> > > > NVIDIA GeForce GTX 790 und Titan Black Edition bei ersten Händlern gelistet

NVIDIA GeForce GTX 790 und Titan Black Edition bei ersten Händlern gelistet

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013In den nächsten Tagen könnte NVIDIA gleich drei neue Grafikkarten auf den Markt werfen. Neben der GeForce GTX 750 Ti, die voraussichtlich die Mittelklasse bedienen wird, soll es mit der GeForce GTX 790 und GeForce GTX Titan Black Edition auch zwei neue High-End-Modelle geben. Seit wenigen Stunden führen die ersten Händler die beiden Topmodelle in ihrem Sortiment, machen jedoch keine weiteren Angaben.

In Finnland führt der Onlineshop „Multitronic“ eine ASUS GeForce GTX Titan Black Edition zu einem Preis von fast 975 Euro. Die Black-Edition der GeForce GTX Titan soll dabei die vollen 2.880 Streamprozessoren der GK110-Architektur spendiert bekommen und im Vergleich zur GeForce GTX 780 bzw. GTX 780 Ti nicht in deren Double-Precision-Leistung beschnitten werden. Gleichzeitig gibt es mit 6 GB die doppelte Speichermenge im Vergleich zum bislang schnellsten GK110-Ableger der Kalifornier.

Für umgerechnet etwa 1.000 Euro führt in Russland ein erster Händler die GeForce GTX 790 – ebenfalls von ASUS. Entgegen den Gerüchten der letzten Tage soll die nächste Dual-GPU-Grafikkarte von NVIDIA nicht auf insgesamt zehn Gigabyte Videospeichert zurückgreifen können, sondern lediglich auf 6 GB. Pro Chip würden damit 3 GB zur Verfügung stehen.

Wenn die beiden Grafikkarten erhältlich sein sollen, verraten die Händler nicht. Ob die Existenz der beiden Modelle damit bestätigt ist, ist ungewiss. Vermutlich dürfte es sich dabei eher um Lockangebote handeln als um frühzeitig eingestellte Angebote.

Social Links

Kommentare (158)

#149
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Thunderburne;21924023
Bis AMD es schaft ne 290X 2 auf die Beine zu stellen man errinere sich an die 7990 ...ist Maxwell da und keiner will mehr was von der 290X 2 mehr wissen:vrizz:
Die 790 kommt schon recht spät.


Aber AMD hat die 7990 geliefert, spät und überflüssig hoch drei, aber sie haben geliefert. :D Vielleicht ist bis zu einer 290x2 auch Frampace mal im Final-Status... :shot: Warten wir mal ab was da so kommt. :haha:
#150
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3074
Wenn AMD eine R9 290X2 bringt, wird sie bestimmt kein Speicher- oder Speicherinterface-Krüppel. ;)
#151
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 9037
Das ist wohl war nur die Zeit dafür wird immer knapper bis zu Nextgen falls es Wirklich ende diesen Jahres los geht.
Vielleicht gibt es ja wieder nen alleingang seitens der Hersteller so wie mit der Devil.
#152
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Pickebuh;21924514
Wenn AMD eine R9 290X2 bringt, wird sie bestimmt kein Speicher- oder Speicherinterface-Krüppel. ;)


Das bestimmt nicht, aber mit Garantie trotzdem wie die 7990 bleimäßig im Regal liegen. Bin mal gespannt ob AMD sich das nochmal traut/antut.
#153
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3074
Die HD 7990 kam einfach zu spät und zu einem Preis, den sich nur NVIDIA erlauben darf. Wie und wann es mit AMD-Karten weitergeht weiß noch keiner. Pirate-Island ist im Gespräch. Mehr auch nicht.
Von mir aus kann AMD die Dual-Karte ganz streichen und Ende des Jahres in die 20nm Fertigung einsteigen, während NVIDIA mit Maxwell die Fanboys abmelkt.

Ich wäre der Erste, der sich eine 20nm Grafikkarte kauft. ;)
#154
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34159
Zitat LSSJBroly;21920290
Ich bezog das auf die standardmodelle, die so wie von Nvidia direkt released wurden, ergo GTX 580 -> 1,5GiB, 680 -> 2GiB. Ist aber auch egal:)

schon klar, wollte damit nur andeuten, das doppelter VRAM der Single GPUs nicht primär nur auf die Boardpartner zu schreiben ist, sondern das auch von NV so gewünscht/gewollt/erlaubt war/ist... Halt bei den Dual Modell nur nicht -> was ohne jeglichen sinnhaften Grund zu sein scheint.

Zitat LSSJBroly;21920290
Tja, da ist die GTX Titan Black genau richtig für dich :shot: Zwar die selben Fps, aber keine Nachladeruckler mehr :fresse:

definitiv... Ich wollte ja Titan schon kaufen. Aber nicht für den Preis. Ich hab vielleicht weniger ein Problem als andere, heiden Geld in PC Hardware zu verpulvern, aber wenn mir selbst der "das brauchst du unbedingt" Gedanke nicht überspringt, dann lass ich die Finger von.


Zitat LSSJBroly;21920290
@fdsonne
Du spielst ja auch recht häufig Skyrim - kannst du ebnfalls bestätigen, dass das Game recht empfindlich bei zu viel OC reagiert (mit SGSSAA)?

Neja, zumindest was VRAM OC angeht, scheint es gut und vergleichsweise schnell auf "Instabilitäten" anzusprechen.
Was die GPU angeht, seit ich die 780TI werkeln habe, bin ich ohne 8xSGSSAA im CPU Limit :fresse: -> und mit 8xSGSSAA kommt es ebenso alle Nase lang zu Momenten, wo die Load stark sinkt.
Beim Wechsel auf die Map, bei Ladescreens usw. usf.

