> > > > EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition erreicht 2.025 MHz und setzt neuen 3DMark-Weltrekord

EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition erreicht 2.025 MHz und setzt neuen 3DMark-Weltrekord

Veröffentlicht am: von

futuremarkSchon oft war er kurz davor, nun hat Vincent Lucido, unter Overclockern besser bekannt als Kingpin, eine EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition im GPU-Takt über die Schwelle von 2 GHz gebracht und damit auch einen neuen Weltrekord im Extreme-Preset des Fire-Strike-Tests im Futuremark 3DMark aufgestellt. Zuletzt macht unser Forennutzer Dancop auf sich aufmerksam, der erst vor wenigen Tagen zwei neue Weltrekorde aufstellte. Er verwendete dazu allerdings eine ASUS GeForce GTX 780 Ti Matrix Platinum Edition und erreichte einen GPU-Takt von 1.929 MHz und einen Speichertakt von 2.100 MHz. Das Ergebis waren 17.877 Punkte im Fire-Strike Preset und 8.712 Punkte im Fire-Strike-Extreme-Preset.

Kingpin erreichte mit der EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition einen GPU-Takt von 2.025 MHz. Der Speicher arbeitete gleichzeitig mit 1.955 MHz. Somit ist die GPU schneller, während der Speicher etwas langsamer ist. Gekühlt wurde die Karte währenddessen natürlich mit flüssigem Stickstoff. Der Screenshot verrät dabei leider nicht, mit welcher Spannung GPU und Speicher betrieben wurden. Die Anzeigen sind zwar vorhanden, lesen den Wert aber falsch aus. Eine GeForce GTX 780 Ti verträgt ab Werk bis zu 1,150 Volt. Extreme-Overclocker müssen aber weitaus höhere Spannungen anlegen, um solch hohe Taktraten stabil zu halten. Etwas mehr als 1,6 Volt für die GPU und 1,85 Volt für den Speicher werden es wohl beim Durchlauf von Kingpin gewesen sein.

Als Systemuntersatz verwendete Kingpin ein Mainboard mit X79-Chipsatz von EVGA, auf dem ein Intel Core i7-4960X arbeitet. Dieser wird ebenfalls mit flüssigem Stickstoff betrieben und erreicht einen Takt von 5.598 MHz. Hinzu kommen noch 16 GB Arbeitsspeicher im Quad-Channel-Betrieb, die bei 1.200 MHz mit Timings von 11-13-13-36-2T arbeiteten. Letztendlich reichte dies für 8.793 Punkte im Fire-Strike-Extreme-Preset. Dies sind 81 Punkte mehr, als Dancop mit seinem System erreichte. Verifiziert scheint dieses Ergebnis aber noch nicht zu sein, denn bei HWBot taucht es noch nicht auf.

EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition erreicht einen GPU-Takt von 2.025 MHz und setzt neuen Weltrekord
EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition erreicht einen GPU-Takt von 2.025 MHz und setzt neuen Weltrekord

Social Links

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Daniel Starte 3DMark mit Hohe Priorität :)
Dann hast du ihn.
#11
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11490
Am Idealsten wäre es wohl solche Benchmark-Software auf einem Echtzeit-System laufen zu lassen... nur schade dass es keine Software für sowas gibt :(
#12
Registriert seit: 12.11.2012

offizieller EVGA-Account
Beiträge: 2170
Auch hier nochmal ein dickes Lob an Dancop für den Enthusiasmus, die Zeit und das Herzblut das er in LN 2 Overclocking steckt!!! Mach weiter so!!!
@tzk wir verwenden besseren RAM, unserer kann 100MHz langsamer laufen als der der anderen Karte und ist trotzdem noch schneller :)
#13
Registriert seit: 24.01.2010
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 303
@dancop
Geiler Scheiß!!! Weiter so! Und dickes Danke fürs hochhalten der Flagge! Wer war nochmal k!np!in? Bezahlt bekommen und selber schauen man bleibt sind zwei paar Schuhe. Hoffe ihr bekommt mal mehr Support seitens der Hersteller. Verdient wäre es allemal; )
#14
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20309
Danke domi!!!
Danke an alle anderen!
Support ist da...was fehlt ist ln2...wenn das nicht so teuer wäre oder aber bezahlt werden würde, wäre es deutlich entspannter.
So muss man mit seinem ln2 erst die Hersteller zufrieden stellen und dann für sich selbst benchen...ist sicherlich geil...aber verbesserungswürdig :P
#15
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Daniel wir können ja Spenden Konto für dich eröffnen ich wäre bereit zu Zahlen :wink:
#16
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17528
Wäre ne Idee - für den Spaß würde ich auch sicher bissel was Spenden.
#17
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20309
Hahaha...freaks...
für dieses Wochenende habe ich wieder was ;)
#18
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17528
Na denn hau ordentlich rein! :bigok:
#19
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Also jetzt im Ernst rede mit HWL Redaktion Zweck Spenden Konto ich bin mir sicher das wir als Community einige € zusammen bekommen könnten. Ich meine durch dich werden wir alle Berühmt.
Andere PC Foren würden vor neid Platzen :d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]