> > > > NVIDIA: Mit 4K gegen die Xbox One und PlayStation 4

NVIDIA: Mit 4K gegen die Xbox One und PlayStation 4

Veröffentlicht am: von

nvidiaMicrosofts Xbox One und die Sony PlayStation 4 sind in Sachen Hardware sicherlich die interessantesten Punkte auf der Gamescom 2013. Das fast schon totgeschriebene PC-Gaming nimmt aber auch weiterhin einen großen Stellenwert ein - auch in diesem Jahr. NVIDIA sieht sich daher in seiner aktuellen Entwicklung bestärkt und will auch weiterhin mit GeForce-Produkten diesen Trend unterstützten. Mit dem Erscheinen des ASUS PQ321QE, dem ersten 4K-Display mit dem sich ein Hersteller auch an den privaten Anwender richtet, sieht NVIDIA nun aber auch die Gegebenheiten geschaffen, in diesem Bereich aktiver zu werden. Während also die Next-Gen-Konsolen in Spielen weiterhin bei einer Auflösung von 1080p verbleiben, können PC-Spiele bereits heute mit bis zu 3840 x 2160 dargestellt werden.

Dies demonstriert NVIDIA auf der Gamescom mit einer Kombination bestehend aus einer GeForce GTX Titan und dem bereits erwähnten ASUS PQ321QE. Als Spiel setzte man Tom Clancy’s Splinter Cell: Blacklist ein und ließ es mit 3840 x 2160 bei hohen Qualitätseinstellungen laufen. Die Darstellung darf als flüssig bezeichnet werden und trotz ausgeschaltetem Anti-Aliasing waren keinerlei Kanten zu erkennen. In der Bildergalerie findet man auch einige Fotos von der Darstellung, auch wenn dies nicht die tatsächliche Qualität wiedergeben kann.

Natürlich hatten wir auch die Möglichkeit, uns auf der Gamescom mit einer Xbox One und einer PlayStation 4 zu beschäftigen. In den wenigen Minuten, die uns zur Verfügung standen, wurde vor allem eines klar: Optische Leckerbissen konnten wir noch nicht erkennen. Vielleicht war dies auch dem zugegebenermaßen nicht ganz fairen Vergleich mit einer 4K-Darstellung oder der Tatsache geschuldet, dass die meisten Spiele noch nicht in einer finalen Version vorlagen. Allerdings hatten Konsolen in der Vergangenheit meist einige technische Vorteile gegenüber den PC-Systemen, der aktuell nicht mehr vorhanden ist.

Der Vergleich bleibt auch so lange nicht ganz fair, wie alleine die nötige Grafikkarte, um ein Spiel bei 4K flüssig darzustellen mehr kostet, als eine der beiden Konsolen. Hinzu kommt noch die Investition in das Display. Der ASUS PQ321QE kostet derzeit noch 3500 Euro. Doch eine gewissen Entwicklung in diese Richtung ist zu erkennen und auch AMD wird in der Ende September oder im Laufe des Oktober erwarteten neuen GPU-Generation sicherlich auch das Spielen mit besonders hohen Auflösungen auf der Liste haben.

Social Links

Kommentare (35)

#26
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2352
Zitat LookOut;21046263
Zielt jetzt Nvidia nur noch auf die Reichen ab ?


Was sollen sie machen? Der PC ist nunmal so oder so teurer als eine Konsole. Junge Leute haben halt nicht so viel Geld (für sowas :fresse:) außerdem haben die doch nur noch Tablets und Laptops, fürs zocken will man dann eben nur noch anstöpseln, auf die Couch setzen und spielen.

Ist doch eigentlich die einzige Nische die ihnen übrig bleibt, oder nicht?
#27
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Junge Leute haben halt manchmal Reiche Eltern.Paps XBox Paps Yes.[ATTACH=CONFIG]247111[/ATTACH]
#28
customavatars/avatar25027_1.gif
Registriert seit: 16.07.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2708
nV will vermutlich damit aufzeigen, was auf dem PC max. an Bildquali möglich wäre. Für das aushebeln einer PS4/XB1 reicht bereits ein wesentlich günstigerer Rechner als der hier verwendete. Dice hat das ja bereits bestätigt und CB, 4Players und Co. sind diesbezüglich auch etwas enttäuscht von den Konsolen.

