenfalls nicht als flüssig. Knapp 100 FPS sollten es bei mir sein. Und über mittel bis hoch kommt man bei FullHD mit ner 960 eh nicht hinaus, was mir auch ausreicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]