> > > > GeForce GTX 780 mit 6 GB ab 689 Euro im Preisvergleich gelistet - Update

GeForce GTX 780 mit 6 GB ab 689 Euro im Preisvergleich gelistet - Update

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

evgaAm vergangenen Samstag sorgte EVGA für eine kleine Überraschung, indem man eine GeForce GTX 780 mit 6 GB Speicher ankündigte, denn eigentlich war diese Speichermenge bislang der GeForce GTX Titan bzw. der GeForce GTX Titan Black vorenthalten. Gestern dann zog mit Palit ein weiterer Hersteller nach, was zumindest vermuten lässt, dass NVIDIA nun endlich entsprechende Ableger erlaubt. Wann die neuen 3D-Beschleuniger mit der doppelten Speichermenge in den Handel kommen sollten und was man für sie auf der hohen Kante haben sollte, ließen bislang jedoch noch beide Hersteller offen. Nun sind zwei Ableger von EVGA in unserem Preisvergleich aufgetaucht.

Demnach soll die GeForce GTX 780 mit 6 GB Speicher in den kommenden drei bis zehn Tagen ab 689 Euro erhältlich sein und damit gut 290 Euro mehr kosten als der derzeit günstigste Ableger mit 3 GB Speicher. Damit wäre die GeForce GTX 780 6 GB teurer als die Ti-Version, die für die meisten Spieler die lohnenswertere Grafikkarte sein dürfte, schließlich dürfte sich das Speicherplus erst in sehr hohen Auflösungen, hohen Qualitätseinstellungen und vor allem bei Multi-GPU-Systemen bemerkbar machen. Die NVIDIA GeForce GTX 780 Ti ist derzeit schon für knapp unter 560 Euro zu haben und damit einen guten Hunderter günstiger.

Dafür verrät unser Preisvergleich die zwei Modelle, die es von EVGA geben wird. Demnach werden die US-amerikaner die GeForce GTX 780 mit 6 GB in zwei verschiedenen Ausführungen anbieten, die beide ab Werk mit höheren Taktraten als das bisherige Referenzlayout von NVIDIA ausgestattet sein werden. Während sich die bisherige Version der NVIDIA GeForce GTX 780 mit einem Basis- und Boost-Takt von 863 bzw. 902 MHz ans Werk macht, bringt es die EVGA GeForce GTX 780 SuperClocked mit 6 GB hier auf Frequenzen von 941 respektive 993 MHz. Die Version mit zusätzlichem ACX-Kühler ist sogar noch einmal ein klein wenig schneller und rechnet mit 967 bzw. 1.020 MHz. Den Videospeicher hat man jedoch bei beiden Versionen nicht weiter beschleunigt. Er muss weiterhin mit einer Geschwindigkeit von 1.502 MHz vorliebnehmen, bindet wie gewohnt über einen 384 Bit breiten Datenbus an und erreicht so eine maximale Speicherbandbreite von 288,4 GB pro Sekunde.

Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es zudem beim Kühlsystem. Während die normale Version mit dem altbekannten NVIDIA-Kühler ausgestattet sein wird, wird das Schwestermodell mit dem hauseigenen ACX-Kühler und damit mit zahlreichen Aluminiumfinnen, dicken Kupfer-Heatpipes und zwei 90-mm-Axiallüftern bestückt sein.

Für die EVGA GeForce GTX 780 SuperClocked mit 6 GB Speicher sollen 689 Euro fällig werden. Die SuperClocked-Version mit ACX-Kühler soll hingegen zehn Euro mehr und damit 699 Euro kosten. Mit steigender Verfügbarkeit und einer größeren Shopauswahl dürften sich die Preise in den kommenden Tagen etwas nach unten korrigieren.

evga gtx780 6b stepup k
EVGA GeForce GTX 780 6 GB im Step-Up-Programm.
Die Modelle der GeForce GTX 780 in der Übersicht
Modell NVIDIA
GeForce GTX 780 3 GB
EVGA GeForce GTX 780 SuperClocked 6 GB EVGA GeForce GTX 780 SuperClocked ACX 6 GB
Straßenpreis ab 400 Euro ab 689 Euro ab 699 Euro
Homepage www.nvidia.de www.evga.com www.evga.com
Technische Daten
GPU GK110 (GK110-300-A1) GK110 (GK110-300-A1) GK110 (Gk110-300-A1)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 7,1 Milliarden 7,1 Milliarden 7,1 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 863 MHz 941 MHz 967 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 902 MHz 993 MHz 1.020 MHz
Speichertakt 1.502 MHz 1.502 MHz 1.502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 3.072 MB 6.144 MB 6.144 MB
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 288,4 GB/Sek. 288,4 GB/Sek. 288,4 GB/Sek.
DirectX-Version 11.0 11.0 11.0
Shadereinheiten 2.304 (1D) 2.304 2.304 (1D)
Texture Units 192 192 192
ROPs 48 48 48

 

Update

Inzwischen wird auch das Modell von Palit gelistet. Die Palit GeForce GTX 780 JetStream 6 GB ist in unserem Preisvergleich zu einem Preis ab 599 Euro gelistet und damit 100 Euro günstiger als die beiden Modelle von EVGA. Angaben zur Taktfrequenz gibt es nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (48)

#39
customavatars/avatar70985_1.gif
Registriert seit: 20.08.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2996
Zitat BrennPolster;22023068
ist keine Erfindung, es ist schwarze Magie

die 7970 toxic mit 6gb hat 300€ mehr gekostet als die normale 7970.
tri-x 290x kostet bereits 500€, die 8gb Version wird 800€ kosten.
die 780 mit 6gb kostet auch 300€ mehr als die 3gb version.