Das 120Hz Thema als Standard ist totaler schmarrn. Schon zu Zeiten von meinem Sony G420 CRT mit 120 Hz hatte ich das Problem, dass die Grafikkarte das nicht bewerkstelligen kann, sprich konstant 120fps zu halten.
Jeden Absacker unter diese magische 120, fällt einem mehr auf, als wenn die Frames nahezu durchgehend bei 60fps auf einem 60Hz Monitor liegen. Wenn man auch nicht den direkten Vergleich hat, fällt einem das leichte Radieren mit 60Hz garnicht auf. Wie gesagt fällt ein ständiges Frameschwanken mehr ins Gewicht und wirkt extrem.unsauber. Wer das nicht sieht oder bemerkt, braucht sich auch nicht über 60Hz beschweren...
Somit bin ich für ein System, das konstant eine Framezahl ab 60 halten kann und die Bildquali aber passt.


Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
#29
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12980
4k ist auf jedenfall eine gute sache aber man bekommt ja keine monitore die das darstellen können ohne gleich unmengen zu kosten.
Bildlich ist ein 4k monitor bestimmt der mega kracher.
#30
customavatars/avatar175831_1.gif
Registriert seit: 14.06.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 483
Zitat coldfingers;21068553
....

Das 120Hz Thema als Standard ist totaler schmarrn. Schon zu Zeiten von meinem Sony G420 CRT mit 120 Hz hatte ich das Problem, dass die Grafikkarte das nicht bewerkstelligen kann, sprich konstant 120fps zu halten.
Jeden Absacker unter diese magische 120, fällt einem mehr auf, als wenn die Frames nahezu durchgehend bei 60fps auf einem 60Hz Monitor liegen. Wenn man auch nicht den direkten Vergleich hat, fällt einem das leichte Radieren mit 60Hz garnicht auf. Wie gesagt fällt ein ständiges Frameschwanken mehr ins Gewicht und wirkt extrem.unsauber. Wer das nicht sieht oder bemerkt, braucht sich auch nicht über 60Hz beschweren...
Somit bin ich für ein System, das konstant eine Framezahl ab 60 halten kann und die Bildquali aber passt.

....


Das klingt so, als wärst du nicht so überzeugt von 120Hz. Laut Signatur hast du ja einen 144Hz Monitor.
Gilt deine Aussage jetzt allgemein für Systeme die 120Hz nicht durchgehend stemmen können oder auch ganz konkret für dein System?
#31
customavatars/avatar175831_1.gif
Registriert seit: 14.06.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 483
Zitat Powerplay;21069037
....
Bildlich ist ein 4k monitor bestimmt der mega kracher.


Das Problem eines solchen Monitors wäre aber auch die fehlende Optimierung des Beitreibsystems. Viele klagen ja jetzt schon über die Schriftgröße bei 1440p...
#32
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Eagle1;21069249
Das Problem eines solchen Monitors wäre aber auch die fehlende Optimierung des Beitreibsystems. Viele klagen ja jetzt schon über die Schriftgröße bei 1440p...


Viele sind halt zu dumm, die Schriftgröße zu verstellen... :D
#33
customavatars/avatar25027_1.gif
Registriert seit: 16.07.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2708
Zitat Eagle1;21069224
Das klingt so, als wärst du nicht so überzeugt von 120Hz. Laut Signatur hast du ja einen 144Hz Monitor.
Gilt deine Aussage jetzt allgemein für Systeme die 120Hz nicht durchgehend stemmen können oder auch ganz konkret für dein System?


Es gibt kein System was das könnte. Zumindest kein Single GPU System. Derzeit stirbt man egal mit welchem System oder welcher Konsole irgendeinen Tod. Man kann für sich selbst nur den schönsten aussuchen aber am Schluss stirbt man trotzdem. :fresse: Im Endeffekt ist die Menschheit in Sachen Gaming noch in der absoluten Entwicklung und wir als Customer sind lediglich die Tester.
Das alles ergibt aber Sinn und hält uns am Leben. Wenn es perfekt wäre, würden Einige verhungern.


Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
#34
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12980
Zitat Mick_Foley;21069323
Viele sind halt zu dumm, die Schriftgröße zu verstellen... :D


Das wird es wohl sein weil ich habe da keine probleme mit 1440P
#35
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2352
Zitat Mick_Foley;21069323
Viele sind halt zu dumm, die Schriftgröße zu verstellen... :D


Nein, noch viel schlimmer. In einem anderen Thread hat wurde sich aktiv dagegen geweigert und man hat fast schon ne Petition ins Leben gerufen, dass das total unethisch ist und gegen die Menschenrechte verstößt.

Auf Smartphones und Tablets sind absurde Auflösungen allerdings völlig akzeptabel, weil man da ja mit den Fingern den Bildausschnitt vergrößern kann :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]