> > > > GeForce GTX 780 Ti: EVGA zeigt das Lineup mit Classified

GeForce GTX 780 Ti: EVGA zeigt das Lineup mit Classified

Veröffentlicht am: von

evgaGleich sechs Modelle der GeForce GTX 780 Ti stellte EVGA soeben vor. In unserem Artikel zum neuen NVIDIA-Flaggschiff lieferten sich die Radeon R9 290X und GeForce GTX 780 Ti einen harten Kampf um die Spitze bei den Single-GPU-Karten. Unter den sechs Karten sind zwei Modelle, die vollständig auf dem Referenzdesign basieren. Die EVGA GeForce GTX 780 Ti kommt dabei mit den üblichen Taktraten von 876/928 MHz für die GPU und 1.750 MHz für den Speicher daher. Bei der GeForce GTX 780 Ti SuperClocked lässt EVGA die GPU mit 980/1.046 MHz arbeiten, während der Speicher bei 1.750 MHz verbleibt.

Schon interessanter wird es mit der EVGA GeForce GTX Ti mit ACX-Kühler. Sie verwendet den bereits bekannten ACX-Kühler, der niedrige Temperaturen bei gleichzeitig geringer Lautstärke garantieren soll. In der Standard-Version arbeitet diese Karte aber mit den Referenztaktraten von 876/928 MHz für die GPU und 1.750 MHz für den Speicher. Bei der GeForce GTX 780 Ti SuperClocked ACX verwendet EVGA Taktraten von 1.006/1.072 MHz auf der GPU und 1.750 MHz für den Speicher. Diese Modelle findet ihr bereits mit Preis in unserer Übersicht.

Die Highend-Serie bilden einmal mehr die Classified-Karten. Auch hier kommt der ACX-Kühler zum Einsatz, allerdings in einer etwas abgewandelten Form. Zu Taktraten will sich EVGA derzeit noch nicht äußern. Gleiches gilt für die GeForce GTX 780 Ti Classified HydroCopper. Auch hier fehlen die Angaben zu den technischen Daten. Einen Liefertermin und Preis kann EVGA für diese beiden Modelle ebenfalls noch nicht nennen.