Mehr vram bei Enthusiast Karten hatte bisher immer ein hohen Aufpreis.

Oder lebst du in einer anderen Welt?


Ich glaube eher, dass du in einer anderen Welt lebst.

Die Toxic kostete zur Einführung 649€, siehe hier.
Eine Toxic mit 3GB gab es nicht, deshalb ziehe ich mal die Vapor-X mit 3GB heran, weil diese am besten als Gegenstück herhalten kann. Diese wurde am selben Tag wie die Toxic eingeführt und kostete 499€. Es gab auch noch eine Vapor-X mit 6GB, aber deren Preise bei Geizhals können nicht herangezogen werden, da es extreme Ausreißer gibt.
#40
customavatars/avatar101638_1.gif
Registriert seit: 30.10.2008
Dorsten
Kapitän zur See
Beiträge: 3875
Zitat aeugle;22023287
Das Argument ist weit hergeholt.


Nö da ich ebenfalls 2 690er mein eigen nennen konnte und deren Verhalten im Einzel und Dualbetrieb testen konnte, kann ich das so sagen. Die hatte definitiv zu wenig vram für ihre Leistung. Jeder kann seine Version haben. Nur von der Wahrheit gibt es keine Version :d
#41
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2625
Zitat BrennPolster;22023068
ist keine Erfindung, es ist schwarze Magie

die 7970 toxic mit 6gb hat 300€ mehr gekostet als die normale 7970.
tri-x 290x kostet bereits 500€, die 8gb Version wird 800€ kosten.
die 780 mit 6gb kostet auch 300€ mehr als die 3gb version.

Mehr vram bei Enthusiast Karten hatte bisher immer ein hohen Aufpreis.

Oder lebst du in einer anderen Welt?


Ich glaube eher du bist nicht ganz in unserem Universum vorhanden.

1. Die Sapphire Toxic ist nicht nur mit doppelten Speicher dahergekommen, sondern war auch eine extrem übertaktete Karte, welche es sogar mit der GTX Titan aufnehmen konnte und das Ganze mit Garantie. Guckst du:
Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten [Test der Woche] - Bildergalerie, [Geforce-GTX-Titan-SLI-vs.-Sapphire-7970-Toxic-Crossfire-SeSam-3-Downsampling-4xMS.png]

2. Nimmt man für solche Vergleiche immer den Einführungspreis, weil der Markt ständig in Bewegung ist.
UVP der HD 7970 549$

3. Folglich musst du die Vapor-X 6GB als Vergleich heranziehen.
Sapphire macht aus der R9 290er-Serie ebenfalls eine günstigere Vapor-X und zusätzlich noch eine Toxic, welche natürlich teurer sein wird.
Aber 800 Euro ist reines Wunschdenken von dir, um den Fakt der überteuerten NV-Karten mit dem Gleichsetzten der AMD-Karten zu amortisieren. Oder einfacher gesagt, die redest die Preispolitik von NVIDIA schön indem du mit dem Finger auf AMD zeigst und behauptest, sie würde es ja genauso machen ohne überhaupt echte Fakten dafür zu haben...
#42
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13588
Die Toxic konnte es mit der Titan aufnehmen?! In manchen Spielen, die AMD gut liegen, knapp dahinter. :lol:
#43
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2625
Zitat Khorne;22024064
Die Toxic konnte es mit der Titan aufnehmen?! In manchen Spielen, die AMD gut liegen, knapp dahinter. :lol:


Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten [Test der Woche] - Bildergalerie, [Geforce-GTX-Titan-SLI-vs.-Sapphire-7970-Toxic-Crossfire-SeSam-3-Downsampling-4xMS.png]
Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten [Test der Woche] - Bildergalerie, [Geforce-GTX-Titan-SLI-vs.-Sapphire-7970-Toxic-Crossfire-SeSam-3-Downsampling-4xMS.png]
Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten [Test der Woche] - Bildergalerie, [Geforce-GTX-Titan-SLI-vs.-Sapphire-7970-Toxic-Crossfire-SeSam-3-Downsampling-4xMS.png]
Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten [Test der Woche] - Bildergalerie, [Geforce-GTX-Titan-SLI-vs.-Sapphire-7970-Toxic-Crossfire-SeSam-3-Downsampling-4xMS.png]
Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten [Test der Woche] - Bildergalerie, [Geforce-GTX-Titan-SLI-vs.-Sapphire-7970-Toxic-Crossfire-SeSam-3-Downsampling-4xMS.png]
Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten [Test der Woche] - Bildergalerie, [Geforce-GTX-Titan-SLI-vs.-Sapphire-7970-Toxic-Crossfire-SeSam-3-Downsampling-4xMS.png]

