> > > > Erste Daten und Bilder zur GeForce GTX 780 Ti GHZ Edition von Gigabyte

Erste Daten und Bilder zur GeForce GTX 780 Ti GHZ Edition von Gigabyte

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Gigabyte dürfte der erste Partner von NVIDIA sein, der eine GeForce GTX 780 Ti angekündigt und nun auch Samples zur Verfügung gestellt hat, die sowohl in Sachen Kühlung, als auch beim PCB-Design nicht mehr den Referenzvorgaben von NVIDIA entspricht. Gleich zwei Tests wurden im Laufe des Tages veröffentlicht - einmal von Hexus und einmal von Ocaholic. Somit sind das Design und die Auslegung des PCBs ebenso bekannt, wie die technischen Daten.

Keine Überraschung ist der Einsatz des Windforce-3X-Kühlers auf der GV-N78TGHZ-3GD, so die Typenbezeichnung bei Gigabyte. Den Basis-Takt gibt Gigabyte mit 1.085 MHz an, während per GPU-Boost mindestens 1.150 MHz möglich sein sollen. Zum Vergleich: Die bisher von uns getesteten Inno3D iChill GeForce GTX 780 Ti HerculeZ X3 Ultra und EVGA GeForce GTX 780 Ti Superclocked mit ACX-Kühler kamen "nur" auf einen Basis-Takt von 1.006 MHz und einen Boost-Takt von 1.072 MHz. Die bisher schnellste GeForce GTX 780 Ti von Gigabyte schaffte immerhin 1.020/1.085 MHz. Leider verzichtet Gigabyte auf eine Übertaktung des Speichers und belässt es bei 1.750 MHz.

Weitaus wichtiger für viele aber dürfte das Custom-Design des PCBs sein. Zwei 8-Pin-Anschlüsse versorgen die Spannungsversorgung mit ihren 8+2+2 Phasen. Nicht weiter eingehen müssen wir sicherlich auf den Windforce-3X-Kühler, den wir uns schon mehrmals genauer ansehen konnten. Er kann theoretisch eine Abwärme von bis zu 450 Watt abführen und belegt zwei Slots.

Bisher ist die GHz Edition der GeForce GTX 780 Ti von Gigabyte noch nicht im Preisvergleich zu finden. Sie soll aber in Kürze erhältlich und etwas teurer sein, als die Standard-OC-Version, die derzeit ab 608 Euro kostet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 19.10.2013

Matrose
Beiträge: 10
Ist die ohne powerlimit?
#5
customavatars/avatar1665_1.gif
Registriert seit: 04.04.2002

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 496
Frage: Powerlimit?
#6
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26665
ich hätt gern von Gigabyte ne Backplate für meine 770 GTX
#7
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
PCGH hatte das teil schon getestet:
Gigabyte Geforce GTX 780 Ti GHz Edition im Hands-on-Test: Die schnellste Single-GPU-Karte der Welt
#8
customavatars/avatar70749_1.gif
Registriert seit: 17.08.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Hmm, also wenn die Verfügbarkeit okay ist, sowie der Preis stimmt werde ich wohl auf die EVGA ACX verzichten und mir diese hier holen.
#9
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6928
also seitens AMD ist das nur beschämend... nvidia bringt ne schnellere 780 Ti raus, die dann noch in Costummodellen, währenddessen gibt es die R9 290X immer noch erst im Referenzmodell, von Mantle ist noch nichts zu sehen... also die machen es Nvidia ja echt verdammt einfach! Übrigens wäre ein BF4 4K-Test schön!
#10
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4582
Zitat NasaGTR;21519044
also seitens AMD ist das nur beschämend... nvidia bringt ne schnellere 780 Ti raus, die dann noch in Costummodellen, währenddessen gibt es die R9 290X immer noch erst im Referenzmodell, von Mantle ist noch nichts zu sehen... also die machen es Nvidia ja echt verdammt einfach! Übrigens wäre ein BF4 4K-Test schön!

Und der Preisunterschied ist auch nicht vorhanden...

Ich mache mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt :fresse:
#11
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6928
Zitat highwind;21520798
Und der Preisunterschied ist auch nicht vorhanden...

Ich mache mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt :fresse:


Es geht um Prestige!
Die Leistung kann damit natürlich begründet werden, aber was hat es damit zu tun das es keine Costummodelle gibt, weil AMD das Design noch sehr lange verschlossen hatte??

die Asus ist ja jetzt endlich vorgestellt!
#12
Registriert seit: 16.07.2009

Matrose
Beiträge: 31
Zitat DaLexy;21518442
Hmm, also wenn die Verfügbarkeit okay ist, sowie der Preis stimmt werde ich wohl auf die EVGA ACX verzichten und mir diese hier holen.

Der ACX Kühler von EVGA ist dem Windforce von Gigabyte überlegen. Die Gigabyte GTX 780 Ti GHz Edition wäre mir zu laut.
#13
customavatars/avatar70749_1.gif
Registriert seit: 17.08.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Die Lautstärke ist mir gerade eigentlich egal ^^
Ich brauch endlich ne GPU, fahre derzeit mit der iGPU und musste die schon 200Mhz übertakten damit ich wenigstens Sim City auf Mittel spielen kann ...

Je nachdem welche verfügbar ist, die wird gekauft.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]