> > > > GTC 2014: NVIDIA wird 'Maxwell" in 20 nm präsentieren

GTC 2014: NVIDIA wird 'Maxwell" in 20 nm präsentieren

Veröffentlicht am: von

gtc2014Die Keynote zur GTC 2014 von Jen-Hsun Huang, dem CEO von NVIDIA, soll laut einer Keynote-Ankündigung auch die Vorstellung neuer GPUs auf Basis der "Maxwell"-Architektur in 20 nm beinhalten. Für morgen 9:00 Uhr lokaler Zeit ist der Beginn der Keynote geplant, was 17:00 Uhr deutscher Zeit entsprechen wird. NVIDIA wird einen Livestream anbieten, den wir dann noch verlinken werden. Da wir ebenfalls persönlich vor Ort sind, erhoffen wir uns noch einige weitere Informationen und werden euch natürlich auch mit einer ausführlichen Berichterstattung versorgen.

Mit der GeForce GTX 750 und TX 750 Ti hat NVIDIA bereits vor einigen Wochen die ersten beiden Grafikkarten mit "Maxwell"-GPU vorgestellt. Nicht ohne Grund sprach man hier immer wieder von der 1. Generation der "Maxwell"-Architektur. Mit der GM107-GPU ist NVIDIA zunächst einmal in der unteren Mittelklasse eingestiegen - für den High-End-Bereich war schon etwas länger die Rede von einem Wechsel des Fertigungsprozesses auf 20 nm. Neben der Umstellung des Fertigungsprozesses dürfte es bei den größeren "Maxwell"-GPUs ebenfalls zu einer neuen Anordnung der Shadereinheiten innerhalb des SMM (Maxwell Streaming Prozessors) kommen. Es wird interessant zu sehen sein, wie sich die schon bekannten Verbesserungen beim Performance/Watt-Verhältnis zusätzlich zur kleineren Fertigung auswirken werden. Derzeit ist aber noch nicht bekannt, ob wir auf der Keynote bereits eine konkrete Produktankündigung sehen werden oder ob zunächst einmal nur eine Vorschau erfolgen wird. Zumindest ist bereits von einer "GM10x-GPU" und einer "GeForce 8xx" die Rede.

Ankündigung zur Keynote von Jen-Hsun Huang auf der GTC 2014

Neben einer möglichen ersten Demo von "Maxwell" in 20 nm sollen die wichtigen Themen der Keynote auch noch DirectX 12, OpenGL, GameWorks und eine neue Treiber-Generation sein. Da Jen-Hsun Huang auch immer wieder für eine Überraschung zu haben ist, wäre auch die Vorstellung der GeForce GTX 790 möglich, denn auch hierzu kursieren bereits seit einigen Monaten die Gerüchte durch das Netz.

Der Wortlaut der Keynote-Ankündigung lautet wie folgt:

It’s time again for NVIDIA CEO Jen-Hsun Huang to open the annual GPU Tech Conference with a 2-hour keynote. The show’s on from 9:00am to 10:50am. 

  • Preview of the new 20nm high-end Maxwell GPU architecture (GM10x/GeForce 8xx) with unified virtual memory.
  • Amazing real-time graphics demos (as always).
  • More DirectX 12 goodness.
  • OpenGL goodness.
  • Demos of the to-be-released CPU-optimized GeForce driver.
  • GameWorks demos.
  • Exciting announcements

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (87)

#78
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat huberei;22013558
interessant, auf der grafik ist maxwell immernoch auf 2014 geplant.
man darf also noch hoffen...


Wieso, Maxwell ist doch schon längst da - GTX 750 (Ti) - halt nur nicht in 20nm :D:D
#79
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Zitat waro245;22013565
Aber in der Keynote war er noch drin. Die Keynotes waren doch offiziell bzw. kein Gerücht, oder?


Das war ein Gerücht, angeblich geleakt...
#80
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32854
Zitat huberei;22013558
interessant, auf der grafik ist maxwell immernoch auf 2014 geplant.
man darf also noch hoffen...


Maxwell gibts doch schon ;)
Halt nur als kleines Modell, aber die Technik dahinter steht... -> jetzt zählt es den Spaß für die größeren Modelle zu skalieren.
#81
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1653
Zitat BrennPolster;22013571
Das war ein Gerücht, angeblich geleakt...


Achso, na dann ...
#82
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich fand den Chat interessanter als die Konferenz an sich, schon komische Vögel unterwegs gewesen dort.
#83
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11129
Zitat waro245;22013325
Die Titan Z ist nun nicht unbedingt für Spieler gedacht. Dafür kauft man 2x GTX 780 Ti zum halben Preis.

Für wen ist sie dann?
Firmen die die Cuda-Rechenpower brauchen werden doch noch viel eher 780 Ti oder spezial-Grafikkarten nehmen...

Diese Z ist wieder nur für Leute die gern ihr Geld ausgeben :P
#84
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32854
Zitat DragonTear;22013625
Für wen ist sie dann?
Firmen die die Cuda-Rechenpower brauchen werden doch noch viel eher 780 Ti oder spezial-Grafikkarten nehmen...


Ne bestimmt nicht... ;) OK die Spezial Karten schon, aber nicht die 780TI... Denn A) ist der VRAM zu klein und B) hat die Karte schlicht keine GPGPU Performance bei doppelter Genauigkeit.
Das kann nur Titan und die Titan BE (stand heute) aus der Geforce Riege. -> oder die Quadro/Tesla Modelle. Nur kosten die mit gleicher Performance wie Titan/Titan BE nochmal gut nen Tausender mehr ;)

Eine Titan Z wie man sie dort auf den Bildern sah macht für nen Gamer weg bis keinen Sinn. -> es sei denn, man hat Asche ohne Ende.
Im Prof. Markt hingegen bekommt man mit so nem Ding auf ner stino Plattform mal locker 8-10 GPUs unter. Also 40 TFlop/sec Rechenleistung in einer Hütte. Was gute 50% mehr sind, wie es heute möglich wäre... (unabhängig ob nun Titan/Titan BE oder Quadro/Tesla)
Für den reinen Gamingbetrieb ist das Teil nur dann interessant, wenn man keinen Platz hat. Mit zwei Titan/Titan BE/780 6GB ist man im Mittel ähnlich schnell, wenn nicht schneller und man zahlt deutlich weniger.
Der Vorteil der Packdichte kann im Gaming auch nicht genutzt werden da im Quad SLI bei vier GPUs schluss ist. Und das geht auch mit vier Single GPUs...

Da bleibt im Grunde nur der Profimarkt... -> und das auch nur bedingt. Titan und auch die Titan BE haben meine ich keinen ECC RAM. Titan Z scheinbar auch nicht... Die Quadros hingegen schon ;)
#85
customavatars/avatar100019_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
AT - NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4951
3000$ vermutlich ohne Tax. ...
#86
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat webmi;22013023
und das bei der signatur... :vrizz:


Ja die Signatur fetzt, sind typische versiffte Gamerfrauen die zu viel WoW gespielt haben.
#87
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1753
Zitat fdsonne;22013576
Maxwell gibts doch schon ;)
Halt nur als kleines Modell, aber die Technik dahinter steht... -> jetzt zählt es den Spaß für die größeren Modelle zu skalieren.


lol stimmt ja.... :-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]