Hier noch ein Zitat: http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/Test-Geforce-GTX-Titan-1056659/7/

Beachtlich: Während die Geforce GTX 680 weit abgeschlagen ist, liefern sich die mit Maximalboost laufende Geforce GTX Titan und Sapphires Toxic Radeon HD 7970, ebenfalls mit 6 GiByte VRAM bestückt, ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Im kaum mehr spielbaren Bereich erringt die 1,2-GHz-Radeon sogar einen Achtungssieg mit 13,9 zu 13,6 Fps. Bei Serious Sam 3 fällt der Abstand zum Titan-Bestcase ebenfalls gering aus, mit dem üblichen Boost unter 900 MHz wäre ein grober Gleichstand zu verzeichnen.
Zitat Ende:


Klar war die Toxic nicht immer gleich auf oder gar schneller, aber im Schnitt nahmen sich beide kaum etwas. Und jetzt darfst du weiterlachen. ;)
#44
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Pickebuh;22024197
liefern sich die mit Maximalboost laufende Geforce GTX Titan


Was Bullshit ist. ;) Die haben die Titan auf den Boosttakt genagelt, der als Mindestboost angegeben ist. Ich kann eine Titan auch beschneiden und sagen, eine 260x ist nicht langsamer. Entweder lässt man den Karten freien lauf oder man spart sich das...
#45
customavatars/avatar101638_1.gif
Registriert seit: 30.10.2008
Dorsten
Kapitän zur See
Beiträge: 3875
Zitat Mick_Foley;22024270
Was Bullshit ist. ;) Die haben die Titan auf den Boosttakt genagelt, der als Mindestboost angegeben ist. Ich kann eine Titan auch beschneiden und sagen, eine 260x ist nicht langsamer. Entweder lässt man den Karten freien lauf oder man spart sich das...


Genau ich kann den Dreck auch nicht mehr hören bzw Lesen. Ist genau das gleiche wie "eine 290x ist schneller als Titan " oh oh. Und dann guckst auf den Takt und denkst dir.
"wie schmuggeln die diese Ergebnisse aus der geschlossenen Abteilung "

:wall:

Stop und das geilste ist die toxic läuft auf 1200mhz. Was meinst du was passiert wenn ich meine auf 1200 laufen lass...also wenn ich die um 100 mhz runterstelle. :haha:
#46
customavatars/avatar88089_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 7641
Ach Leute...

Die Toxic lief mit 1.2Ghz nahezu am Limit, selbst wenn das der Auslieferungszustand ist (was beachtlich ist inkl. Garantie), so ist die Titan längst nicht am Ende. Fakt bleibt aber auch, dass sie deutlich teurer ist, muss jedes selbst entscheiden, wie auch bei der 780/780Ti, ob ihm der Aufpreis für geringfügig mehr Leistung den deftigen Aufpreis Wert ist, nicht mehr und nicht weniger.

Grundsätzlich haben alle Karten über 250€ hinaus ein extrem mieses Preis/Leistungsverhältnis, ganz egal, um welche es geht. Entweder man braucht es, oder man will es. Ihr müsst euch wegen den paar FPS Unterschieden auch nicht gegenseitig beweisen, wer Recht behält, solche Diskussionen hier sind sowieso müsig, ich sage euch auch gerne warum.

- hmm, die neue Karte bietet nur 20% Mehrleistung, dafür soll ich nun 300€ mehr in den Pott werfen, was ist das denn für ein Bullshit?!

- du hast doch keine Ahnung, von wegen auf Augenhöhe oder gleichwertige Leistung, ein unterschied von ganzen 10% (4fps - Preisunterschied 250€), sie ist die deutlich bessere Karte und hat noch OC Reserven

In dem Teufelskreis bewegt ihr euch, entweder ihr sprecht von Leistung, oder vom Preis, beides jedoch wird kaum herangezogen und wenn doch, spielt es keine Rolle mehr :wink:

Falls jemand keine 6GB V-Ram benötigt, dann muss er das nicht dauernd predigen, auch die Leute, welche es benötigen, müssen es nicht dauernd runterleiern. Jeder wird seine guten oder auch schlechten Gründe haben sich so etwas zu kaufen, seien es nun Texturmods, Downsampling, SLI oder weiß der Geier. Je nach Einstellung kann man mit 3/4 oder auch 6GB zurecht kommen, oder auf die Nase fallen.
#47
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 19877
PCGH Test ranziehen :lol:
"In nicht mehr spielbaren Bereichen"

Seriously?

Deine 7970 Toxic egal was konnt und kann niemals ner Titan das Wasser reichen
#48
customavatars/avatar101638_1.gif
Registriert seit: 30.10.2008
Dorsten
Kapitän zur See
Beiträge: 3875
Besser könnte ich es nicht schreiben.:hail:

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Naennon;22024511
PCGH Test ranziehen :lol:
"In nicht mehr spielbaren Bereichen"

Seriously?

Deine 7970 Toxic egal was konnt und kann niemals ner Titan das Wasser reichen


Und er weiß wovon er spricht...:d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]