Muss aber auch sagen, ich fahre bei mir ~1200MHz auf der GPU. Das ist im Grunde nicht sooo extrem viel, das man Stabilitätsprobleme bekommt.
Was die vorherigen 680er anging. Da lief Skyrim rockstabil (auch mal 8h+ am Tag) bei 1296MHz)

Zitat LSSJBroly;21922046
Also entweder mehr Takt und weniger Shader (12 SMX und über 900 MHz) oder mehr Shader und weniger Takt (15 SMX und unter 900 MHz). Würde man zwei 12 SMX mit ähnlichen Taktraten wie die 780 fahren, wäre man aber auch "nur" zwischen 20 und 30% schneller als die 690 (wo der Vram nicht limitiert). Bei 350 Watt wäre natürlich deutlich mehr drin.


Ich denke es wird ein Mittelding.
Volle 15 SMX und unter 900MHz denke ich nicht... Genau so nicht 12 SMX und 1000+ MHz. Warum? Weil man den Takt und die Spannung bei ersterem dann wohl so niedrig nehmen müsste, das sich zumindest bei der Spannung nicht mehr sonderlich Effizienz rausholen lässt.
Ich mein, ne 780TI läuft bei guten Modellen schon 1200 und unter 1,1V... Was will man da optimieren?
Bei 900MHz würden wohl gar unter 1V reichen... Aber all zu niedrig kannst du gar nicht gehen, weil gewisse Spannungswerte nötig sind, damit die Transistoren überhaupt schalten.
Und andersrum? Viel Takt bei weniger SMX und mehr Spannung heist gleich wieder mehr Ineffizienz.

13 SMX würde ich ins blaue raten. Und bei ~900MHz Basistakt + Boost.
#155
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat fdsonne;21928044

Neja, zumindest was VRAM OC angeht, scheint es gut und vergleichsweise schnell auf "Instabilitäten" anzusprechen.
Was die GPU angeht, seit ich die 780TI werkeln habe, bin ich ohne 8xSGSSAA im CPU Limit :fresse: -> und mit 8xSGSSAA kommt es ebenso alle Nase lang zu Momenten, wo die Load stark sinkt.
Beim Wechsel auf die Map, bei Ladescreens usw. usf.

Muss aber auch sagen, ich fahre bei mir ~1200MHz auf der GPU. Das ist im Grunde nicht sooo extrem viel, das man Stabilitätsprobleme bekommt.
Was die vorherigen 680er anging. Da lief Skyrim rockstabil (auch mal 8h+ am Tag) bei 1296MHz)

Mmm... Bei mir - und bisher 5 GTX 780 ist Skyrim mit SGSSAA das Spiel, welches als erstes bei zu viel GPU-OC aussteigt. Alle anderen games rennen meistens noch mit bis zu 50 MHz mehr - stabil.

Zitat fdsonne;21928044

definitiv... Ich wollte ja Titan schon kaufen. Aber nicht für den Preis. Ich hab vielleicht weniger ein Problem als andere, heiden Geld in PC Hardware zu verpulvern, aber wenn mir selbst der "das brauchst du unbedingt" Gedanke nicht überspringt, dann lass ich die Finger von.

Wäre die Titan so wie die jetzige Titan Black anfang 2013 erschienen -> also Vollausbau und höhere Taktraten ... ich hätte mir das Ding wohl sogar für 1000€ gekauft :D

Zitat fdsonne;21928044

13 SMX würde ich ins blaue raten. Und bei ~900MHz Basistakt + Boost.


Sehe ich ähnlich. Vielleicht auch 14 SMX und etwa ~876 MHz Basistakt + Boost. Da der volle Chip sowieso nur noch mäßig bis kaum mehr skaliert als die 14SMX variante, wäre es fast schon unsinnig, den vollen Chip zu bringen. Dazu hat man den vorteil, eben auch leicht defekte Chips nutzen zu können -> etwas höhere ausbeute
#156
Registriert seit: 26.02.2013
Hechingen
Obergefreiter
Beiträge: 101
Zitat Mick_Foley;21924186
Aber AMD hat die 7990 geliefert, spät und überflüssig hoch drei, aber sie haben geliefert. :D Vielleicht ist bis zu einer 290x2 auch Frampace mal im Final-Status... :shot: Warten wir mal ab was da so kommt. :haha:


:D ja das stimmt aber ich denke eine R9 290x2 wird es nie geben allein wegen der Abwärme
Oder Amd stellte den Basetakt so gering, das sie vllt 50% besser als ne titan is :D

Ging nich mal das Gerücht rum das NV bei der gtx 790 auf 2 GTX 770 Chips setzt?
#157
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Topcar;21933583
Ging nich mal das Gerücht rum das NV bei der gtx 790 auf 2 GTX 770 Chips setzt?


Das wäre dann die GTX 690-2.0... :asthanos:
#158
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Mick_Foley;153
Das bestimmt nicht, aber mit Garantie trotzdem wie die 7990 bleimäßig im Regal liegen.


Die Garantie ist letztlich nur dein eigenes Subjektives Vorurteil, nach dem Motto, wenn die letzte Karte sich nicht gut verkaufte, tut es das Nachfolgemodell auch nicht.

Zitat Mick_Foley;153
Bin mal gespannt ob AMD sich das nochmal traut/antut.


Solange sie nicht zu spät kommt und zu teuer ist, können schon welche verkauft werden, eben analog zur HD 6990, 5970 oder 4870x2.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]