> > > > Verfügbarkeit der AMD Radeon R9 290(X) könnte sich verschlechtern

Verfügbarkeit der AMD Radeon R9 290(X) könnte sich verschlechtern

Veröffentlicht am: von

amd-290x-logoAuch wenn unser Preisvergleich noch immer eine ausreichende Menge von Radeon-R9-290(X)-Grafikkarten als lieferbar kennzeichnet, könnte sich die Situation in den nächsten Tagen und Wochen verschärfen. Wie die schwedischen Kollegen von Sweclockers.com berichten, sollen wichtige Bauteile für die AMD Radeon R9 290 und Radeon R9 290X knapp sein, womit die Produktion ins Stocken gerät. Das wollen drei führende Grafikkarten-Hersteller aus Taiwan bestätigt haben. Auch soll AMD keine ausreichende Menge an Grafikchips bei seinen Chipfertigern bestellt haben. Erschwerend kommt hinzu, dass GDDR5-Speicherchips derzeit schwierig zu bekommen sein sollen.

Preissteigerungen der Radeon-R9-Familie seien demnach nicht ausgeschlossen. Derzeit führt unser Preisvergleich das aktuelle Flaggschiff der US-amerikaner für knapp unter 450 Euro. Der kleinere „Hawaii“-Ableger, die Radeon R9 290, ist hingegen ab etwa 340 Euro gelistet. In den letzten Tagen konnten wir mehrere Modelle der „Hawaii“-Grafikkarten testen. Zuletzt die Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC und die ASUS Radeon R9 290 DirectCU II OC.

AMD Radeon R9 290X
AMDs Radeon R9 290X könnte demnächst ein knappes Gut werden.