> > > > Technische Daten zur Zotac GeForce GTX 970 Core-Edition

Technische Daten zur Zotac GeForce GTX 970 Core-Edition

Veröffentlicht am: von

zotacBereits im Vorfeld der Consumer Electronics Show kündigte Zotac das Erscheinen zweier Core Editionen der GeForce GTX 970 AMP! Omega und GeForce GTX 970 AMP! Extreme an. Diese sollten noch einmal etwas schneller getaktet sein und auch den Kühler wollte Zotac weniger aufwändig beleuchten. Nun hat man die Karten auf der CES offiziell vorgestellt und neben weiteren Bildern sind deshalb jetzt auch die vollen technischen Daten bekannt.

Demnach beläuft sich der Basis-Takt der GeForce GTX 970 AMP! Omega Core Edition auf 1.152 MHz und per GPU-Boost geht es auf mindestens 1.304 MHz herauf. Für das "normale" AMP!-Omega-Modell war bei 1.102/1.241 MHz Schluss. Auch die GeForce GTX 970 AMP! Extreme Core Edition wurde etwas beschleunigt und arbeitet nun mit 1.228 MHz im Basis- und 1.380 MHz im Boost-Takt. Auch hier also wurde im Vergleich zu den 1.203/1.355 MHz der "normalen" AMP!-Extreme-Edition etwas zugelegt. Bei der Extreme Core Edition hat Zotac den Speicher von 1.750 auf 1.800 MHz beschleunigt, aber das war beim Non-Core-Modell auch schon der Fall.

Ansonsten gibt es bei den Karten an den technischen Daten keinerlei Änderungen. Beide basieren auf der GM204-GPU der GeForce GTX 970 und damit einher gehen auch die 1.664 Shadereinheiten, 104 Textureinheiten und 64 ROPs. Ebenfalls gleichgeblieben ist der Speicherausbau mit 4 GB.

Core Editionen der Zotac GeForce GTX 970 AMP! Omega/Extreme
Modell Zotac GeForce GTX 970 AMP! Omega Core Edition Zotac GeForce GTX 970 AMP! Extreme Core Edition
Straßenpreis - -
Homepage www.zotac.com/de www.zotac.com/de
Technische Daten
GPU Maxwell (GM204) Maxwell (GM204)
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.152 MHz 1.228 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.304 MHz 1.380 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 1.800 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 4.096 MB 4.096 MB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 224,0 GB/s 230,4 GB/s
DirectX-Version 12 12
Shadereinheiten 1.664 1.664
Textur Units 104 104
ROPs 64 64
SLI/CrossFire SLI SLI

Wann genau und zu welchem Preis die neuen Karten auf dem Markt kommen werden, ist noch nicht bekannt. Es dürfte im Laufe der kommenden Wochen oder gar Tage aber soweit sein. Bei unserem Termin mit Zotac auf der CES werden wir dahingehend sicher mehr in Erfahrung bringen können. Außerdem ist noch die Frage offen, ob die normalen AMP!-Omega- und AMP!-Extreme-Karten weiter angeboten werden oder diese durch die schnelleren Core Editionen ersetzt werden.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
verstehe solche Hersteller nicht, durch solche Karten explodiert die RMA Quote.
Aber Hauptsache auffallen...

wenn sie vorher getestet werden könnte ich es noch verstehen, aber die betreiben immer Silikon Lotterie.
#2
Registriert seit: 05.11.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 226
Zitat BrennPolster;23035678
verstehe solche Hersteller nicht, durch solche Karten explodiert die RMA Quote.


Ist das so?
#3
Registriert seit: 21.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1067
Zitat
Demnach beläuft sich der Basis-Takt der GeForce GTX 970 AMP! Omega Core Edition auf 1.152 MHz und per GPU-Boost geht es auf mindestens 1.304 MHz herauf.

Naa, das sind ja eher lachhafte Taktungen. Jeder halbgare Overclocker nimmt da seine Karten härter ran. Ich glaube nicht, dass dadurch die RMA Quoten "explodieren". Die "explodieren" durch so Mist wie Spulenfiepen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]