> > > > GDC: NVIDIA zeigt die GeForce GTX Titan X

GDC: NVIDIA zeigt die GeForce GTX Titan X

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013 NVIDIA ist immer wieder für eine Überraschung gut. Nachdem die Kalifornier gestern Nacht ihre neue Android-Konsole Shield vorstellten und den Spiele-Streaming-Dienst Grid starteten, zeigte NVIDIA-Chef Jen-Hsun Huang heute auf der GDC in San Francisco auch noch seine neuste Grafikkarte: Die NVIDIA GeForce GTX Titan X. Viele Details außer einem Bild hat man bislang aber noch nicht verraten. Nur so viel: Die GeForce GTX Titan X soll die bislang schnellste Single-GPU-Grafikkarte von NVIDIA werden. Satte acht Milliarden Transistoren und ein 12 GB großer Videospeicher sollen in ihr stecken.

Gerüchten zufolge soll sie auf dem GM200-Chip aufbauen, welcher mit 3.072 Shadereinheiten und einem 384 Bit breitem Speicherinterface arbeiten dürfte. Der Verkaufspreis dürfte wie schon bei der ersten GeForce GTX Titan bei etwa 1.000 Euro liegen.

nvidia gtx titan x k
Das erste Bild der NVIDIA GeForce GTX Titan X.

Die genauen Details dürfte NVIDIA während seiner GTC-Hausmesse ab dem 17. März verraten. Bis dahin müssen wir uns wohl mit dem ersten Bild zufriedengeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (502)

#493
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:



Nein wir sind Verrückt nein Total bescheuert nein Krank würden die meisten Sagen. Ich sage euch wir sind Geil :lol:
#494
customavatars/avatar125614_1.gif
Registriert seit: 22.12.2009
bei München
Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Was ich gelesen habe ist ja Witcher 3 bei allen 9xxer dabei, sollte also auch bei Titan dabei sein.
#495
customavatars/avatar141825_1.gif
Registriert seit: 11.10.2010
Hessen
Kapitän zur See
Beiträge: 3339
Zitat
ich würde noch warten es kommen sicher noch einige spiele bundles

Ich bitte dich, einer der bereit ist die Titan X zum Neupreis zu kaufen, wird kaum nur wegen solchen Spielebundles warten.
#496
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3202
Zitat Zonky1010;23292071
Hier Buy Direct | GeForce kannst du bestellen ;) maximal 2 Stück


lol die titan X hat anscheint vollständig dx12 integriert

12 API with Feature Level 12.1

bei der GTX 980 steht

12.0
#497
customavatars/avatar125614_1.gif
Registriert seit: 22.12.2009
bei München
Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Und ein weiteres Review online: Nvidia GeForce GTX Titan X Review - Introduction
#498
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:


Besitze ich schon :bigok:
#499
customavatars/avatar56518_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
nähe FFM
Fregattenkapitän
Beiträge: 2977
Zitat Zonky1010;23292086
Und ein weiteres Review online: Nvidia GeForce GTX Titan X Review - Introduction


Geiler Titel "Is X Gonna Give It To Ya?" :bigok:
#500
customavatars/avatar183483_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5006
Zitat Zonky1010;23292071
Hier Buy Direct | GeForce kannst du bestellen ;) maximal 2 Stück


Und wie bekomme ich die nach Deutschland? Dort steht nichts von Germany
#501
customavatars/avatar5771_1.gif
Registriert seit: 13.05.2003
Schönster Fleck Deutschlands
Admiral
Beiträge: 9022
Deswegen wohl nen smiley;)
#502
customavatars/avatar176691_1.gif
Registriert seit: 03.07.2012
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1799
Zitat p5buser;23291318
Aha, so so. Ich würde die Quelle wechseln ;)


Na und, habe ich mich mit dem Preis eben vertan, Nvidia hat eben doch noch erkannt, dass man den Preis für die Titan X so nicht machen kann, wie er zunächst geplant war. Jetzt sind es eben 1149 Euro in Deutschland, immer noch totaler Wucher für diese Karte, die nichts anderes als eine GTX 980 Big ist! Das Teil ist einfach abzocke, hat noch nicht mal HDCP 2.2, so wie es selbst die kleine 960er bekommen hat - für mich total unverständlich, bei dem Preis! Beim Ram erzählt Nvidia irgendwas von Zukunftssicherheit, aber ne Ultra HD Blu-ray wird die Karte in UHD mit nem UHD-Monitor in Zukunft nicht wieder geben können - ein echter Schenkelklopfer - aber ja, ich vergas, mit der Titan X wird ja nur gebenscht.

Darüber hinaus ist es wie gesagt im Grunde nur ne GTX 980 Big, selbst alte Wasserkühler passen, weil sogar das PCB im Grunde von alten Karten unverändert übernommen worden ist, mit genau den läppischen 6+2 Phasen - nennt man dann wohl maximale Zweit- und Drittverwertung. Über die DP-Leistung sage ich mal gar nichts! Man bekommt für einen Aufpreis von 650 Euro zu einer GTX 980 also 1024 bzw. ein drittel zusätzliche Shader, 8 GB zusätzlichen Speicher (wobei die fast keine Sau braucht - ja ich weiß, die 0.5 Prozent aller Gamer, die derzeit in UHD zocken) und ein 384 Bit Speicherinterface, das war es dann auch schon. Meine Kohle gibt es diesmal nicht, Nvidia. Aber ich freue mich dennoch für die Leute, die sich die Karte kaufen, es werden diesmal aber garantiert viel weniger Leute sein - have fun. Ich habe mir für 400 Schleifen lieber ne zweite 980er geschossen, mein SLI aus zwei [email protected] und 2000MHz Speicher versenkt die Titan X selbst weit übertaktet geradezu ungespitzt im Boden, für jemand, der nur in 2560x1440 zockt, optimal, alles Games laufen so auf Ultra. Und jetzt soll mir keiner mit, dann kaufe ich eben zwei Titan X kommen, dafür bekomme ich viereinhalb 980er! Und da ja mittlerweile eigentlich auch fast alle Games unter Nachladeruckler leiden, ist es auch total egal, wenn der Ram mal etwa voll läuft.;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]