> > > > EVGA teasert Grafikkarte in Karbon-Optik (Update)

EVGA teasert Grafikkarte in Karbon-Optik (Update)

Veröffentlicht am: von

evgaÜber den eigenen Instagram-Account hat EVGA ein Foto einer Grafikkarte bzw. Teile des Kühlers und des PCBs veröffentlicht. Auch wenn es bisher noch keine schlüssigen Hinweise auf Art der Karte sowie die zu sehenden Details gibt, sorgt das Foto bereits für aufsehen. Leider ist auch der dazugehörige Post von EVGA keine große Hilfe, denn das Foto wird schlicht und einfach mit "Designed and engineered by the best... #comingsoon" kommentiert.

Teaser-Foto einer neuen Grafikkarte von EVGA
Teaser-Foto einer neuen Grafikkarte von EVGA

Nimmt man die Bilder zur EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified zur Hand, sind hier keinerlei Gemeinsamkeiten zu finden. Alleine schon die Karbon-Optik des Kühlers stellt an dieser Stelle ein einzigartiges Design-Element dar, was wir so bisher noch nicht gesehen haben. Weiterhin scheint die rote Metallplatte als Frontplate so ebenfalls gegen alles zu sprechen, was wir bisher von EVGA gesehen haben. Was kündigt sich hier bei EVGA also an? Womöglich die eigene Interpretation einer gemutmaßten GeForce GTX Titan Ultra mit GK110-Vollausbau, aber höheren Taktraten als bei der GeForce GTX 780 Ti? Oder plant EVGA eine GeForce GTX 780 Ti Classified mit doppeltem Speicherausbau und gönnt dieser ein neues Design?

Sicher wissen wir es wohl erst, wenn EVGA die zum Bild dazugehörige Karte offiziell vorstellen wird.

Update:

Inzwischen hat man ein weiteres Bild veröffentlicht, dass den Schriftzug "K|NGP|N" zeigt. Bei der im ersten Bild zu sehenden Karten, soll wird es sich also vermutlich um eine EVGA GTX 780 TI CLASSIFIED K|NGP|N Edition handeln. Gerüchte dazu wurden uns bereits vor einigen Tagen zugetragen, doch nun scheinen sich diese zu bestätigen. Die technischen Daten sind noch weitestgehend unbekannt, am wichtigsten aber dürfte die Übertaktung auf 1.280 MHz sowie das Fehlen sämtlicher Power- und Spannungs-Limits sein. Damit richtet sich die EVGA GTX 780 TI CLASSIFIED K|NGP|N Edition klar an High-End-Overclocker, die auch vor dem Einsatz von flüssigem Stickstoff nicht zurückschrecken.

EVGA GTX 780 TI CLASSIFIED K|NGP|N Edition
EVGA GTX 780 TI CLASSIFIED K|NGP|N Edition

Leider aber verwendet auch die EVGA GTX 780 TI CLASSIFIED K|NGP|N Edition nur 3 GB GDDR5-Speicher, was zunehmend deutlich machen könnte, dass NVIDIA seinen Partner eine Beschränkung des Speicher vorschreibt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
wozu auch? Carbon sieht aus wie es aussieht und würde den preis nur unnötig (noch) höher machen.
#10
customavatars/avatar181437_1.gif
Registriert seit: 30.10.2012
Mittelfranken
Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Die sollen endlich mal günstigere Karten verkaufen ohne Kühler. Community der Wasserkühlungen ist deutlich größer als die, der Casemodder.
#11
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
Ich tippe auf eine GTX 780 Ti mit 6 GB VRAM und selektierten Chips wie bei der Galaxy HOF.

Unter Umständen wurde auch etwas an der Kühlung verändert, aber das halte ich für eher unwahrscheinlich. Selbst bei der Classified ist man ja offenbar zu geizig größere Lüfter zu verbauen, obwohl diese im Gegensatz zu den normalen ACX-Modellen den hierfür nötigen Platz bietet.
#12
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Also eine EVGA GTX 780 TI CLASSIFIED K|NGP|N Edition, klingt spannend ;)

Aber es bleibt weiter bei 3 GB Grafikspeicher ...
#13
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1172
Zitat Don;21488069
Also eine EVGA GTX 780 TI CLASSIFIED K|NGP|N Edition, klingt spannend ;)

Aber es bleibt weiter bei 3 GB Grafikspeicher ...


Weniger Speicher = besser übertaktbar!
Die Karte richtet sich ganz sicher nicht an Gamer mit 4 K Auflösung wenn K|NGP|N drauf steht, würde ich zumindest behaupten.
Man darf gespannt sein!
#14
customavatars/avatar23374_1.gif
Registriert seit: 29.05.2005
Nähe Bremen
Leutnant zur See
Beiträge: 1278
Carbon baue ich an meiner Ducati, an einer Grafikkarte brauche ich das nicht.:fresse:
Solange es keine 6GB Version gibt ist die 780 Ti uninteressant.
#15
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6539
Wo kommt die Info mit dem Takt her? Bei PCGH behauptet einer, unter NDA zu stehen und erwähnt diese 1280 MHz. Abgeschrieben oder eigene Info? :)

Bzgl. des Speichers:
EVGA meint, sie könnten keine 780 Ti mit 6 GB machen. Nvidia meint, 3 GB sind nicht Bestandteil des Referenzdesigns, es hinge vom Boardpartner ab. EVGA meint hierzu, diese Aussage ist nicht ganz korrekt. Verwirrung pur :D
Glaube aber auch an nur 3 GB, da kommt wohl noch eine Titan "Ultra" mit 6/12 GB und das Ding hier ist einfach eine Eigenkreation von EVGA und sonst nix.
#16
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Zitat boxleitnerb;21488417
Wo kommt die Info mit dem Takt her? Bei PCGH behauptet einer, unter NDA zu stehen und erwähnt diese 1280 MHz. Abgeschrieben oder eigene Info? :)


Nein, mir wurde das mit einer Kingpin-Edition schon vor einigen Tagen zugetragen und auch der Takt war da im Gespräch. Ein NDA haben wir jedenfalls nicht dazu ;)

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Eine andere Quelle spricht nun von 6 GB Speicher ;)
#17
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
EVGA to launch GeForce GTX 780 Ti Kingpin Edition with 6GB RAM | VideoCardz.com

Bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte ... :fresse:
#18
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
Asus zieht nach: Preview: ROG’s New Graphics Card Design | Republic of Gamers

Die "Poseidon" wird wohl einen Hybridkühler haben, also auch einen sehr hohen Takt ermöglichen. Infos zu Stromversorgung und VRAM gibt's allerdings nicht, erst mal nur diese Zeichnung.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]