> > > > MSI teasert neuen TwinFrozr-Kühler für die Radeon R9 290(X) (Update)

MSI teasert neuen TwinFrozr-Kühler für die Radeon R9 290(X) (Update)

Veröffentlicht am: von

msi newNoch immer dürften viele von euch sehnsüchtig auf die ersten Ankündigungen zu Custom-Modellen der Radeon R9 290 und R9 290X warten. Gestern hat ASUS zumindest schon einmal einen Ausblick auf die Radeon R9 290X DirectCU II gegeben. Offenbar sah man sich daraufhin bei MSI ebenfalls genötigt einen Blick auf das zu gewähren, was in wenigen Wochen vorgestellt werden und dann auch hoffentlich bald erhältlich sein soll.

MSIs transparenter neuer TwinFrozr-Kühler
MSIs transparenter neuer TwinFrozr-Kühler

Bei MSI soll aber weniger eine konkrete Ankündigung, als vielmehr ein einfaches Foto für sich sprechen. Zu sehen gibt es dort die nächste Generation des TwinFrozr-Kühlers, in diesem Fall sogar mit einer halbtransparenten Abdeckung. Gleich mit dazu gibt es eine Erklärung, warum die Abdeckung nicht komplett transparent ist und warum die Kupfer-Heatpipes vernickelt sind: Transparentes Plastik verfärbt sich durch den Schmutz und die Wärme zu schnell und blankes Kupfer oxidiert, wodurch es ebenfalls nicht mehr sonderlich ansehlich ist.

MSI auf Facebook: "When we work on our Thermal Designs we create various prototypes and though they perform well, they will not always offer the quality you expect from us. A clear plastic cover discolors quickly because of dust & heat and bare copper heat pipes easily suffer from oxidation and discoloration. Stay tuned to know what the final card ends up looking like."

Die Rede ist bei MSI auch von mehreren Prototypen, die im Laufe einer solchen Entwicklung erstellt werden. Einige davon werden sofort wieder verworfen und so ist nicht sichergestellt, ob das gezeigte Design auch das finale sein wird. Wir vermuten hinter dem Kühler das PCB einer Radeon R9 290 oder R9 290X. Ein Hinweis darauf könnte das Lötpad rechts unten sein, das so auch auf der Radeon R9 290X vorhanden ist, nicht aber auf der GeForce GTX 780 Ti. Allerdings werden wir vermutlich sowohl Karten von AMD wie auch NVIDIA mit dem neuen Kühler sehen.

Leider nennt auch MSI bisher noch keinen Termin für eine Ankündigung. Vielleicht werden wir also auf der CES 2014 Anfang Januar mehr bei den Grafikkarten zu sehen bekommen, als wir bisher dachten.

Update:

Nun hat MSI über seinen Facebook-Account ein Foto der finalen Ausführung der Radeon R9 290X Gaming mit TwinFrozr-IV-Kühler veröffentlicht. Der entsprechende Beitrag dazu lautet: "Remember our post of the transparent test cooler last week? Here is the final result for our upcoming R9 290X GAMING which uses our most potent Twin Frozr IV cooler to date, who’s waiting for one of these cool R9 290’s?"

MSI Radeon R9 290X Gaming

Noch immer gibt es allerdings weder konkrete technische Daten noch einen Veröffentlichungstermin.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar100713_1.gif
Registriert seit: 01.08.2005
Bad Krozingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2303
Wenn die GPU eingebaut ist, kann man die eh nicht sehen :-)
#3
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2453
Wenn man sich das Bild mal genau ansieht, fällt einem auf, dass die Heatpipes garnicht vernickelt sind...

