> > > > AMD verspricht stabile Grafikkarten-Preise

AMD verspricht stabile Grafikkarten-Preise

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-2013In den letzten Monaten waren die Grafikkarten der AMD-Radeon-R9-Familie kaum oder nur zu erhöhten Preisen zu haben. Vor allem die AMD Radeon R9 290X und Radeon R9 290 waren teilweise ausverkauft und nur sehr schlecht zu haben. Gründe dafür nannte die US-amerikanische Grafikschmiede nicht. Die Gerüchteküche ging in den letzten Wochen davon aus, dass die hohen Preise der Tatsache geschuldet seien, dass sich einige Grafikkarten der Radeon-R9-Reihe sehr gut für die Berechnung von Bitcoins eignen würden und deswegen sehr beliebt waren. Doch auch angebliche Engpässe bei der Produktion sollen zu den erhöhten Preisen beigetragen haben.

Wie uns AMD nun wissen ließ, sollen die Grafikkarten ab sofort in ausreichenden Stückzahlen weltweit verfügbar sein und wieder das Niveau der eigentlich unverbindlichen Preisempfehlung erreicht haben. Jetzt sei der optimale Zeitpunkt für eine etwaige Aufrüstung des eigenen 3D-Beschleunigers, so der Hersteller.

Wirft man einen Blick in unseren Preisvergleich, sind die Grafikkarten der Radeon-R9-Reihe tatsächlich durchgehend verfügbar. Auch das Preis-Versprechen wird von AMD gehalten und teilweise sogar unterboten. Während die AMD Radeon R9 270 als Einstieg der Radeon-R9-Reihe zu einem Nettopreis von 134 Euro gehandelt werden soll, ist sie in unserem Preisvergleich schon für etwa 139 Euro inklusive Mehrwertsteuer zu haben. Auch die Radeon R9 270X ist mit 157 Euro nur unwesentlich teuer als der empfohlene Nettopreis von AMD. Gleiches gilt für die Radeon R9 280 und Radeon R9 280X, die für 189 bzw. 229 Euro zu haben sind.

Die Radeon R9 290X ist mit einem Straßenpreis von 397 Euro sogar etwas günstiger als AMD eigentlich empfiehlt. Die kleinere Radeon R9 290 ist derzeit hingegen schon für 329 Euro zu haben. Das aktuelle Flaggschiff, das zu seinem Start noch für knapp 1.500 Euro über die Ladentheke geschoben wurde, ist in den letzten Tagen deutlich im Preis gefallen und wechselt heute schon für etwa 1.215 Euro seinen Besitzer.

Wir haben alle Grafikkarten der AMD-Radeon-R9-Familie übersichtlich in eine Tabelle gepackt und die Straßenpreise mit den von AMD empfohlenen Preisangaben vergleichen sowie den jeweiligen Testbericht verlinkt. 

Preise der AMD-Radeon-R9-Familie
Modell Preisempfehlung Straßenpreis Hardwareluxx-Test
AMD Radeon R9 270 134 Euro zzgl. USt. ab 139 Euro  -
AMD Radeon R9 270X 149 Euro zzgl. USt. ab 157 Euro  AMD Radeon R9 270X im Test
AMD Radeon R9 280 180 Euro zzgl. USt. ab 189 Euro  AMD Radeon R9 280 im Test 
AMD Radeon R9 280X 219 Euro zzgl. USt. ab 229 Euro AMD Radeon R9 280X im Test 
AMD Radeon R9 290 289 Euro zzgl. USt. ab 329 Euro  AMD Radeon R9 290 im Test 
AMD Radeon R9 290X 399 Euro zzgl. USt. ab 397 Euro  AMD Radeon R9 290X im Test
AMD Radeon R9 295X2 1.099 Euro zzgl. USt. ab 1.215 Euro  AMD Radeon R9 295X2 im Test 

Social Links

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2348
Die R9 290 beginnt erst ab 330€. Verlinkt wurde eine R9 280X.
#2
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14567
Zitat |ToBIaS|;22209491
Die R9 290 beginnt erst ab 330€. Verlinkt wurde eine R9 280X.

Danke für den Hinweis. Ich habe den Bug eben an das Preisverlgeich-Team weitergegeben.
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11751
Huch, ich wusste garnicht dass Grakas über der UVP verkauft werden o.O Meist sind Produkte im Allgemeinen darunter zu finden...
#4
Registriert seit: 05.05.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Danke AMD! Endlich stabile Preise wie wir sie immer schon wollten.
Von Intel lernen heißt siegen lernen!
#5
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Das Hauptassage ist aber, dass AMD garantiert, dass sie nicht über die UVP steigen. In den USA wurden sie Zeitweise über 100 $ über der UVP gehandelt.
#6
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 184
Zitat DragonTear;22210289
Huch, ich wusste garnicht dass Grakas über der UVP verkauft werden o.O Meist sind Produkte im Allgemeinen darunter zu finden...


Sind sie auch jetzt - die Tabelle nennt ja explizit die UVP exklusive USt. Die beträgt vermutlich 19% [Quelle], sodass nach deren Aufschlag die UVP deutlich höher ist als die aktuellen Marktpreise.
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11751
Zitat KaHaKa;22212647
Sind sie auch jetzt - die Tabelle nennt ja explizit die UVP exklusive USt. Die beträgt vermutlich 19% [Quelle], sodass nach deren Aufschlag die UVP deutlich höher ist als die aktuellen Marktpreise.

Ahh, stimmt!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]