> > > > Overclockers UK verkauft zur Radeon R9 290X geflashte R9 290

Overclockers UK verkauft zur Radeon R9 290X geflashte R9 290

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-2013Nur wenige Tage nach dem Launch der Radeon R9 290 wagten etliche Besitzer den Versuch, ihren neuen 3D-Beschleuniger mit dem BIOS der Radeon R9 290X zu versehen. Mit Erfolg: Einigen Nutzern gelang der Flash. Nach einem Neustart wurden die vollen 2.816 Shadereinheiten und die 176 Textur-Mapping-Units der „Hawaii XT“-GPU korrekt ausgelesen. Auch die Taktraten wurden auf das Niveau des größeren Bruders gehievt. Und auch wenn das Grafikkarten-Tool GPUz lediglich die im BIOS hinterlegten Informationen ausliest und die Ergebnisse damit noch längst kein Beweis für den erfolgreichen Flash-Vorgang waren, schien sich die Modifikation bei einigen Nutzern dennoch bemerkbar zu machen. Die Leistung der vermeintlichen Radeon R9 290(X) stieg je nach Benchmark deutlich an. Vor allem die ersten Modelle von PowerColor, Sapphire und VTX3D ließen sich mit Erfolg zur Radeon R9 290X freischalten. Doch es gab auch einige User, die kein Glück hatten.

Der britische Onlineshop Overclockers UK verhilft dem Glück nun aber auf die Sprünge und verkauft seit kurzer Zeit eine VTX3D Radeon R9 290, die schon vorab erfolgreich zur Radeon R9 290X geflahst wurde. Auf die Garantie braucht man dabei ebenfalls nicht zu verzichten, der Shop gewährt weiterhin zwei Jahre. Die Preflashed-Karte von VTX3D ist ab sofort für 359,99 Britische Pfund – umgerechnet etwa 420 Euro – zu haben. Der Aufpreis zur günstigsten Radeon R9 290 im Shop beträgt damit etwa 20 Britische Pfund. Die Differenz zur normalen Radeon R9 290X ist mit rund 100 Britischen Pfund aber noch immer sehr groß. Die Charge der geflashten Radeon R9 290 dürfte nicht sonderlich groß sein. Gerade einmal fünf Grafikkarten waren im Onlineshop von Overclockers UK zum Zeitpunkt dieser News noch verfügbar.

overclockers radeon r9 290 preflashed k
Overclockers UK verkauft eine Radeon R9 290, die zur Radeon R9 290X geflasht wurde - inklusive Garantie.

Gerüchten zufolge dürften sich die kommenden Modelle der Radeon R9 290 aber nicht mehr freischalten lassen. Zum Start war die kleine „Hawaii“-Grafikkarte kaum erhältlich, weshalb man sich dazu entschlossen haben soll, die bisherigen Modelle der Radeon R9 290X einfach als Radeon R9 290 mit deaktivierten Einheiten zu verkaufen. Bei den nächsten Modellen sollen die defekten bzw. teildefekten Einheiten wieder per Lasercut entfernt werden. Frühe Besitzer der Radeon R9 290 könnten aber noch ihr Glück versuchen.

Die Radeon R9 290 ist in unserem Preisvergleich aktuell für rund 340 Euro zu haben. Eine Radeon R9 290X gibt es zu einem Preis von 430 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 08.08.2012
Rostock
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Zitat Nekronata;21462574
Ist bei nVidia ja überhaupt nicht so, das die Händler dort die Erstkäufer, die nicht warten können einfach ausnutzen... Nein das machen die Händler nur bei AMD so, weil AMD die mit einer Banane im Anschlag dazu zwingt ..... Schon erstaunlich wie Blind nVidia Fanboys sind :P


Bin kein Fanboy - es geht überhaupt nicht um den Erstkäufer Zuschlag - sondern die Summe , Marketing Spielebundle BF4 später gratis und die 290-er in Grössenordnung Uncut ....
ich müsste Deinem Kommentar annehmen das Du ne Rote Brille auf hast - und das Verhalten toll findest ;) Ja ich habe Recht damit - aber Du hast ja auch keine 290 (x) gekauft

Und die teuerste - nie funktionierende AMD (ATI) Karte hatte ICH - und nicht Du - Sie musste einfach nie funktionieren um den effekt zu haben - weil Modelle zum flashen und
Spielebundle gab es dafür nicht ;)

*schmunzel zurück* ;)

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat REDFROG;21462599
Wenn diese 290X Käufer so unbedingt diese schnelle Karte so unbedingt sofort haben wollten und brauchten, dann geht das doch in Ordnung.
Was hat AMD bitte damit zu tun? AMD liefert die GPUs, nicht die Grafikkarten. Und die Händler machen letztendlich den finalen (Mond)Preis, nicht AMD.