#4
customavatars/avatar111645_1.gif
Registriert seit: 05.04.2009
Wald
Leutnant zur See
Beiträge: 1280
Mit nem Seitenfenster sieht man das immer noch. Der Kunststoff geht ja noch ein Stück in Richtung PCB. EVGA Kingpin Ding und nun das da... Hoffe dieser transparente Mist wird kein neuer Trend.
#5
customavatars/avatar43164_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006
Halle (Saale)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1925
Lest ihr den Text auch durch? Das Zitat in Englisch sagt doch bereits aus, dass man hier einen Prototypen sieht, welcher noch hinsichtlich Farbe und Co angepasst wird, weil eben transparentes Plastik zu schnell hässlich aussieht und blankes Kupfer oxidiert.
Hauptsache nörgeln...
#6
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26288
nicht dass se den Windföhn Kühler nacheifern. Der Kühler von MSI sieht auf diesem Bild etwas ähnlich aus. Interessanter wird die Lüfterwahl werden. Muss doch möglich sein, was leises zu basteln.
#7
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4573
Wie jedes "Custom Design" eine Kupfer Platte mit Kupfer Heatpipes und Alu Finnen, dazu zwei oder drei 90 bis 100mm große Axiallüfter... seit Jahren das gleiche und jedesmal wird so ein "Hype" drum gemacht.
#8
customavatars/avatar87597_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 929
Zitat highwind;21524354
Wie jedes "Custom Design" eine Kupfer Platte mit Kupfer Heatpipes und Alu Finnen, dazu zwei oder drei 90 bis 100mm große Axiallüfter... seit Jahren das gleiche und jedesmal wird so ein "Hype" drum gemacht.


ja aber amd hats immer noch nicht gecheckt ^^
#9
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Was gibt es da zu "checken"? Das Design der Referenzkühler unterscheidet sich halt einfach mal komplett von denen der meisten Custommodelle. Und das nicht nur bei AMD.
Dass AMD den Referenzkühler so versaut, liegt nicht am Design, sondern schlicht und ergreifend an Unfähigkeit daraus etwas vernünftiges zu machen. nVidia schafft es ja anscheinend auch.
Dass der Referenzkühler grundsätzlich einen völlig anderen Weg verfolgt, als die meisten Custommodelle sollte übrigens jeden freuen, der für sich das beste Modell aussuchen möchte.
Es soll Leute geben, die haben es lieber, wenn die warme Luft direkt aus dem Gehäuse befördert wird, als im PC verteilt zu werden.
#10
Registriert seit: 05.06.2013
C-R
Obergefreiter
Beiträge: 98
also ich finde das Ding witzig und naja :love: Naja ich stehe auf Sachen die aus der Reihe tanzen :D '
naja will die als 290er haben :D ' :xmas:
Aber rot wäre Bad-Boy like :asthanos:

MfG
Mehrjungfraumann
#11
customavatars/avatar47095_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Pfalz
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 503
Zitat Gruba;21525630
Was gibt es da zu "checken"? Das Design der Referenzkühler unterscheidet sich halt einfach mal komplett von denen der meisten Custommodelle. Und das nicht nur bei AMD.
Dass AMD den Referenzkühler so versaut, liegt nicht am Design, sondern schlicht und ergreifend an Unfähigkeit daraus etwas vernünftiges zu machen. nVidia schafft es ja anscheinend auch.
Dass der Referenzkühler grundsätzlich einen völlig anderen Weg verfolgt, als die meisten Custommodelle sollte übrigens jeden freuen, der für sich das beste Modell aussuchen möchte.
Es soll Leute geben, die haben es lieber, wenn die warme Luft direkt aus dem Gehäuse befördert wird, als im PC verteilt zu werden.


das design hat bei beiden herstellern den hintergedanken dass die warme luft zum großteil aus dem gehäuse geleitet wird.
dass amd hier ein soviel schlechteres design als die konkurrenz abliefert ist ein gerücht dass, wie das "aber voll schlechte treiber und bildqualität" gedöns, immerwieder von leuten wiederholt wird die seit jahren keine amd karte besessen haben. das nvidia teil ist nicht viel besser, auch wenns zumindest optisch um einiges ansprechender ist:

[ATTACH=CONFIG]259419[/ATTACH]


mfg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]