> > > > Sapphire Radeon R9 290X Vapor-X mit 8 GB Grafikspeicher erscheint nicht

Sapphire Radeon R9 290X Vapor-X mit 8 GB Grafikspeicher erscheint nicht

Veröffentlicht am: von

sapphireAuf der CeBIT 2014 zeigte Sapphire verschiedene neue Modelle der Radeon R9 290X und R9 290. Dazu gehörten unter anderem auch solche, die mit einem doppelten Speicherausbau daher kommen. Wie auch schon bei der Radeon-HD-7000-Serie hat Sapphire also den Speicher bei einigen seiner Karten einfach verdoppelt, im Falle der Radeon R9 290X Toxic und Vapor-X auf satte 8.192 MB (8 GB). Nun aber scheint dennoch das Aus für diese Modelle gekommen zu sein, denn wie Sapphire via Mail mitteilt, werden die Karten mit 8 GB Speicher nicht erscheinen.

Einer der Hauptgründe dürfte wohl sein, dass wohl kaum ein Kunde bereit sein wird den Aufpreis für diesen Speicherausbau zu zahlen. Es ist fraglich, ob überhaupt ein Vorteil aus den 8 GB hätte gezogen werden können, denn mit den standardmäßigen 4 GB ist eine Radeon R9 290X und R9 290 selbst bei extremen Grafiksettings nicht an ein Limit zu bringen, bei dem man vom größeren Speicher hätte profitieren können. Selbst im CrossFire-Betrieb ist es nur sehr unwahrscheinlich, dass 8 GB Grafikspeicher einen Vorteil erbraucht hätten. Dennoch wäre es sicherlich interessant gewesen, sich ein solches Modell einmal etwas genauer anzuschauen.

Nichts ändern wird dies an der Tatsache, dass Sapphire die Radeon R9 290X Vapor-X und Radeon R9 290 Vapor-X noch im April auf den Markt bringen will, nur eben ohne eine Version mit 8 GB Grafikspeicher. Die drei genannten Modelle sollen aber allesamt über das auf der CeBIT vorgestellte Feature der Abschaltung von zwei der drei Lüfter verfügen. Diese Abschaltung erfolgt z.B. dann, wenn sich die Karte im Idle-Betrieb befindet und keine Notwendigkeit vorhanden ist, dass alle frei Lüfter arbeiten. Da dazu aber einige neue Komponenten verbaut werden mussten, konnte Sapphire dieses Feature nicht einfach nur per BIOS-Update an bereits erhältliche Karten nachreichen.

Sobald die neuen Karten mit Abschaltung der Lüfter erscheinen, werden wir uns eines der Modelle sicherlich etwas genauer anschauen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3200
Ich denke eher das die Karte mit 8gb unbezahlbar wäre, also mehr als 1000€
#7
Registriert seit: 28.03.2014

Obergefreiter
Beiträge: 97
edit:
hab ich wohl übersehen,

diese aussage ergibt aber keinen sinn,
7970 toxxic 6gb, r9-290x 4gb
#8
customavatars/avatar70985_1.gif
Registriert seit: 20.08.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3145
@AuerEiswaffel
Leider ist es kein Scherz:
[Update: 8-GiB-Versionen kommen nicht] Sapphire auf der Cebit 2014: Vapor-X- und Toxic-Modelle mit R9 290X


@BrennPolster
Ich bezweifele sehr stark, dass die Verdopplung des Speichers die Karte so teuer werden ließe.
#9
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
4GiB mehr kosten keine Unsummen. Ich denke auch, dass eigentlich nur AMD da einen Riegel vorgeschoben haben kann. Vielleicht war ihnen die DP-Performance im Zusammenhang m. dem großen Speicher einfach zu viel, auch wenn die Radeons treiberseitig ausgebremst werden. Ich halte allerdings 8GiB f. 99% aller Ansprüche immer noch f. übertrieben u. wenn auch nur in einem CF sinnvoll, denn m. einer Single Karte geht einem sowieso zuerst die Rechenleistung aus bevor man vom Mehrspeicher profitieren kann.
#10
Registriert seit: 08.02.2011

Bootsmann
Beiträge: 756
ja, auch i. b. der M., dass d. d. wirklich e. a. ist.
#11
Registriert seit: 08.03.2014

Matrose
Beiträge: 3
Zitat BrennPolster;22040635
BF4 ultra + 200% scale = 5gb vram


Falsch. GTX Titan, BF4 @ 200% auf 2560+1440p ergeben bei mir maximal ~3800 GByte. Der Schritt von Sapphire ist wohl als vernünftig einzustufen. Ja es gibt sie bestimmt, die Situationen in denen mehr als 4 GByte eine kleinen Vorteil bringen, aber diese sind wahrscheinlch an einer Hand abzählbar, extra dafür ein eigenes Modell auf den Markt zu bringen ist wirtschaftlich nicht wirklich sinnvoll.
#12
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2800
3800 Gigabyte? Krasser Grakaspeicher... :-D
#13
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3200
Zitat Loro Husk;22043703
Falsch

Dann Spiel mal länger als 2min

ich mein mit ultra auch msaa.
Und jede map belegt unterschiedlich den Speicher
#14
customavatars/avatar66241_1.gif
Registriert seit: 16.06.2007
Ludwigshafen
Bootsmann
Beiträge: 677
Loro Husk,

was will ich mit ihren vernünf, warum haben die dann ihren 8 gib version beim cebit vorgestellt ?

also mir ist echt ein rätzel wie man so ein schwachsin über den vram grösse unnötig drüber diskutieren muss, ich sehe das als absolutes naives denken.

wie gesagt das ergibt keinen sin zubehauten 8gb vram haben wenig nutzen, hallo leute wacht mal auf hier gehts auch mal um multi gpu betrieb und eyefinity !!! da wird sehr wohl jede moderne spiel die 8 gib benötigen müssen.

ansonsten zwingt euch nimmanden die zukaufen der die nicht braucht, weil zu teuer oder kein bedarf, kauft eben die normale version, wie beim auto kauf, ist das den so schwer zubegreifen ? :fresse:

oder warum hast du dir die titan mit 6 gib gekauft huh ???

aber mir egal wenn sapphire die nicht auf den markt bringen wird oder will, es gibt noch hoffnung auf asus, gigabyte, msi, powercolor usw, vll kommen die zu vernünf und bringen die 8 gib version auf den markt :hail:
#15
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 21217
Zitat BrennPolster;22044090
Dann Spiel mal länger als 2min

ich mein mit ultra auch msaa.
Und jede map belegt unterschiedlich den Speicher


und es ist kackenegal wieviel VRam belegt ist

Titan SLI 4k > 3800 bis 4800 MB > 70 FPS
780ti Kingpin 4k > 2900 bis 3000 MB > 75 FPS


mehr Ram > mehr vollmachen, weniger leermachen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]