Marketing - BF4 - nicht AMD ? Referenzkarten 290 Uncut - nicht AMD ? Release Verfügbarkeit - nicht AMD ? Reden von Referenzkarten aktuell ?
Nvidia sogar vielleicht ? oder welcher AMD Board Partner ?

öhm .... okay :)
#16
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2513
Ich glaube du vergisst ein wenig das AMD mit dem Verkauf dieser vollwertigen/voll funktionsfähigen GPUs zum minderpreis keinen großen Gewinn macht?
Außerdem kostet das Lasercutten von ...vollwertigen GPUs... oder was auch immer nötig dazu ist, Geld. Das wäre dann schon ein doppeltes Verlustgeschäft.
Dieses Vorgehen gibt es schon seit Ewigkeiten.
#17
Registriert seit: 08.08.2012
Rostock
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Zitat REDFROG;21462650
Ich glaube du vergisst ein wenig das AMD mit dem Verkauf dieser vollwertigen/voll funktionsfähigen GPUs zum minderpreis keinen großen Gewinn macht?
Außerdem kostet das Lasercutten von ...vollwertigen GPUs... oder was auch immer nötig dazu ist, Geld. Das wäre dann schon ein doppeltes Verlustgeschäft.



Jupp korrekt. Ändert das was für die (x) Käufer - Käufersicht ? Nein !??

Release Datum / Verfügbarkeit 290 - trotzdem AMD ?

Für (x) Käufer und auch Allgemein - und auch Händler - nicht besser Release etwas später - BF4 von Anfang an dann dabei - und keine Uncut Karten und 290-er wenigsten
auch schlecht lieferbar ?

Nicht ? okay ;)
#18
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2513
Gut gut, ich will jetzt trotzdem mal wissen wie sehr sich die normale von der X unterscheidet. Es wird sich nicht nur am fehlenden lasercut und anderem Bios beschränken.

Irgendwie bin ich gerade zu faul das selbst anzuschauen. :xmas:
Die 290X wird sicher ihre Vorzüge haben. Und wenn man unbedingt zu release kaufen muss ist man selbst schuld, meine Meinung.

Ich könnte ja auch über jeden einzelnen GeForce Titan Käufer lachen, wenn er die Leistung nicht WIRKLICH nötig gehabt hat. Geld verbrennen vom feinsten, die dualGPU Lösungen waren zudem immer günstiger und schneller!:xmas:
#19
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
@ENNO1973: Entweder wurdest du erst vor 2 Monaten geboren, hast die letzten 10 Jahre verschlafen oder hast einfach keine Ahnung. Ich packe dich jedenfalls mal in meine schöne Trollliste, dann erspare ich mir dein besserwisserisches Getue.

@REDFROG: Der unterschied ist nur die fehlenden Shader, die übrigens die meisten R9 290 NICHT freischalten können (man kann zwar trotzdem das X Bios flashen, das bringt dann aber nur ein OC und ein kleines Undervolting, da die X Karten mit WENIGER V laufen als die nicht X Karten). Es ist nicht wie damals bei der 6950.
Auch ist in anderen Foren zu lesen, das einige nach dem flashen zur X auch schwarz bleiben (sind also auch Chips dabei mit Kaputten Shadern), sowie das einige die Voltage der non X brauchen um stabil zu sein.
#20
Registriert seit: 08.08.2012
Rostock
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Zitat REDFROG;21462745
Gut gut, ich will jetzt trotzdem mal wissen wie sehr sich die normale von der X unterscheidet. Es wird sich nicht nur am fehlenden lasercut und anderem Bios beschränken.

Irgendwie bin ich gerade zu faul das selbst anzuschauen. :xmas:
Die 290X wird sicher ihre Vorzüge haben. Und wenn man unbedingt zu release kaufen muss ist man selbst schuld, meine Meinung.

Ich könnte ja auch über jeden einzelnen GeForce Titan Käufer lachen, wenn er die Leistung nicht WIRKLICH nötig gehabt hat. Geld verbrennen vom feinsten, die dualGPU Lösungen waren zudem immer günstiger und schneller!:xmas:


Freischalten - Shader - ergo GPU 1:1 , habe ich so aus dem Artikel gelesen - Takt Speicher ist doch bei beiden GDDR5 1250 Mhz - Hand OC und welche Speichertypen verbaut - kein Plan.
Na ja Retaillüfter - öhm - Custom Ersatz oder Wakü bei vielen .....

Titan ist ja keine reine Gaming Karte - das ist ein Punkt den man nun wirklich wusste - erstaunlich das trotz der 780 Ti der Preis noch so hoch / stabil ist (weil es eben keine Gaming Karte
ist und viele Sie auch nicht nur für Gaming kaufen) , klar wer Sie nur fürs Gaming
gekauft hat - müsste sich durch die TI schon etwas ärgern - wenn Ihm die 3GB Ram reichen würden - und wer die Leistung vorher brauchte ärgert sich für diese vielen Monate wegen
200 € zu Recht nicht ;) Die 200€ habe ich selbst mit der GTX 670 OC in den Monaten verloren. Wie Du siehst ist die Titan und erst recht die GTX 690 kein gutes Beispiel ;)
Zumal ich mir als Gamer NIE eine Titan gekauft hätte - eher 780 Non Ti oder 290 ohne X ---- aber als Custom ;)

So eine Titan - auch zu dem preisgefüge hatte ATI / AMD aber auch - erste Dual GPU Karte - Mondpreise - nie funktioniert Ingame übergreifend - die hatte ich gekauft im Laden
seinerzeit - Rage Furry Maxx ;)

Und hier geht es ja um 1 Monat und ganz Andere Dinge - öhm ;) Nicht ? okay :)
#21
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2513
Ich hab doch gar nichts mit Trollliste geschrieben. Irgendwie hast du da was durcheinander gebracht. LOL :bigok:
#22
Registriert seit: 08.08.2012
Rostock
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Zitat REDFROG;21464058
Ich hab doch gar nichts mit Trollliste geschrieben. Irgendwie hast du da was durcheinander gebracht. LOL :bigok:


Aber nur beim Quote :wall: Ich meinte auch nicht Dich ;) -----> ------> :bigok:

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Nekronata;21462796
@ENNO1973: Entweder wurdest du erst vor 2 Monaten geboren, hast die letzten 10 Jahre verschlafen oder hast einfach keine Ahnung. Ich packe dich jedenfalls mal in meine schöne Trollliste, dann erspare ich mir dein besserwisserisches Getue.



Klar - pack mich auf Deine Troll Liste - konstruktives hast Du eh nicht gebracht - Du findest alle Aktionen von AMD gelungen - ist eben so - jede subjektive Meinung ist auch eine Wahrheit - die Eigene.
Ich hoffe die Troll Liste ist unbrenzt
#23
customavatars/avatar90289_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
Jetzt weiß ich auch wie das mit der X-Edition bei VTX3D gemeint war, war wohl eine Anspielung das es X-Editions auf normal geflashte waren ^^
#24
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25371
Ich habe wirklich versucht die "Texte" von Enno zu lesen, aber meine :fresse:, da bekommt man wirklich Kopfweh. :-[
Mal ehrlich, welcher User versteht denn was er überhaupt zum Ausdruck bringen will, wenn er nicht eh schon den bisherigen Ablauf mit den Spielebundles ect. kennt?

Mal davon ab ist das Vorgehen von AMD doch schon seit ewigen Zeiten vollkommen normal. Nvidia hatte auch schon freischaltbare Karten im Angebot, z.B. die 6800 (auch LE). Die Erstkäufer zahlten schon immer einen dicken Aufschlag, bei schlechter Verfügbarkeit eben auch noch an die wenigen Händler, die Karten auf Lager hatten. Das hat doch mit dem Hersteller an sich gar nichts zu tun. Da könnte auch H&M auf der Karte stehen, der Markt würde genau so reagieren. Angebot und Nachfrage eben. Wer nicht warten will, der zahlt. ;)

Btw: Früher freuten sich die User über freischaltbare Karten und jeder halbwegs normal tickende Overclocker würde es auch heute noch tun. :rolleyes:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]